Pressearbeit für

Tiroler Sommerbergbahnen

Mehr erfahren

© Alpbachtal Seenland Tourismus / Grießenböck Gabriele
Pressearbeit für

Graz Tourismus

Mehr erfahren

© Graz Tourismus Markus Spenger
Pressearbeit für

Alpbachtal Seenland Tourismus

Mehr erfahren

© Alpbachtal Seenland Tourismus
Umsetzung von einzelnen PR-Projekten für

Schladming-Dachstein

Mehr erfahren

© Schladming-Dachstein
Pressearbeit für

AREA 47

Mehr erfahren

© AREA 47
Pressearbeit für

Tirol Werbung

Mehr erfahren

© ©Tirol Werbung Bauer Frank
Unterstützung einzelner PR-Projekte für

SalzburgerLand Tourismus

Mehr erfahren

© SalzburgerLand Tourismus
Pressearbeit für

Tourismus Salzburg

Mehr erfahren

© Tourismus Salzburg
Pressearbeit für

Nauders – Tiroler Oberland – Kaunertal

Mehr erfahren

© Daniel Zangerl
Pressearbeit für

faire-regulierung.de

Mehr erfahren

© faire-regulierung.de
Pressearbeit für

Turracher Höhe

Mehr erfahren

© Turracher Höhe/Attisani
Umsetzung von einzelnen PR-Projekten für

Oberösterreich Tourismus GmbH

Mehr erfahren

(c) Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr
Pressearbeit für

Österreichs Wanderdörfer

Mehr erfahren

© TVB Filzmoos/Herbert Raffalt
Pressearbeit für

5 Tiroler Gletscher

Mehr erfahren

Andre Schönherr
NEU: Pressearbeit für

Region Villach – Faaker See – Ossiacher See

Mehr erfahren

Unterstützung einzelner PR-Projekte für

Tra Cultura e Natura (TCEN)

Mehr erfahren

TCEN
Pressearbeit für

Ski amadé

Mehr erfahren

© Claudia Ziegler
Pressearbeit für

Saalfelden Leogang Touristik

Mehr erfahren

(c) Saalfelden Leogang Touristik
Umsetzung einzelner PR-Projekte für

Ötztal

Mehr erfahren

© Rudi Wyhlidal
Pressearbeit für

Gastein

Mehr erfahren

© Gasteinertal Tourismus GmbH, Marktl
Umsetzung von PR-Projekten für

Thermenland Steiermark

Mehr erfahren

© Thermenland Steiermark, Harald Eisenberger
Umsetzung einzelner PR-Projekte für

Großarltal

Mehr erfahren

© TVB Großarltal

„genböck pr.
Kleine Agentur. Kurze Wege.
Kreative Ideen. Klare Kommunikation.
Keine Kalendersprüche.”

Mehr über genböck pr

Aktuelle Pressemitteilungen

Beim  Winter-Kunstfestival
8. Januar 2019

„Art On Snow” in Gastein – 26. Januar bis 1. Februar 2019 „Der Winter in Gastein. Gestern. Heute. Morgen.“

Es ist die achte Ausgabe der Art On Snow in Gastein und auch in diesem Jahr dreht sich wieder alles um Schnee und Eis und wie man beides in eine möglichst schöne Form bekommt. Da wird gepresst, gestampft, gefräst, gemeißelt und poliert bis am Ende wunderschöne Formen und Figuren im Tal und auf den Bergen zu bewundern sind. Das Motto für 2019 lautet „Der Winter in Gastein. Gestern. Heute. Morgen.“ und lässt den Künstlern viel Spielraum für Interpretationen. Am besten überzeugt man sich vom 26. Januar bis 1. Februar selbst und besucht das große Kunstatelier unter freiem Himmel.

Mehr erfahren

Dank des kostenfreien WLAN-Netzes in den Skigebieten kann man überall auf die App zugreifen. © Ski amadé
3. Januar 2019

Die neue Ski amadé Guide App: mit fotorealistischen Pistenplänen und den neuen Ski-Genuss-Routen

Mit dem Start der neuen Skisaison wurde auch die neue „Ski amadé Guide“-App gelauncht. Das beeindruckendste Feature: die fotorealistischen Karten. Dank ihnen und dem einzigartigen 3D-Erlebnis wird die Orientierung im Skigebiet jetzt auch ohne Ortskenntnisse kinderleicht. Die regionsbezogenen Infos, wie Hütten, Webcam-Bilder, Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Liftöffnungszeiten und die neuen Genuss-Skirouten, finden sich selbstverständlich ebenfalls in der neuen App, ebenso wie Hinweise auf Events und die Möglichkeit, Skitickets zu kaufen. Das flächendeckende, kostenfreie WLAN-Netz an den Berg- und Talstationen in Ski amadé ermöglicht es den Skifahrern außerdem, zu jeder Zeit online gehen und das breite Angebot der App nutzen zu können.

Mehr erfahren

Mit Schneeschuhen mitten durch den Tiefschnee oder zu Fuß über präparierte Winterwanderwege - eine Wanderung durch die verschneite Landschaft im Kaunertal ist für alle Altergruppen ein schönes Erlebnis. © Kaunertal Tourismus/ Lugger
13. Dezember 2018

Ein Tal für alle Möglichkeiten – winterwandern, langlaufen oder rodeln. Im Kaunertal zeigt sich der Winter von seinen schönsten Seiten

Es muss ja nicht immer Skifahren sein. Der Winter hat so viele andere Seiten zu bieten. Und wer ein bisschen mehr tun möchte, als nur die glitzernde Landschaft zu betrachten, der kann im Tiroler Kaunertal viel erleben: winterwandern, mit den Schneeschuhen wandern, langlaufen, rodeln, Pferdeschlitten fahren, Eisstock schießen, Wildtiere beobachten oder sogar vereiste Wasserfälle hinaufklettern.

Mehr erfahren

Neue Adresse

Gewählt auf Platz 2 der Top Ten der deutschen Touristik-PR-Agenturen.