Saalfelden Leogang Touristik

Saalfelden Leogang ist die kontrastreichste Regionen der Alpen.

Mitten im Salzburgerland, im Pinzgau, rund 70 Kilometer südwestlich der Stadt Salzburg, liegt die Urlaubsregion Saalfelden Leogang, die kontrastreichste Region der Alpen. Denn von schroffen Kalkriesen bis zu sanften Grashügeln, von ländlich bis urban, von Tradition bis moderner Innovation findet sich hier für jeden genau das, was einen Sommerurlaub in den Bergen perfekt macht: Wanderwege, Gipfelsiege, Mountainbike-Trails und Radwege, einer der größten Bikeparks Europas, Golfplätze, zahlreiche Kultur-Events wie das Internationale Jazzfestival und sehr viel ausgezeichnete Hotellerie mit angenehm entspannenden Wellnessangeboten.

Im Winter ist man auf 270 bestens präparierten Pistenkilometern unterwegs im lässigsten Skigebiet Österreichs, im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Aber auch das Winter-Aktivprogramm abseits der Piste kann sich sehen lassen. Die geballte Wintersportkompetenz hat seit Anfang 2017 einen Namen: Nordic Park Saalfelden. Hier gibt es Winterfreuden pur. Von kilometerlangen Loipen für Langläufer und Biathleten über wunderschöne Winterwanderwege und den beliebten Fun & Snow Park für die Kleinen bis hin zu kulinarischen Höhepunkten und Events. Außerdem gibt es natürlich Rodelbahnen, Schneeschuhtouren, Eislaufmöglichkeiten und romantischen Pferdeschlittenfahrten.



Pressemitteilungen

Sonnwendfeuer, (c) Stefan Steidl - Alpenverein
25. Mai 2018

Zur Sommersonnenwende nach Saalfelden Leogang: Wo die Berge eine Nacht lang in Flammen stehen

Wenn die Nächte am kürzesten sind, brennen in Saalfelden Leogang die Berge. Bei Einbruch der Nacht am 23. Juni entzünden die Einheimischen auf den Graten, Gipfeln und in den Senken unzählige Feuer, die dann die Berge geradezu mystisch wirken lassen. Der Brauch der Bergfeuer geht bis ins 12. Jahrhundert zurück und soll böse Dämonen abwehren und das Wachstum und die Fruchtbarkeit fördern.

Mehr erfahren

Stecken-Sharing für Wanderer in Saalfelden Leogang. © Florian Lechner
24. April 2018

Stecken-Sharing in Saalfelden Leogang: Holz-Stöcke zum Ausleihen für die Wanderung

Moderne Wanderstöcke in allen Ehren, aber zu einem echten Wandergesellen gehört eher ein ordentlicher Wanderstock. Am besten selbst geschnitzt aus einem Stück Holz am Wegesrand. Weil aber nicht jeder ein Schnitzmesser oder die passenden Wanderstöcke dabei hat, wurde in Saalfelden Leogang ein besonderer Service ins Leben gerufen: das Stecken-Sharing.

Mehr erfahren

Sommer

Leogang (c) friendship.is GmbH
Stille Wasser am Asitz by Stefan Gimpl (5)
Wandern (c) Lolin (4)
Wandern (c) sportalpen.com
Von den runden Panoramabänken kann man gemütlich in jede gewünschte Richtung blicken. © Florian Lechner
Zum Konzept von
Rund 40 Holz-Stöcke in unterschiedlichen Größen stehen an jeder Station. © Florian Lechner
Stecken-Sharing für Wanderer in Saalfelden Leogang. © Florian Lechner
Bikepark Leogang (c) Klemens König
MTB (c) Klemens König
UCI MTB Downhill Worldcup (c) Stefan Voitl (6)
Bikepark Leogang (c) Klemens König (11)
Family Bike (c) Klemens König
Berg der Sinne (c) Bause
Flying Fox XXL (c) Bause
Schaukeln (c) Robert Kittel
almkonzert-c-matthias-heeschl-1-
Almkultur (c) Michael Geißler (3)
City Stage (c) Matthias Heschl (2)
mh_20170827_jazzfestivalsaalfelden_all_photos_lores_0268
Tonspuren (c) Foto Jelinek (3)
Relax (c) Robert Kittel
SALE Tourismus
Kulinarik (c) LOLIN (2)
Kulinarik (c) LOLIN (8)
Golfclub Brandlhof (c) Artisual (2)
Golfclub Urslautal (c) Artisual (2)
Golfclub Urslautal (c) Artisual (3)