Gastein

Drei Orte – ein Tal. Die Ferienregion Gastein mit den Orten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein liegt mitten im Herzen des Salzburger Landes. Das Gasteinertal bietet eine wunderbare Wanderwelt und im Winter ein großes Skigebiet (Teil von Ski amadé), gepaart mit modernen Thermen, Wellness- und Gesundheitseinrichtungen.

350 Kilometer markierte Wanderwege, 55 bewirtschaftete Almen, Radwege, Bademöglichkeiten und viele Events stehen den Gästen im Sommer zur Verfügung. Im Winter kann man auf 200 Pistenkilometern Ski fahren und in den vielen Loipen langlaufen. Das ganze Jahr über speisen 17 heiße Quellen die Gasteiner Thermen: die Felsentherme in Bad Gastein und die Alpentherme in Bad Hofgastein. Sehr beliebt ist auch ein Besuch im Gasteiner Heilstollen, in dem Radon, Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit für ein heilsames Klima sorgen.

Selbstverständlich bieten auch die drei Orte viel Kultur. Insbesondere in Bad Gastein kann man noch heute die Spuren der Belle Epoque bewundern.



Pressemitteilungen

Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
20. September 2018

Yogaherbst in Gastein – eine „Quelle der Inspiration“. Von Yoga am Wasserfall bis Meditation im Heilstollen

Namaste. Vom 12. bis 21. Oktober steht Gastein wieder ganz im Zeichen von Yoga. Beim alljährlichen Yogaherbst „Quelle der Inspiration“ werden rund 250 Einzelveranstaltungen angeboten, von klassischen Yoga-Einheiten über Kurse und Workshops bis zu Spaziergängen, Meditationen und Vorträgen. Einige der Einheiten finden an der frischen Luft, an speziellen Kraftorten statt – am Wasserfall in Bad Gastein, auf der Gipfelplattform am Stubnerkogel, im Kurpark oder am Spiegelsee.

Mehr erfahren

Das Sound & Snow Gastein findet vom 18. bis zum 20. Januar 2019 in Gastein statt. © Leutgeb Entertainment Group GmbH
12. September 2018

Andrea Berg, Die Fantastischen Vier, Martin Garrix und DJ Ötzi beim „Sound & Snow Gastein“ vom 18. bis 20. Januar 2019. Mit dem Musikfestival wird die neue Schlossalmbahn in Bad Hofgastein eröffnet

Mit Stars der Extraklasse wird Ende Januar die neue Schlossalmbahn in Gastein eröffnet. Aus der alten Standseilbahn von 1964 wurde in nur zwei Jahren eine moderne 10er-Gondelbahn. Das will gebührend gefeiert werden und so lädt Gastein vom 18. bis 20. Januar 2019 zum neuen Musikfestival „Sound & Snow Gastein“, das auch in den kommenden Jahren stattfinden soll. Bekannte Künstler wie Andrea Berg, Die Fantastischen Vier oder DJ Martin Garrix werden der Partymenge ordentlich einheizen.

Mehr erfahren

Die erste öffentliche Therme Österreichs, die Felsentherme in Bad Gastein, ist heute eine Oase der Ruhe und Erholung, im Winter wie im Sommer. © Gasteinertal Tourismus GmbH
10. September 2018

Gastein – Österreichs erste öffentliche Therme wird 50. Die Felsentherme in Bad Gastein ist heute so stylisch wie damals

In die Felsen hineingebaut wurde das 1968 eröffnete Felsenbad in Bad Gastein. Was damals als ikonographische Architektur galt, entspricht heute wieder dem Zeitgeist. Täglich eine Million Liter frisches Thermalwasser speisen die 24 bis 34 Grad warmen Becken, in denen sich die Gäste nach dem Wandern, Skifahren, Langlaufen oder Biken perfekt entspannen und regenerieren können.

Mehr erfahren

Die Philharmonie Salzburg gibt klassische Konzerte unter freiem Himmel auf den Almen. © Gasteinertal/creatina.at
13. Juni 2018

Gastein – grenzenloser Kultursommer: Jonathan Meese beim sommer.frische.kunst Festival und Klassikkonzerte auf Almen

Gastein gilt seit jeher als Treffpunkt für Kunst- und Kulturschaffende. Schubert, Schopenhauer oder Mann – viele ließen sich von Gastein inspirieren. Diese Tradition setzt Gastein auch heutzutage fort, mit dem zeitgenössischen Kunstfestival sommer.frische.kunst, das in diesem Jahr unter anderem mit einer Ausstellung des deutschen Künstlers Jonathan Meese aufwartet, mit klassischen Konzerten der Philharmonie Salzburg im Tal und auf den Almen und mit einem Konzertfestival rund um den Komponisten Franz Schubert.

Mehr erfahren

Sechs Etappen hat der neue Gastein Trail, ein Weitwanderweg, der über die Berge an der Westseite des Gasteinertal führt. © Gasteinertal Tourismus GmbH, moodley
1. Juni 2018

Gastein – ein Tal zum Gehen, Wandern oder Laufen. Ein neuer Weitwanderweg, eine Nachtwanderung und die Trailrunning-WM

Weitwanderer, Nachteulen und Trailrunner kommen in Gastein im Sommer 2018 voll auf ihre Kosten. Ein neuer Weitwanderweg zeigt die alpine Natur im Salzburgerland in all ihren Facetten. Bei einer geführten Nachtwanderung werden einmal ganz andere Sinne geschult. Und die Austragung der adidas INFINITE TRAILS World Championships im Juni ist der Höhepunkt für Trailrunner aus der ganzen Welt – und interessierte Zuschauer.

Mehr erfahren

Einige Yoga-Einheiten finden am berühmten Wasserfall in Bad Gastein statt: auf einer speziellen Yoga-Plattform. © Gasteinertal Tourismus,  Creatina
27. April 2018

Gasteiner Yoga-Tage im Frühling und im Herbst: von Aerial-Yoga bis Waldbaden

Die Yoga-Tage in Gastein sind die größte Veranstaltung dieser Art in Europa. Und sie sind sehr beliebt, schließlich bieten sie viel Abwechslung im Programm, immer wieder Neuerungen und zahlreiche Yogastunden in der freien Natur – auf Almen, Bergen, im Wald oder am Wasserfall. Zehn Tage lang können Gäste im Mai und im Oktober im Gasteinertal die unterschiedlichsten Asanas praktizieren.

Mehr erfahren

Jazz goes Skihütte - beim Snow Jazz Gastein spielen Bands live auf den Hütten im Skigebiet. © Peter Burgstaller
30. Januar 2018

Snow Jazz Gastein bietet im März 2018 „great songs & other big things“: Jazzkonzerte auf Skihütten und im alten Sägewerk

Die zehn Tage des 17. Snow Jazz Gastein sind in diesem Jahr in zwei Themenschwerpunkte geteilt. Die ersten vier Konzerte bieten den Zuhörern schlicht großartige Lieder – great songs. Natürlich gesungen von ebenso großartigen Stimmen. Der zweite Teil des Festivals widmet sich dann den „other Big Things“, den großen Jazz-Ensembles, von Nonett bis Big Band. Natürlich spielen die Musiker auch 2018 tagsüber wieder auf den Skihütten und abends in den verschiedenen Konzertsälen und Veranstaltungsräumen des Tals.

Mehr erfahren

Skulpturen aus Schnee entstehen auf den Bergen und im Tal. © mangotree photography
18. Dezember 2017

„Art On Snow” in Gastein – 27. Januar bis 2. Februar 2018: „60 Jahre internationaler Skisport in Gastein – Alpine Ski WM 1958“

Kunst aus Eis und Schnee. Das ist das Konzept bei der 7. Art On Snow in Gastein. Werke aus und im Schnee werden draußen, an den Pisten, auf den Bergen, aber auch im Ort zu sehen sein. Inhaltlich dreht sich in diesem Winter alles um die erste Ski-WM in Bad Gastein, die 1958 am Graukogel stattfand. Mit Veranstaltungen wie der Art on Snow ist Bad Gastein auf dem besten Weg, eine der spannendsten Urlaubsdestinationen zu werden – für Naturliebhaber genauso wie für Kultur- und Sportinteressierte.

Mehr erfahren

Skitage in Gastein werden mit den neuen
14. November 2017

Gastein: Von Ski-Yoga bis Ski-Hauben – aufregende Erlebnistage zum Abheben, Aufleben und Aufladen

In Gastein im SalzburgerLand ist die Kulinarik zu Hause. Hier ist auch der berühmte Haubenkoch Eckart Witzigmann aufgewachsen. Kein Wunder also, dass es im Gasteinertal im Winter gleich mehrere kulinarische Veranstaltungen gibt. Gastein ist aber auch Hotspot für Yogis, Freerider und Überflieger. Und all das spiegelt sich in den neuen Erlebnistagen „made my day“ wider.

Mehr erfahren

Bein TANZ:FEST Gastein gibt es auch Boogie-Kurse. © TVB Bad Hofgastein
12. Juni 2017

Gastein im Boogie-Tango-Walzer-Takt. Tanzkurse und Workshops beim TANZ:FEST Gastein

Salsa, Tango, Walzer oder Cha-Cha-Cha – vom 6. bis 9. Juli 2017 wird in Gastein das Tanzbein geschwungen. Beim TANZ:FEST lernen die Teilnehmer in speziellen Kursen und Workshops neue Stile kennen oder können sich in bereits bekannten Tänzen verbessern. Erholen kann man sich nach dem Tanz-Workout am besten in den Thermen oder bei einer Wanderung in den Bergen.

Mehr erfahren

Auf dem größeren Thermalwasser Badesee wird man auch Stand Up Paddeling machen können. © Alpentherme Gastein
2. Juni 2017

Gastein: Österreichs erste Thermalwasser Badeseen eröffnen in der Alpentherme

Das Gasteinertal ist bekannt für sein Thermalwasser. Mit einem Teil der rund fünf Millionen Liter heißen Wassers, die dort täglich aus dem Graukogel entspringen, werden ab Juli 2017 zwei neue Seen in der Alpentherme in Bad Hofgastein gespeist. Der kleinere See ist zum Entspannen nach der Sauna gedacht. Im größeren kann man richtig schwimmen oder SUP betreiben.

Mehr erfahren

Das sommer.frische.kunst Festival findet von Juli bis September statt: junge Künstler leben und arbeiten im Sommer in Gastein - ihre Werke sind in einer Ausstellung zu sehen. © Werner Gritzbach
16. Mai 2017

Gastein, ein Tal für Künstler und Kulturbegeisterte: sommer.frische.kunst, Alm:Klassik und Schubert-Tage

Gastein hat nicht nur eine lange Tradition als Kurregion. Auch Künstler und Kulturinteressierte fühlten sich hier schon immer besonders wohl. Natur und Ort inspirieren Maler, Musiker und Schriftsteller seit dem 19. Jahrhundert. Den passenden Rahmen bieten in Gastein Veranstaltungen wie das Festival sommer.frische.kunst, die Alm:Klassik oder die Schubert-Tage.

Mehr erfahren

Atme die Berge - lautet das Motto des Yogafrühlings in Gastein, der vom 24. mai bis zum 5. Juni stattfindet. © Gasteinertal Tourismus GmbH
3. April 2017

Wenn das Gasteinertal zum Yogatal wird

Es ist eine echte Erfolgsgeschichte. Zum vierten Mal gibt es nun den „Yogafrühling Gastein – Atme die Berge“ (vom 24. Mai bis 5. Juni 2017) – mit vielen verschiedenen Kursen von zahlreichen renommierten Yogalehrenden. Das Besondere: Einige Yoga-Einheiten werden auch unter freiem Himmel angeboten. Und erstmals findet 2017 parallel die „diamond yoga conference“ statt.

Mehr erfahren

csm_gastein_talstation_3_ec44f2cb15
1. Dezember 2016

Gastein: Skipässe statt Zinsen. Die neue Schlossalmbahn in Bad Hofgastein wird durch Crowdfunding finanziert

Das Modell Crowdfunding kennt man im Zusammenhang mit innovativen Startups: Viele Menschen, eine „crowd“, werden für eine besondere Idee überzeugt, finanzieren diese und werden nach erfolgreichem Abschluss des Projekts am Gewinn beteiligt.

Mehr erfahren

dscf5197_ret
14. Oktober 2016

Der Gasteiner Heilstollen Vorbeugen und gesünder werden durch radonhaltige Luft

Einst bauten hier Bergarbeiter Gold und Silber ab. Heute lassen Entspannungssuchende und chronisch Kranke das Edelgas Radon auf sich wirken.

Mehr erfahren

Winter in Gastein

(C) Manuel Marktl/mine creative
(C) Manuel Marktl/mine creative
Ski Amade 2013
tvb_fr__hst__ck_sporti_mr__5_von_45_
Ski Amade 2013
Ski Amade 2013
Ski Amade 2013
Christbaum Salzburger Land
Mit der neuen Schlossalmbahn braucht man künftig nur neun Minuten von Bad Hofgastein bis auf die Kleine Scharte.  © Gasteiner Bergbahnen AG
Bad Hofgastein liegt im Zentrum des Gasteinertals.  © Gasteinertal Tourismus/ Michel

Art on Snow & Architektur

Skulpturen aus Schnee entstehen auf den Bergen und im Tal. © mangotree photography
Der Brite Simon Beck tritt mit Schneeschuhen wunderschöne Bilder in den Schnee. ©
Aus blankem Eis werden Figuren geschnitzt. © Gasteinertal Tourismus
Um Toni Sailer beim Rennen zu sehen, reisten Tausende Zuschauer an. © Gastein Museum
Auch 1958 gab es schon Schneeskulpturen, damals aber anlässlicher der WM. © Gastein Museum
Der unangefochtene Star der Ski-WM '58 war Toni Sailer. © Gastein Museum
Obwohl die Ski-WM im Fernsehen übertragen wurde, reisten viele Zuschauer nach Gastein. © Gastein Museum
Das Thema der Art on Snow2018 ist die Alpine Ski-WM von 1958. © Art on SnowGastein
Pistenpräparierung anno 1958 © Gastein Museum
Die Lifte konnten nicht alle Zuschauer transportieren, also stieg man zu Fuß auf den Berg. © Gastein Museum
schneebilder__c__simon_beck__2_klein
csm_schafflinger__willfort__egger_efdee30a59
csm_gastein_talstation_3_ec44f2cb15
csm_gastein_bergrestaurant_neu_12642cd4e1

Erlebnistage

Eines der drei
Gondeldinner in Dorfgastein  © www.creatina.at
Im Februar findet jeden Donnerstagabend in Bad Hofgastein ein Streetfood-Markt statt, der Food:Moarkt. Dabei kreieren junge Köche moderne Gerichte mit Produkten aus der Region. © TVB Bad Hofgastein/Marktl
Gasteinertal im Winter © Gasteinertal Tourismus GmbH
Ebenfalls Bestandteil des Erlebnistages ist ein Flug über Bad Gastein mit dem
Skitage in Gastein werden mit den neuen
Kulinarisch bekommt man auch im Winter im gesamten Gasteinertal viel geboten, zum Beispiel echte Haubengerichte auf ausgewählten Skihütten. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Ebenfalls Bestandteil des Erlebnistages ist ein Flug über Bad Gastein mit dem
Beim Erlebnistag
Der Erlebnistag in Bad Hofgastein führt die Teilnehmer unter anderem zur Hängebrücke und der Aussichtsplattform Glocknerblick am Stubnerkogel. © Atelier Gerhard Wolkersdorfer
Das

Snow Jazz und ALM:Klassik

Einige der Combos, die abends im Tal die Bühnen rocken, treten tagsüber auf den Terrassen der Skihütten auf - der Eintritt ist dann für alle Skifahrer frei. © Josef Maier
Die März-Sonne genießen und lässige Konzerte hören. © Peter Burgstaller
Jazz goes Skihütte - beim Snow Jazz Gastein spielen Bands live auf den Hütten im Skigebiet. © Peter Burgstaller
Der Sonnenskilauf in Gastein verspricht nicht nur viel Sonne und herrliche Pistenverhältnisse, sondern auch spannende kulturelle Events. © Gasteinertal Tourismus/Atelier Wolkersdorfer
Kurorchester Bad Hofgastein (c) TVB Bad Hofgastein, Wolkersdorfer
Zu den Schubert-Tagen spielt das Orchester Camerata Salzburg  © Gasteinertal Tourismus GmbH / Max Steinbauer
Während des Kunstfestivals in Bad Gastein finden auch Kunst-Spaziergänge statt - zu neuen und älteren Werken, die man im Ort besichtigen kann © Werner Gritzbach
Im September steht Schubert auf dem Programm - bei der Konzertreihe
Das sommer.frische.kunst Festival findet von Juli bis September statt: junge Künstler leben und arbeiten im Sommer in Gastein - ihre Werke sind in einer Ausstellung zu sehen. © Werner Gritzbach
© www.creatina.at

Sommer in Gastein

Flying Waters2 © Max Steinbauer Photography
Stubnerkogel mit Blick auf die Hohen Tauern
Wandergruppe am Gipfel mit grandioser Aussicht
Austria / Salzburg / Gasteiner Tal / Herbst 2009 @ Claudia Ziegler
Austria / Salzburg / Gasteiner Tal / Herbst 2009 @ Claudia Ziegler
Gastein Tourismus
Austria / Salzburg / Gasteiner Tal / Herbst 2009 @ Claudia Ziegler
Gastein Tourismus
Gesunde Schweine auf einer Gasteiner Almhütte
Gastein Tourismus
Gastein Tourismus
Gastein Tourismus
Spiegelsee in Dorfgastein mit Blick auf den Schuhflicker
Gastein Tourismus
Gastein Tourismus
Bergpanorama
Austria / Salzburg / Gasteiner Tal / Herbst 2009 @ Claudia Ziegler
Hängebrücke am Stubnerkogel

Yogatal

Im Angebot sind Kurse aus vielen verschiedenen Yoga-Stilen. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Ohmmm - ein verlängerstes Yoga-Wochenende in Gastein gibt es bereits ab 198 Euro. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Der Yoga-Herbst in Gastein findet vom 20. bis 29. Oktober 2017 statt. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Die Teilnehmer sollen tief durchatmen können und wieder neue Kraft schöpfen. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Zahlreiche Yoga-Einheiten finden im Freien statt. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Das Motto der Yoga-Tage lautet
© Gasteinertal Tourismus GmbH
Der Yogafrühling in Gastein hat ein Pendant im Herbst -
Yoga im Einklang mit der Natur - in Gastein geht das ganz besonders gut.  © Gasteinertal Tourismus GmbH
Atme die Berge - lautet das Motto des Yogafrühlings in Gastein, der vom 24. mai bis zum 5. Juni stattfindet. © Gasteinertal Tourismus GmbH
© Gasteinertal Tourismus GmbH
© Gasteinertal Tourismus GmbH
Neben Einheiten in Hotel gibt es viele Kurse auch unter freiem Himmel mit Blick in die Berge. © Gasteinertal Tourismus GmbH
© Gasteinertal Tourismus GmbH
Yoga an der frischen Luft und mit schönem Bergpanorama: Das gibt es bei den Yoga-Tagen in Gastein, im Mai und im Oktober. © Gasteinertal Tourismus,  Creatina
Einige Yoga-Einheiten finden am berühmten Wasserfall in Bad Gastein statt: auf einer speziellen Yoga-Plattform. © Gasteinertal Tourismus,  Creatina
Rund 30 Yoga-Lehrende geben bis zu 250 verschiedene Yoga-Stunden. © Gasteinertal Tourismus/Creatina
Neben Einheiten in verschiedenen Yoga-Stilen gibt es beim Yogaherbst Gastein auch Meditationen, Kräuter-Spaziergänge oder Vorträg.  © Gasteinertal Tourismus/Marktl
YogafrühlingEinige Yoga-Einheiten finden in der Natur statt, im Ort, direkt am Wasserfall, oder auf dem Berg. © Gasteinertal Tourismus/Marktl
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage
Vom 12. bis 21. Oktober 2018 finden die Gasteiner Yogatage

TANZ:Fest

Tango © TVB Bad Hofgastein
Auch Kurse in NIA und Soul Motion® werden angeboten. © TVB Bad Hofgastein
Mitmachen kann jeder, egal ob Tanzneuling oder Fortgeschrittener. © TVB Bad Hofgastein
Bein TANZ:FEST Gastein gibt es auch Boogie-Kurse. © TVB Bad Hofgastein
Ausdruckstanz © TVB Bad Hofgastein
Profitänzer geben Kurse in Salsa ud Merengue. © TVB Bad Hofgastein

Wellness

dscf0225_1
dsc_2990
dscf5197_ret
Auf dem größeren Thermalwasser Badesee wird man auch Stand Up Paddeling machen können. © Alpentherme Gastein
Entspannung im Thermalwasser gibt es nicht nur indoor, sondern ab Juli 2017 auch im Freien. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Der kleinere See gehört zur
Die neuen Thermalwasser Badeseen entstehen im Garten der Alpentherme, die mitten in Bad Hofgastein liegt. © Alpentherme Gastein
Felsentherme Bad Gastein © Max Steinbauer Photography
Felsentherme Aussenansicht © Max Steinbauer Photography
Auf dem Dach der Felsentherme befinden sich weitere Saunen und Pools. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Die Pläne für das Gebäude, das in den Felsen hinein gebaut wurde, stammen vom Salzburger Architekten Gerhard Garstenauer. © Felsentherme Bad Gastein
Die erste öffentliche Therme Österreichs, die Felsentherme in Bad Gastein, ist heute eine Oase der Ruhe und Erholung, im Winter wie im Sommer. © Gasteinertal Tourismus GmbH
Fünf Millionen Liter frisches Thermalwasser fließen täglich in die verschiedenen Becken der Felsentherme.  © Felsentherme Bad Gastein/Wolkersdorf
Felsenbad 1969 ©Wolfsbauer
Garstenauers Idee war es, den Fels, durch den das heilsame Thermalwasser kommt, in die Architektur einzubeziehen.  © Felsentherme Bad Gastein
Vor 50 Jahren wurde die Felsentherme feierlich eröffnet - mit Blaskapelle und schwimmendem Champagner. © Felsentherme Bad Gastein