Presseinformationen unserer Kunden:
Download aller Texte und Fotos

Steinböcke (c)NPHT, M. Lackner
16. April 2019

Neu bei genböck pr: Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten. Hohe Berge – Wilde Wasser

Wir freuen uns über 266 Gipfel, 150 Bergseen und rund 250 Gletscher mehr in unserem Portfolio, denn ab sofort dürfen wir die Pressearbeit für die Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten übernehmen und bauen darüber hinaus unsere Kärnten-Kompetenz weiter aus.

Mehr erfahren

Kufstein liegt malerisch am Inn. Am Fuße der imposanten Festung liegt die schöne Altstadt. © Tirol Werbung
9. April 2019

Städtetrip über die Feiertage mal anders: Kufstein, Rattenberg und Lienz – drei kleine und feine Städte in Tirol

Städtetrips machen Spaß. Schließlich erlebt man auf kleinem Raum ziemlich viel – Kultur, Kulinarik, Architektur und shoppen kann man nebenbei auch noch. Aber muss es immer eine Großstadt sein? Hier kommen drei Tiroler Städte, die man unbedingt besuchen sollte.

Mehr erfahren

Im Wiesenmonat Juni können Urlauber die Bedeutung und Schönheit der Wiesenin den Alpen kennenlernen. © Tiroler Umweltanwaltschaft, Stefanie Pontasch
28. März 2019

Mitmach-Programm zum Wiesenmonat Juni im Tiroler Oberland: Unterwegs mit dem Bauern, dem Imker, dem Schäfer und der Naturpädagogin

Um den Besuchern die Bedeutung, Nachhaltigkeit und Schönheit der Wiesen in den Alpen näher zu bringen, wird der Juni im Tiroler Oberland 2019 erstmals zum „Wiesenmonat“ erklärt. Gäste können an geführten Wanderungen zum Thema, an Führungen in Betrieben und auf den Almen teilnehmen und Landwirte auf deren Höfen besuchen. Denn die Wiesen in den Alpen sind etwas Besonderes. Vor allem im Frühsommer blühen zwischen dem Gras zahlreiche Kräuter und bunte Blumen, die Bienen und andere Insekten anlocken. Im Tiroler Oberland ist die Dichte der artenreichen und bunt blühenden Wiesen dank der nach wie vor traditionellen Bewirtschaftung selbst im Tal außerordentlich hoch.

Mehr erfahren

Auch mit dem Blob kann man hoch und weit ins Wasser fliegen.  © AREA 47
25. März 2019

„Die beste Show der Welt“ in der AREA 47: Wie weit fliegt meine Familie? – Eine TV-Show zum Nachmachen

Sie sind für ihre verrückten Ideen bekannt: die Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Die neueste Folge ihres beliebten TV-Show-Formats „Die beste Show der Welt“ wurde in der AREA 47 gedreht und wird am 30. März auf ProSieben ausgestrahlt. Das Motto von Joko Winterscheidts Show-Idee lautet: „Wie weit fliegt meine Familie?“ Was in der TV-Show zu sehen ist, kann tatsächlich jeder ganz einfach umsetzen: Die AREA 47 besuchen und selbst einmal testen, wie weit die eigene Familie fliegen kann.

Mehr erfahren

Genusskünstler - so werden die Köche genannt, die beim KüchenKult die Produkte aus dem Alpe-Adria-Raum auf die Teller bringen. © Region Villach Tourismus/ Waschnig
21. März 2019

Das KüchenKult-Festival in der Region Villach: Vier Wochenenden, vier Jahreszeiten, zwölf Genusskünstler

Die Veranstaltung ist Kult. Kulinarischer Kult für all jene, die an diesen besonderen Veranstaltungen in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See teilnehmen. Beschränkte sich der KüchenKult bisher nur auf ein Wochenende im Frühjahr, so findet er 2019/2020 erstmals an gleich vier Wochenenden statt, eines pro Jahreszeit. Hauptdarsteller sind die vielen köstlichen Produkte aus der nächsten Umgebung im Alpe-Adria-Raum und zwölf sogenannte Genusskünstler: Köche aus der Region, die aus diesen Produkten neue, ungewöhnliche Gerichte erschaffen.

Mehr erfahren

Die Krokusse an der Hochsiedelalpe blühen nach der Schneeschmelze auf. In diesem Jahr wird das wohl erst Mitte April sein. © Oberstaufen Marketing GmbH
4. März 2019

Bergfrühling in Oberstaufen im Allgäu: Ein 20 Hektar großer, leuchtend lila-blauer Teppich aus Krokussen

Ein paar Wochen wird es noch dauern, bis sich der Frühling in all seiner Pracht auch in den Bergen zeigt. Aber wenn es so weit ist, dann erstrahlen die Bergwiesen besonders intensiv in allen erdenklichen Farben. Ein kräftiges Lila und ein leuchtendes Blau sind es am Hündle in Oberstaufen. Kaum ist der Schnee geschmolzen, sprießen dort nämlich die Wildkrokusse. Aber nicht hier zwei und dort ein paar. Es ist ein knapp 20 Hektar großer Blumenteppich, der sich da am Hündle je nach Wetterlage zwischen Ende März und Mitte April erstreckt.

Mehr erfahren

Canyoning ist ein beeindruckendes Natuerlebnis. Beim Abseilen geht es vor allem um Teamarbeit. © AREA 47 / Jens Klatt
27. Februar 2019

Outdoor-Abenteuer für Anfänger: die drei besten Tipps aus der AREA 47 – E-Mountainbiken, Wakeboarden und Canyoning

Die guten Vorsätze für mehr Bewegung, mehr Sport und mehr Outdoor sind noch nicht ganz vergessen? Dann ist die AREA 47 im Tiroler Ötztal genau das Richtige, denn nicht nur Outdoor-Freaks kommen hier voll auf ihre Kosten. Sondern auch jene, die sich diese Sportarten bisher nicht zugetraut haben. Und das bereits ab dem 3. Mai 2019, wenn der coole Outdoorpark wieder öffnet.

Mehr erfahren

Beim Gletscher Vertical auf dem Pitztaler Gletscher wird am 1. Mai der Gletscher-Champ gesucht - wer ist am schnellsten am Café 3.440?  © Pitztaler Gletscherbahn
20. Februar 2019

5 Tiroler Gletscher: 5 coole Tipps für den Sonnenskilauf

Je höher, desto besser. Das Motto der 5 Tiroler Gletscher gilt auch für den Skispaß zum Saisonende. Zum Teil bis Juni sind dort perfekte Abfahrten garantiert, auf dem Hintertuxer Gletscher sogar das ganze Jahr über.

Mehr erfahren

Am 6. April findet der legendäre Kilt-Skitag statt - alle Teilnehmer müssen im Kilt Ski fahren. © Turracher Höhe/ Sommeregger-Baurecht
13. Februar 2019

Turracher Höhe: Skifahren bis Anfang Mai. Unterwegs mit dem Pistenbutler, zum Slope Food Festival und ein Kilt-Skitag

Skifahren bei besten Pistenverhältnissen bis zum 1. Mai – das ist nur in höher gelegenen Skigebieten wie der Turracher Höhe möglich. Zwischen 1.800 und 2.205 Metern bleibt der Schnee lange kompakt, so dass man auch zu Ostern noch bestens Ski fahren kann. An den sonnigen Frühjahrs-Skitagen können die Gäste der sogenannten Butlerbetriebe auf der Turracher Höhe außerdem an Angeboten des Pistenbutlers teilnehmen, wie etwa einem Early Morning Skiing. Für das leibliche Wohl gibt es das Slope-Food-Festival, außerdem gibt es zahlreiche Events wie den Kilt-Skitag und die Chance, ein knallrotes Mini Cabrio zu gewinnen.

Mehr erfahren

Roland Kaiser ist Stammgast in Nauders und tritt am 6. April an der Bergkastel-Bergstation auf. © Nauders/ Georg Babetzky
12. Februar 2019

Warum hast du nicht nein gesagt, Cordula Grün? Josh und Roland Kaiser treten zum Sonnenskilauf in Nauders am Reschenpass auf

Der Altmeister des deutschen Schlagers, Roland Kaiser, trifft in Nauders auf Josh, die junge, österreichische Partyhit-Generation. Am 31. März starten Josh und seine Bandkollegen an der Bergstation der Bergkastelbahn in den Skifrühling. Mit dem Lied „Cordula Grün“ ist dem jungen Österreicher sein erster Mega-Hit gelungen. Eine Woche später, am 6. April, können die Gäste dann an selber Stelle auf dem Berg, Roland Kaiser erleben, der mit seinem neuen Lied „Warum hast du nicht nein gesagt?“ bereits die Hitparaden gestürmt hat.

Mehr erfahren

Ski-Genuss pur: ein Kaiserschmarrn nach dem Skifahren auf einer Hüttte mit Panoramaaussicht.  © Ski amadé/Ziegler
6. Februar 2019

TASTE Ski amadé – bester Geschmack aus Österreichs Bergen. Sonnenskilauf in Österreichs größtem Skivergnügen von Genuss-Ski-Routen bis zur Ski- und Weingenusswoche

So viel steht jetzt schon fest: Es wird ein langer und schöner Skifrühling. Die ergiebigen Schneefälle im Januar ermöglichen beste Pistenqualität bis Ostern und darüber hinaus. In Ski amadé, Österreichs größtem Skivergnügen, kommen im Frühjahr außerdem attraktive und vor allem genussreiche Angebote hinzu. Unter dem Motto „TASTE Ski amadé – Bester Geschmack aus Österreichs Bergen“ sind alle Genuss-Angebote in ganz Ski amadé zusammengefasst. 2019 jährt sich zum zehnten Mal die beliebte Ski- und Weingenusswoche mit dem Höchsten Bauernmarkt der Alpen. Seit diesem Winter ganz neu unter diesem Motto: die individuell befahrbare Genuss-Ski-Routen.

Mehr erfahren

Vom 8. bis zum 17. März 2019 findet das Snow Jazz Gastein statt - unter anderem mit Jazzkonzerten auf den Skihütten. © Gasteinertal Tourismus/Marktl
31. Januar 2019

„small is beautiful“ heißt es im März 2019 beim Snow Jazz Gastein: Jazz-Duos und -Trios spielen auf Skihütten und in coolen Locations im Tal

Es müssen ja nicht immer die großen Kombos sein, dachte sich Sepp Grabmeier, Leiter des Snow Jazz Gastein, und lud für 2019 nur namhafte Jazz-Solisten, Duos und Trios ein. Vom 8. bis zum 17. März 2019 geben die Ausnahmemusiker ihre Konzerte im Sägewerk in Bad Hofgastein, dem renommierten Jazzclub, und in verschiedenen Hotels in allen drei Gasteiner Orten. Kostenlos und draußen sind die Zusatz-Auftritte der Künstler auf den Gasteiner Skihütten. Da lohnt sich ein Einkehrschwung gleich doppelt.

Mehr erfahren

1 2 3 10