Presseinformationen unserer Kunden:
Download aller Texte und Fotos

Das Naturparkhaus Kaunergrat ist ein besonderes Ausflugsziel und eignet sich gut für die Erholung in der freien Natur. © TVB Tiroler Oberland-Kaunertal / Martin Lugger
2. Dezember 2021

Auszeichnung „Best Tourism Village by UNWTO“ für das Kaunertal: Zum ersten Mal geht der Preis für Nachhaltigkeit an eine österreichische Destination – der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen gratuliert

„Ich gratuliere dem Kaunertal und allen Kaunertalerinnen und Kaunertalern sehr herzlich zu dieser internationalen Auszeichnung. Die Entwicklung hin zu einem nachhaltigen Tourismus ist in Zeiten der Klimakrise der einzige richtige und erfolgversprechende Weg", gratuliert Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der im Kaunertal aufgewachsen ist und dem Tal bis heute sehr verbunden ist.

Mehr erfahren

Im Kinderparadies Männlichen meistern die kleinen Ski-Fans spielerisch ihre ersten Schwünge im Schnee. © Jungfraubahnen, jungfrau.ch
25. November 2021

Drei Skigebiete in der Jungfrau Region starten ab 27. November 2021 in die Skisaison: Über die Rennstrecke düsen, über Familienangebote freuen oder zum Überflieger werden

Der Schnee passt, die Pisten sind bestens präpariert, die Vorfreude steigt. In wenigen Tagen startet das Skivergnügen in den drei Skigebieten der Jungfrau Region. Den Anfang macht die Kleine Scheidegg am 27. November, am 11. Dezember ist dann das bei Familien beliebte Skigebiet Grindelwald Männlichen an der Reihe und ab 18. Dezember steht Grindelwald-First für Überflieger auf der Piste und durch die Lüfte bereit.  

Mehr erfahren

Sonnenaufgang an der Rennsteig Warte, Masserberg: stimmungsvoller Ausblick auf die weitläufige Winterlandschaft des Thüringer Waldes. © Udo Bernhart / Thüringer Tourismus GmbH
18. November 2021

Wintersport im Thüringer Wald – Mikro-Abenteuer in weitläufiger Landschaft: Skifahren, Fackelwanderungen, Snowtubing, Rodeln und Thüringens erster Winterradweg

Gerade in diesen Zeiten bietet der Thüringer Wald durch seine weitläufigen Naturräume besondere Vorteile, den Winter als Individualsportler ganz für sich zu genießen. Kurze Anfahrtswege und ein breit gestreutes gesundheitsorientiertes Aktivangebot sorgen darüber hinaus für entspanntes Wintervergnügen. 1.400 Kilometer gespurte Loipen und insbesondere der Rennsteig Skiwanderweg lassen die Herzen von Wintersportlern höherschlagen. Mit dem Skiverbundticket Thüringer Wald können Familien die drei größten Liftanlagen der Region gemeinsam erkunden. Romantisch und gemütlich wird es bei einer Fackelwanderung oder bei Pferdeschlittentouren. Für große und kleine Abenteurer wartet viel Action beim Snowtubing, Ice-Rafting, Eislaufen oder Naturrodeln auf der längsten Naturschneestrecke Thüringens. Und garantiert weltmeisterlich wird es beim winterlichen Fatbiken auf Thüringens erstem Winterradweg.

Mehr erfahren

Wer Villach von oben sehen möchte, hat die Gelegenheit, eine Fahrt mit dem 50 Meter hohen Riesenrad auf dem Nikolaiplatz zu unternehmen.  © Stadtmarketing Villach / Marta Gillner
17. November 2021

Der Advent und die Jahreswende sind in der Region Villach immer etwas Besonderes: Den „Winter Wunder Wald“ und die attraktiven Angebote der Erlebnis CARD genießen

Weihnachtszeit ist Lichterzeit, das gilt besonders in Villach, der „Stadt im Licht“. Wie sehr das stimmt, entdeckt man in diesem Advent aus 50 Metern Höhe – aus einer Gondel des Riesenrades auf dem Nikolaiplatz. Auch in diesem Winter wird die Innenstadt von Villach in Kärnten märchenhaft schön. Eisprinzessinnen können sich freuen, denn neben dem zauberhaft gestalteten „Winter Wunder Wald“ im Garten des Parkhotels gibt es auch eine Eisbahn. Villacher Gäste können den Besuch des Waldes durch die vielen Vorteile der neuen Winter Erlebnis CARD und durch spezielle Packages noch erweitern. So viel Spaß gab es im Villacher Winter noch nie.

Mehr erfahren

Skifahren in Nauders am Reschenpass bietet viel Genuss, Komfort und Sicherheit. © TVB Tiroler Oberland Nauders – Rudi Wyhlidal
11. November 2021

Skispaß in Nauders am Reschenpass – neuer kinder- und familienfreundlicher Goldpark Nauders, Skiurlaub mit viel Genuss, Komfort und Sicherheit  

Nauders zündet ein Angebots-Feuerwerk für Familien mit dem neuen kinderfreundlichen Goldpark. Zum Winterstart im Dezember 2021 bereichert die neue Goldseebahn die Region mit einer weiteren Attraktion für große und kleine Gäste. Diese neue Bahn öffnet einen völlig neuen Bereich im Skigebiet namens Goldpark, der speziell für leicht fortgeschrittene Skifahrer sowie Kinder und Familien errichtet wurde. Sie führt Winterurlauber zur neuen familien- und kinderfreundlichen Goldseepiste. Auf der breiten und durchgängig blauen Piste hat man ausreichend Platz zum Skifahren, um den Urlaub auf dem Berg völlig zu genießen.  Zum neuen Goldpark gehören zudem die neue Snow-Base Bergkastel sowie das Nauderixland. Das neue öffentliche Areal am Bergkastel ist mit zwei hochmodernen, überdachten Förderbändern ausgestattet und eignet sich besonders gut für Anfänger und Einsteiger. Eltern können die Zeit zu zweit auf der Piste genießen, während sich die Kids zum Beispiel im Nauderix Skikindergarten austoben, denn das gesamte Nauderixland bietet eine ganztägige Kinderbetreuung an. Zum perfekten Skitag gehört natürlich auch ein gelungener Einkehrschwung – am besten in den Berggenuss.Restaurants. Denn es gibt die Möglichkeit, unterwegs von der Piste aus digital Sitzplätze zu reservieren und Essen zu bestellen, die durch den „Nauders Sitzfix" einen ganz speziellen Service bieten. Das Skiareal Goldpark mit der neuen Goldseebahn, der neuen Goldseepiste und der Snow-Base Bergkastel bilden das Herz des Skigebietes Nauders am Reschenpass.

Mehr erfahren

Vom Sphinx Observatorium auf dem Jungfraujoch hat man einen atemberaubenden Rundumblick. © Jungfraubahnen 2019
9. November 2021

Die Top 10 in der Jungfrau Ski Region mit Eiger, Mönch und Jungfrau als perfekte Kulisse: Skirennstrecke, Freeride-Touren, Snowparks und ein Flug in 50 Metern Höhe über die Piste

Auf dem Jungfraujoch, das auch Top of Europe genannt wird, kommt es einem wirklich vor, hoch über Europa zu stehen. Auf 3.454 Metern Höhe wird man von diesem erhebenden Gefühl gepackt. Gleich nebenan thronen die berühmtesten Gipfel der Schweiz, Eiger (3.970 m), Mönch (4.107 m) und Jungfrau (4.158 m), über einem der schönsten Skigebiete der Alpen. Verteilt auf zwei Tälern warten 211 Kilometer Pisten, Snow- und Funparks und Steilhänge. Ende November startet die Skisaison. Hier kommen die Top Ten an Erlebnissen, die man dann nicht verpassen sollte. 

Mehr erfahren

Beitragsbild
4. November 2021

Winter-Neuigkeiten aus dem Thüringer Wald: Mit dem E-Motorrad durchs Bergwerk – Langlauf-Ski-Testwochen in Oberhof – Winterwandern mit Shetlandponys

Der pure Adrenalinkick: Elektrobiken unter Tage. An 365 Tagen im Jahr können Mountainbike-Fans ein Labyrinth aus abwechslungsreichen Trails im Berginneren eines stillgelegten Erzbergwerks erkunden. Skier und Langlauf-Ausrüstung gleich zu Saisonauftakt testen? Das ist im Rahmen der Langlauf-Ski-Testwochen vom 1. bis 20. Dezember 2021 in der LOTTO Thüringen Skisport-HALLE in Oberhof möglich. Wanderungen an der frischen, klaren Luft sind auch im Winter erholsame Auszeiten vom Alltagsstress. Mit den passenden Begleitern wird es umso schöner. Tief durchatmen und entspannen mit den Shetlandponys im Thüringer Wald.

Mehr erfahren

Lisa Hirschbichler mit einer neuen Krampusmaske. © Michael Geißler
3. November 2021

Die Schoatnhex aus Saalfelden Leogang: Schnitzerin Lisa Hirschbichler zaubert die gruseligsten Krampusmasken

Wehe, wenn der Krampus kommt: Schon von weitem hört man den dumpfen Klang der riesigen Kuhglocke, die er am Gürtel mit sich trägt. Nicht nur bei kleinen Kindern zeigen Gänsehaut und vor Schreck geöffnete Augen, dass die Ankunft des gehörnten Gesellen in Saalfelden Leogang vielleicht nichts Gutes bedeutet. Er ist der schrecklich-schöne Begleiter des Nikolaus. Das beeindruckendste am Krampus ist seine kunstvoll geschnitzte Maske, eine Meisterleistung Pinzgauer Handwerkskunst. Und diese Kunstwerke stammen mittlerweile immer wieder aus den Händen von Lisa Hirschbichler. Eine junge Frau sorgt für geschnitzten Grusel im Salzburger Land.   

Mehr erfahren

Mit der DreiWelten Card besucht man 100 Attraktionen kostenlos, unter anderem auch die Solemar-Therme in Bad Dürrheim. © Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
2. November 2021

DreiWelten Card: Vier Kerzen, drei Welten, eine Karte

Was für ein Geschenk: 100 kostenfreie Attraktionen in einer der schönsten Regionen Deutschlands bescheren eine stress- und sorgenfreie Zeit. Über 80 Unterkünfte im Schwarzwald, am Rheinfall und am Bodensee schenken ihren Gästen Eintritte ins Musical, Kurse im Schlittschuhfahren, Schwimmbadtickets und vieles mehr. Mit der DreiWelten Card gehen die Besucher an den Kassenhäuschen einfach vorbei – direkt hinein ins Vergnügen. Einzige Voraussetzung: Sie verbringen mindestens zwei Nächte in einer der über 80 Partnerunterkünfte. „Das ist nicht nur für Paare, sondern auch für Familien und Großeltern mit ihren Enkeln hochattraktiv“, spricht Markus Spettel, Geschäftsführer der DreiWelten Tourismus GmbH aus Erfahrung. „Nach etwas mehr als 100 Tagen, seitdem die DreiWelten Card an den Start gegangen ist, zeigt sich, dass viele die kleine Auszeit mit den Geheimtipps sehr genießen.“

Mehr erfahren

Eislauf-Fans genießen auf der zwei Kilometer langen Bahn auf dem Piburger See ein atemberaubendes Berg-Panorama. © Tirol Werbung, Ramon Haindl
28. Oktober 2021

Tirol kann auch anders: Fünf Mal Wintersport abseits der Skipisten – Pirouetten drehen auf Bergseen, Abtauchen im Gletschersee, Eisklettern, Snowkiten und Eisstockschießen

574 Dreitausender-Gipfel, über 80 Skigebiete und 3.400 Kilometer Piste – darauf können sich Ski-Fans in Tirol freuen. Tirol kann aber auch anders. Der Winter in den Tiroler Alpen bietet auch die Sportarten Eislaufen, Eisstockschießen und Snowkiten, man kann Eisklettern und Eisbaden. Immer im Einklang mit einer einzigartigen Natur und mit herrlichen Winterlandschaften als Panorama.

Mehr erfahren

Die Sonderausstellung „Wieder zurück in Gotha! Die verlorenen Meisterwerke beleuchtet den größten Kunstdiebstahl der DDR-Zeit im Herzoglichen Museum Gotha. © Regionalverbund Thüringer Wald e.V. | Dominik Ketz
27. Oktober 2021

Wieder zurück in Gotha: Die verlorenen Meisterwerke im Herzoglichen Museum Gotha – beeindruckende Ausstellung über den spektakulärsten Kunstraub der DDR-Zeit    

Spannend, geheimnisvoll und düster. Der Kunstraub von Gotha bis hin zur Wiederentdeckung der Werke gleicht einem beeindruckenden Krimi: In der Nacht zum 14. Dezember 1979 brachen Diebe in das Schlossmuseum Gotha ein und stahlen fünf wertvolle Gemälde aus dem 15. und 17. Jahrhundert. 40 Jahre lang galten die Bilder als verschollen. Jahrelang glaubte niemand an die Rückkehr der Gemälde. Doch im September 2019 tauchten sie dann wieder auf. Ausgehend von diesem spektakulären Verbrechen, dem größten Kunstdiebstahl der DDR, beleuchtet die große Sonderausstellung „Wieder zurück in Gotha! Die verlorenen Meisterwerke“ seit dem 24. Oktober 2021 die wechselhafte Geschichte der Gothaer Kunstsammlungen.

Mehr erfahren

Für treue und neue Gäste gibt es den „my Ski amadé Friends Club“ – mit jeder Menge Vorteile im größten Skiverbund Österreichs. © Ski amadé
22. September 2021

Der Wintertourismus ist zurück in Ski amadé: Österreichs größtes Skivergnügen in der Wintersaison 2021/2022: „my Ski amadé Friends Club“, „Best Ager Week“ und ein Fokus auf nachhaltige Zukunftsinvestitionen

Nach dem letzten schwierigen Winter und harten Einschränkungen ist die Vorfreude auf den kommenden Skiurlaub besonders groß. Ski amadé blickt optimistisch in die Zukunft und startet in die Wintersaison 2021/2022 mit vielen Neuigkeiten und attraktiven Angeboten. Der Skiverbund und die dazugehörenden Seilbahngesellschaften planen umfangreiche Maßnahmen, um die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter zu gewährleisten. Auch in der kommenden Saison stehen Wintersport-Urlaubern mit nur einem Skipass 760 Pistenkilometer, 270 moderne Lifte und 356 bestens präparierte Pisten mit atemberaubenden Bergpanoramen und vielen Einkehrmöglichkeiten in Österreichs größten Skivergnügen zur Auswahl. Dazu gehören die fünf Top-Skiregionen Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und das Großarltal.

Mehr erfahren

1 2 3 18