5 Tiroler Gletscher

Gipfelglück bis hinter den Horizont. Die 5 Tiroler Gletscher bieten beeindruckende Ausblicke in die alpine Bergwelt. Das Allerbeste aber: die Dauer-Schneegarantie von Oktober bis Juni. Auf den Gletschern im Kaunertal, Pitztal, Ötztal, Stubaital und in Hintertux fährt man immer auf Naturschnee.

So nah wie auf den 5 Tiroler Gletschern ist man dem Himmel sonst nur selten. Bis auf 3.160 Meter geht es im Kaunertal hinauf. Im Pitztal liegt die Bergstation am höchsten: auf 3.440 Metern. In Sölden/Ötztal kommt man bis auf 3.340 Metern und auf dem Stubaier Gletscher bis auf 3.210 Metern. In Hintertux, wo die Gletscherpisten das ganze Jahr geöffnet sind, geht es bis auf 3.250 Meter hinauf.



Pressemitteilungen

In Sölden auf dem Gaislachkogel gibt es neben dem Restaurant IceQ  die Ausstellung 'Elements 007', in der Filmausschnitte und Original-Requisiten vom James-Bond-Dreh zu 'Spectre' auf dem Gletscher zu sehen sind. © Rudi Wyhlidal, Bergbahnen Sölden
19. September 2019

5 Tiroler Gletscher – höher ist besser. Mit neuen Bahnen, einem Skitourenpark, mit James Bond, einem Ski- und Citypass und einem Gondelfrühstück starten die 5 Tiroler Gletscher in die neue Skisaison

Neue Angebote und jede Menge Neuschnee. Auf den 5 Tiroler Gletschern wird zu Beginn der Skisaison wieder einiges geboten. Hervorragende Naturschnee-Pisten, beeindruckende Panoramen und eine echte Schneegarantie bieten alle fünf Gletscher von September bis Juni, in Hintertux kann man sogar das ganze Jahr hindurch Ski fahren. Hochklassig sind auch die vielen Party- und Sport-Events auf den Gletschern. Wer auf über 3.000 Metern Ski fährt, erkennt schnell: höher ist einfach besser.

Mehr erfahren

Beim Gletscher Vertical auf dem Pitztaler Gletscher wird am 1. Mai der Gletscher-Champ gesucht - wer ist am schnellsten am Café 3.440?  © Pitztaler Gletscherbahn
20. Februar 2019

5 Tiroler Gletscher: 5 coole Tipps für den Sonnenskilauf

Je höher, desto besser. Das Motto der 5 Tiroler Gletscher gilt auch für den Skispaß zum Saisonende. Zum Teil bis Juni sind dort perfekte Abfahrten garantiert, auf dem Hintertuxer Gletscher sogar das ganze Jahr über.

Mehr erfahren

Olympiasieger Benni Raich kennt die 5 Tiroler Gletscher gut und kann die besten Tipps geben. © Johannes Mair/Alpsolut
26. Oktober 2018

5 Tiroler Gletscher: Die besten Tipps vom Olympiasieger und Ex-Ski-Profi Benni Raich

Auf den 5 Tiroler Gletschern hat die Skisaison bereits begonnen. Die Temperaturen sind gesunken, der erste Schnee ist gefallen und schon ziehen auch die Skifahrer ihre Schwünge auf über 3.000 Metern. Vor allem im Herbst ist das Skifahren auf den Gletschern ein besonderes Erlebnis. Wer wüsste das besser als ein ehemaliger Ski-Rennfahrer: Olympiasieger und Weltmeister Benni Raich kennt die 5 Tiroler Gletscher wie seine Westentasche und hat die besten Tipps für alle, die schon im Herbst hoch hinaus möchten.

Mehr erfahren

Mit 64 Pistenkilometern ist der Stubaier Gletscher das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Es liegt zwischen 1.000 und 3.210 Metern.  © Stubaier Gletscher/ Schoenherr
11. September 2018

5 Tiroler Gletscher – das „fühl dich oben“-Erlebnis. Auf über 3.000 Metern in die Skisaison starten

Naturschnee-Pisten, pompöse Panoramen und gigantische Fernsicht, eine extralange Skisaison und viel mehr Sonnenstunden als im Tal – für das Skifahren auf den 5 Tiroler Gletschern sprechen viele Argumente. Für manch einen ist es aber auch einfach nur die Höhe, die berauscht. Hier oben, auf über 3.000 Metern in Tirol, gibt es echte Schneegarantie von Oktober bis Juni, auf dem Hintertuxer Gletscher sogar das ganze Jahr hindurch, und natürlich ganz viele, wahrlich „hoch“-klassige Events und Angebote – von der James Bond Installation über ein neues Iglu-Dorf bis zu coolen Partys.

Mehr erfahren

Auf dem Kaunertaler Gletscher findet am 17. und 18. März das THULE Freeeride Testival BMW xDrive statt - mit Skitest-Möglichkeiten. © Daniel Zangerl
5. Februar 2018

5 Tiroler Gletscher: Freeride-Angebote, viele Partys und tolle Sonnenski-Möglichkeiten

Die Skisaison verlängern. Und das bei Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen. Am besten geht das auf den 5 Tiroler Gletschern, denn für den Sonnenskilauf gilt: je höher, desto bessere Pistenbedingungen. Zum Teil bis Juni ist dort perfekter Skispaß garantiert, auf dem Hintertuxer Gletscher sogar das ganze Jahr über.

Mehr erfahren

Der Kaunertaler Gletscher ist beim jüngeren Publikum vor allem wegen seines spektakulären Snowparks beliebt. © Felix Pirker
17. November 2017

5 Tiroler Gletscher – 5 coole Erlebnisse

Die 5 Tiroler Gletschern glänzen naturgemäß mit Superlativen: nirgendwo in Tirol kommt man mit einer Seilbahn höher hinauf, die echten Naturschneepisten sind absolut schneesicher und die Skisaison dauert besonders lang. Und natürlich gehören auch die Erlebnisse zu einer Extraklasse. Sei es James Bond, ein legendärer Snowpark, oder eine der innovativsten Seilbahnen – jeder der 5 Tiroler Gletscher hat etwas ganz Besonderes, Eigenes zu bieten. Da lohnt sich selbst für Nicht-Skifahrer ein Besuch auf dem ewigen Eis.

Mehr erfahren

Kaunertaler Gletscher

Kaunertaler Gletscher © David Loibel
Kaunertaler Gletscher 1 © Daniel Zangerl
Kaunertaler Gletscher 3 © Daniel Zangerl
Kaunertaler Gletscher 4 © Daniel Zangerl
Kaunertaler Gletscher 7 © Daniel Zangerl
Kaunertaler Gletscher 10 © Daniel Zangerl
Kaunertaler Gletscher 11 © Daniel Zangerl
Auf dem Kaunertaler Gletscher findet am 17. und 18. März das THULE Freeeride Testival BMW xDrive statt - mit Skitest-Möglichkeiten. © Daniel Zangerl
Der Kaunertaler Gletscher steht für Entschleunigung und Naturgenuss. Hier geht es bis auf 3.108 Meter hinauf. © Kaunertaler Gletscher/ Zangerl
Alljährlich wird für das legendäre Kaunertal Opening KTO der Snowpark frisch geshaped. 2018 findet das KTO vom 12. bis 14. Oktober statt.  © Kaunertaler Gletscher
Die neue Falginjochbahn auf dem Kaunertaler Gletscher ist nicht nur nachhaltig, sondern Dank ihrer Spurbreite von 4,6 Metern auch extrem windstabil. Sie wird voraussichtlich Ende November eröffnet.  © Kaunertaler Gletscherbahnen
Die neue Falginjochbahn auf dem Kaunertaler Gletscher ist nicht nur nachhaltig, sondern Dank ihrer Spurbreite von 4,6 Metern auch extrem windstabil. Sie wird voraussichtlich Ende November eröffnet.  © Kaunertaler Gletscherbahnen

Hintertuxer Gletscher

© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Tourismusverband Tux-Finkenberg
© Zillertaler Gletscherbahnen
Natur Eis Palast Blaue Kammer © Zillertaler Gletscherbahnen
Tuxer Fernhaus © Zillertaler Gletscherbahnen
Betterpark © Zillertaler Gletscherbahnen
Bei den Flower Pow(d)er Wochen vom 14. April bis 6. Mai gibt es unter anderem das Early Bird Skiing ab 7.45 Uhr, Telemark-Workshops, und Yogasessions mitten in der Tuxer Bergwelt. © Hintertuxer Gletscher
Die neue Funslope auf dem Hintertuxer Gletscher ist beliebt bei kleinen und großen Skifahrern.  © Hintertuxer Gletscher/ shootandstyle.com
Auf dem Hintertuxer Gletscher kann man das ganze Jahr über Ski fahren und die Gletscherspalte Natur.Eis.Palast besuchen - zu Fuß oder per Schlauchboot.  © Hintertuxer Gletscher/ shootandstyle.com
Auf dem Hintertuxer Gletscher kann man in der neuen Wintersaison in einer Gondel der Gefrorenen Wand Bahn frühstücken - mit Brötchen, Käse, Müsli, Eiern und sogar Prosecco.  © shootandstyle.com / Hintertuxer Gletscher
Auf dem Hintertuxer Gletscher kann man in der neuen Wintersaison in einer Gondel der Gefrorenen Wand Bahn frühstücken - mit Brötchen, Käse, Müsli, Eiern und sogar Prosecco.  © shootandstyle.com / Hintertuxer Gletscher

Pitztaler Gletscher

Pitztaler Gletscherbahn © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn 2 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn 3 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn 4 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn 5 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher 2 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher 3 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher 4 © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn Bergstation © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn Wildspitzbahn Gondel  © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher Hinterer Brunnenkogel © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher Wildspitze bei Nacht © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher Sonnenaufgang Wildspitzbahn © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn Talstation Wildspitzbahn © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscherbahn Trasse Bergstation Wildspitzbahn © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher Wildspitzbahn © Daniel Zangerl
Pitztaler Gletscher Wildspitzbahn © Daniel Zangerl
Auf dem Pitztaler Gletscher gibt es nicht nur viele Freeride-Varianten, sondern auch einen Skitouren-Park, in dem Anfänger erste Erfahrungen sammeln und Fortgeschrittene trainieren können. © Pitztaler Gletscherbahn
Der Pitztaler Gletscher punktet mit dem Dynafit Skitourenpark. Hier können Fortgeschrittene trainieren und Einsteiger lernen, wie man Skitouren geht.  © TVB Pitztaler/ Holzknecht
Im Pitztal liegt der höchste Gletscher Tirols - bis auf 3.440 Meter kommt man mit der Gondelbahn und kann dort oben sogar Kaffee trinken. © Pitztaler Gletscher/ Zangerl
Das Café 3.440 auf dem Pitztaler Gletscher. © Breonix Chris Walch, Pitztaler Gletscher

Sölden

__bergbahnen_soelden__1_
Bergstation Skigebiet Tiefenbachgletscher, Oetztaler Alpen, Tirol, Oesterreich.
__bergbahnen_soelden__3_
__bergbahnen_soelden__4_
gaislachkogl__bergbahnen_soelden
iceq_sunset-___bergbahnen_soelden_by_rudi_wyhlidal
oetzt_wildspitze_-___bergbahnen_soelden__1_
oetzt_wildspitze_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_apres_ski_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_apres_ski_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_felssteg_tiefenbach_-___bergbahnen_soelden
soel_gletscher_-___bergbahnen_soelden
soel_hannibal_-___bergbahnen_soelden
soel_huettengaudi_-___bergbahnen_soelden
soel_iceq_10_14_-___bergbahnen_soelden
soel_iceq_gastgeber_tino_schwarz_-___bergbahnen_soelden
soel_iceq_restaurant_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_iceq_restaurant_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_iceq_restaurant_alpine_cuisine_-___bergbahnen_soelden
soel_iceq_restaurant_gourmetview_-___bergbahnen_soelden
soel_iceq_restaurant_innen_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_iceq_restaurant_innen_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_martin_solveig_emf_-___bergbahnen_soelden
soel_plattform_schwarze_schneid_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_plattform_schwarze_schneid_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_rettenbachgletscher_-___bergbahnen_soelden
soel_skigebiet_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_skigebiet_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_skigebiet_-___bergbahnen_soelden__3_
soel_skigebiet_-___bergbahnen_soelden__4_
soel_skigebiet_-___bergbahnen_soelden__5_
soel_skigebiet_gaislachkogl_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_skigebiet_gaislachkogl_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_skigebiet_giggijoch_-___bergbahnen_soelden
soel_snowboarden_-___bergbahnen_soelden__1_
soel_snowboarden_-___bergbahnen_soelden__2_
soel_sonnenuntergang_-___bergbahnen_soelden
soel_tiefenbachsteg_-___bergbahnen_soelden
w_soel_skiweltcup_-___bergbahnen_soelden
Beim Electric Mountain Festival am 5. und 6. April in Sölden legen bekannte DJs in der Funzone am Giggijoch auf und heizen den Partygästen so richtig ein. © Bergbahnen Sölden
Neu auf den Gletschern in Sölden ist die cineastische James-Bond-Installation ELEMENTS. Sie liegt gleich neben dem futuristischen Restaurant iceQ . © Ötztal Tourismus
In Sölden auf dem Gaislachkogel gibt es neben dem Restaurant IceQ  die Ausstellung 'Elements 007', in der Filmausschnitte und Original-Requisiten vom James-Bond-Dreh zu 'Spectre' auf dem Gletscher zu sehen sind. © Rudi Wyhlidal, Bergbahnen Sölden
Die neue 10er-Kabinenbahn Rotkogl vom Hoteldorf Hochsölden zur Bergstation der Giggijochbahn erleichtert den Anschluss vom Ski-in/Ski-Out-Ort an die Gletscherskigebiete am Tiefenbach- und Rettenbachferner.  © Christoph Nösig, Bergbahnen Sölden

Stubaier Gletscher

__stubaier_gletscher_by_andre_schoenherr__1_
big_family_boardercross_-___stubaier_gletscher_by_andre_schoenherr
big_family_stubaier_gletscher_-___stubaier_gletscher_by_christoph_schoech__eye_5___2_
big_family_stubaier_gletscher_-___stubaier_gletscher_by_christoph_schoech__eye_5___3_
eisgrotte_stubaier_gletscher_-___stubaier_gletscher_by_andre_schoenherr__1__1
eisgrotte_stubaier_gletscher_-___stubaier_gletscher_by_andre_schoenherr__2_
fotoproduktionen_-___stubaier_gletscher_by_christoph_sch__ch__eye_5_
lifestyle_-___stubaier_gletscher_by_peter_fettich
schneekristall_apres_ski_-___stubaier_gletscher_by_christoph_schoech__eye5___1_
skifahrer_-___stubaier_gletscher
sonnenskilauf_-___stubaier_gletscher_by_andre_schoenherr
stg_druck_sport_ski_aktiv_cs_-___stubaier_gletscher
stg_gault_millau_-___stubaier_gletscher
stubai_-___stubaier_gletscher_by_mirja_geh
w_lifestyle_-___stubaier_gletscher_by_eignerphoto
Freeskier und Snowboarder treffen sich im April und Mai bei den Spring Sessions im Snowpark Stubai Zoo zum Shredden, Jumpen und Party machen. © Pally Learmond/Jesper Tjäder
stubaier_gletscher_3s_bergstation_eisgrat_02
stubaier_gletscher_3s_bergstation_eisgrat
stubai_cam09_7017-renderwerk
Die neue 3S-Eisgratbahn auf dem Stubaier Gletscher hat besonders elegante Designer-Kabinen. © Stubaier Gletscher/Schönherr
TVBStubaiTirol_BigRon_Schlick2000 (c) Schlick 2000
Kinder sind auf dem Stubaier Gletscher gut aufgehoben: Im BIG Familiy Ski Camp lernen sie unter professioneller Anleitung die ersten Schwünge und haben dabei viel Spaß.  © Stubaier Gletscher/ Schoenherr
Mit 64 Pistenkilometern ist der Stubaier Gletscher das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Es liegt zwischen 1.000 und 3.210 Metern.  © Stubaier Gletscher/ Schoenherr
Der Stubaier Gletscher gilt als besonders familienfreundlich. © Andre Schoenherr, Stubaier Gletscher
Mit dem neuen 'Ski plus City Pass Stubai Innsbruck' kann man auf dem Stubaier Gletscher und in 12 weiteren Skigebieten Ski fahren und bis zu 22 Erlebnisangebote in Innsbruck und Umgebung besichtigen - wie etwa die Hofburg.  © Christian Vorhofer, Innsbruck Tourismus