26. März 2024

Pressemitteilung | Ostfriesische Inseln: Ein Frühling mit viel Musik, Inselwitz und Neueröffnungen

Insel-News: Wangerooge erneuert Aussichtsplattform, Juister Inselmuseum wieder offen und Borkumer Milchbuden werden aufgebaut
Auf Wangerooge wurde vor kurzem die Aussichtsplattform „Bielefelder Haus“ abgerissen. Im April beginnt der Wiederaufbau, zeitgleich wird der Strandabgang hergerichtet, der einige Jahre geschlossen war. Sobald die Plattform fertiggestellt ist, können hier die Sonnenuntergänge genossen werden. Aktuell wird auch der Alte Leuchtturm renoviert, das Inselmuseum soll im Mai öffnen. Frisch renoviert ist auch der Kleine Kursaal, der im Winter neu gestaltet wurde und eine neue Bestuhlung erhalten hat.
Auf Juist meldet sich das Inselmuseum zurück, das seit Ende März mit einer neuen Dauerausstellung aufgemacht hat. Mit einem vollständig überarbeiteten Konzept und neuer inhaltlicher Ausrichtung. In elf Ausstellungsräumen erfährt man alles über die Entwicklung der Insel Juist.
Seit März werden auf Borkum die beliebten und traditionsreichen Milchbuden aufgebaut. Den Anfang machte das Sonnendeck am Nordbad. Insgesamt sind es fünf Milchbuden, an denen sich die Urlauber mit Getränken und Snacks versorgen können, die sich am Hauptstrand in frischer Optik verteilen.

Insel-Traditionen: Cartoons zum Lachen, Singen in den Dünen und Aufstellen der Maibäume
Bereits zum 14. Mal darf beim „Baltrumer Inselwitz“ gelacht werden. Vom 5. bis zum 10. Mai steigt der wohl sportlichste Cartoonworkshop. Die teilnehmenden Künstler müssen sich in fünf Tagen nicht nur hunderte Cartoons ausdenken, sondern parallel ein passendes Fitness-Programm absolvieren. Zu viel Sitzen tut nicht gut. Am Vorabend der Vernissage und Ausstellungseröffnung im Nationalpark-Haus Baltrum werden die Cartoons live auf der Kleinkunstbühne im Kinderspöölhus vorgelesen. Den Workshop leitet der Baltrumer Cartoonist Denis Metz, der unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, die taz, den Eulenspiegel und die Titanic zeichnet.
Eine liebgewonnene Tradition auf Spiekeroog und Langeoog ist das Dünensingen mit Eckart Strate bzw. Herbert Burmester. Beide locken hunderte Urlauber in die Dünen zum gemeinsamen Singen. Auf Langeoog geht die Sing-Saison von Ende April bis Mitte Oktober und Spiekeroog startet ab dem 18. Mai. Auch das Aufstellen des Maibaums wird auf den Inseln zelebriert: Am 30. April geschieht das zum Beispiel auf Langeoog und Wangerooge durch die Feuerwehr. Übrigens: Auf Borkum wird erst am Pfingstsamstag (19. Mai) aufgestellt. Warum? Auf der Insel liegt die Vegetation mit ihrer Blüte einige Woche hinter der des Festlandes zurück.

Schöne Musik: Jazzfestival, Klangfarben, Maizeit und White Sands
Auch musikalisch kommen die Inseln schwungvoll aus der Winterpause: So findet auf Spiekeroog vom 16. bis 21. April das Internationale Jazzfestival statt. Unter der künstlerischen Leitung von Frank Muschalle spielen internationale Musiker Swing, Jazz, Blues und Boogie Woogie.
Auch bei den „Klangfarben Borkum“ gibt es Schönes für die Ohren: Überall auf der Insel finden an vier Tagen (vom 17. bis 20. Mai) Konzerte quer durch die Musik-Genres statt – von Swing über Jazz bis hin zu Rock und House. Auf Juist steht die „Maizeit“ im Zeichen der Musik. Für den ganzen Monat lockt ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, bunt gemischt vom Pop-Konzert bis zum Shanty-Chor.
Spannend wird es am 17. April auf Langeoog. Dann liest der Krimiautor Klaus-Peter Wolf im Haus der Insel aus seinem neuesten Krimi „Ostfriesenzorn“. Es ist der 15. Teil der erfolgreichen Ostfriesenkrimireihe, von denen bereits die meisten verfilmt worden sind.
Einen Mix aus Beachvolleyball und Party ist das White Sands Festival zu Pfingsten auf Norderney (vom 17. bis 19. Mai). Tagsüber wird beim Beachvolleyball Cup Norderney (Teil der 2. Deutschen Beach Tour des DVV) gebaggert, abends wird im Festivalzelt oder im Beachclub bei coolen DJ-Sessions getanzt. Für die ganze Familie empfiehlt sich ein Besuch des Pfingstfests des Langeooger TSV (19. Mai) und des Friesenwoodstocks auf Wangerooge (9. Mai).

Guter Insel-Geschmack bei Genusstagen und Weinfest
Was darf im Urlaub nie fehlen? Klar, leckeres Essen und gute Drinks. Dazu gibt es in den nächsten Monaten verschiedene Gelegenheiten auf den Ostfriesischen Inseln. Am 21./22. April laden die Regionalen Genusstage Juist zu lokalen Leckereien und interessanten Veranstaltungen ein. Auf Borkum kommen beim Weinfest vom 5. bis 10. Juni an der Oberen Strandpromenade köstliche Tropfen von deutschen Winzern ins Glas.

Thalasso, Wellness und Gesundheitswoche fürs Wohlbefinden
Eine Wattwanderung kann man zu jeder Jahreszeit machen. Das Einzige, was man im Frühjahr auf den Inseln eher nicht macht, ist ein Bad im Meer. Das trauen sich wirklich nur Hartgesottene, schließlich kratzt die Durchschnittstemperatur der Nordsee im April gerade einmal die 10 Grad. Kein Problem: Niemand muss auf ein schönes Bad verzichten, weil jede Insel ihr eigenes Meerwasser-Schwimmbad besitzt. Mit viel Spaß für Familien aber auch wohltuenden Wellness- und Thalasso-Anwendungen. Wer darüber hinaus etwas Gutes für sich tun möchte, besucht die Juister Gesundheitswoche vom 14. bis zum 19. April. Hier stehen jede Menge Kurse, Vorträge und Coachings zur Auswahl – alles fürs Wohlbefinden.

Die Ostfriesischen Inseln – Die Perlenkette der Nordsee
An der niedersächsischen Nordseeküste findet man gleich siebenmal deutsches Urlaubsglück: die sieben Ostfriesischen Inseln. Von West nach Ost reihen sich Borkum (www.borkum.de), Juist (www.juist.de), Norderney (www.norderney.de), Baltrum (www.baltrum.de), Langeoog (www.langeoog.de), Spiekeroog (www.spiekeroog.de) und Wangerooge (www.wangerooge.de) als geografische Perlenkette aneinander. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und ihren Charme – gemeinsam sind ihnen das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, die frischen, gesunden Seebrisen, die schäumenden Nordseewellen, der unendliche Horizont mit den atemberaubenden Sonnenuntergängen und das Gefühl der grenzenlosen Freiheit an den kilometerlangen Stränden.

Weitere Informationen unter: ostfriesische-inseln.de


Pressebilder


Download der Presseinformationen


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Die Ostfriesischen Inseln – Die Perlenkette der Nordsee An der Nordseeküste findet man gleich siebenmal deutsches Urlaubsglück: die sieben Ostfriesischen Inseln. Von West nach Ost reihen sich Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge als geografische Perlenkette aneinander. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und ihren besonderen Charme – gemeinsam sind ihnen das UNESCO-Weltnaturerbe […] mehr

Ostfriesische Inseln - Weitere Pressemeldungen

Von der Wattführung bis zum Vogelschutz: Fünf Insulaner die sich auf den Ostfriesischen Inseln für Tier- und Naturschutz einsetzen.
16. Mai 2024

Pressemitteilung | Ostfriesische Inseln: Katzenhai-Züchter, Schnuckenschäfer und Kiebitz-Schützer – wie sich Insulaner fürs Watt und für den Naturschutz engagieren

Die Ostfriesischen Inseln feiern 15 Jahre UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Beides gehört zusammen wie Ebbe und Flut und Tee und Kluntje. Sie bilden eine Einheit und sind die Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten. Um diesen bunten Schatz zu bewahren, engagieren sich von Borkum bis Wangerooge viele Insulaner im Naturschutz oder bringen den Urlaubern den so wichtigen Lebensraum näher. Was sie auch gemeinsam haben? Sie haben Spannendes zu erzählen: Von stacheligen Kiebitz-Eier-Dieben, aufgezogenen Ohrenquallen und vom frühmorgendlichen Füttern der Flaschen-Lämmer.

Mehr erfahren

Shooting Spiekeroog Juni 2023
29. Februar 2024

Pressemitteilung | Ostfriesische Gesundinseln: Reizklima, Meer, Thalasso – darum tun die Inseln so gut

Was verbindet die sieben Ostfriesischen Inseln? Sie sind alle Gesundinseln. Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge sind Nordsee-Thalassoheilbäder und haben ein besonders für Allergiker und Asthmatiker wohltuendes Reizklima. Dazu passend gibt es viele Angebote – sportlich bis entspannend – mit denen Gäste etwas für Geist und Körper tun können. Aktuell wirbt auch eine neue Image-Kampagne für die Gesundinseln.

Mehr erfahren

Zwischenüberschrift hinzufügen(73)
15. Februar 2024

Pressemitteilung | Ostfriesischen Inseln: In der Feuerwehr, im Handwerk und in der Backstube läuft nichts ohne starke Frauen

Robinson Crusoe ist ungewollt auf einer Insel gestrandet, genauso wie Tom Hanks im Hollywood-Film „Cast Away“. Auf den Ostfriesischen Inseln dagegen sind sieben Frauen alles andere als gestrandet. Sie haben sich im Gegenteil ganz bewusst für ein Leben am Wasser, vom Meer umschlossen, entschieden und dort ihr Zuhause und ihre Berufung gefunden: Eine hält die Strandstege in Schuss, eine entführt Touristen auf eine Zeitreise und eine andere zog es aus dem fernen Peru nach Juist. Passend zum Frauentag am 8. März erzählen sie von ihrem Inselleben.

Mehr erfahren

Schöne Ausblicke haben die Ostfriesischen Inseln jede Menge zu bieten: Auf weite Strände, die Nordsee und herrliche Sonnenuntergänge. © Nordseeheilbad Borkum GmbH, Andreas Behr
5. Dezember 2023

Jahres-Ausblick 2024 für die Ostfriesischen Inseln: Silbermond, sommerliche Sternschnuppen, Windsurf-Stars und tausende Zugvögel

Der Ausblick auf das Jahr 2024 auf den Ostfriesischen Inseln verspricht neben Sonne, Strand und Meer richtig viel Extra-Spaß: Denn über Borkum steigt ein Silbermond auf, über Wangerooge und Langeoog kreisen Drachen am Himmel und Norderney macht den Sommer Pur. Im Event-Kalender der sieben Nordsee-Inseln steckt für jeden etwas drin, sportlich, kulturell und kulinarisch. Dazu freut sich Juist auf die Wiedereröffnung des renovierten Inselmuseums Anfang des Jahres.

Mehr erfahren

Wohltuend: Vom Wind treiben lassen am Langeooger Strand. © Andreas Falk
26. Oktober 2023

Pressemitteilung | Ostfriesischen Inseln: Schön allein oder entspannte Zweisamkeit – wie man die Inseln im Winter genießen kann

Einsame Inseln sind die Ostfriesischen Inseln beileibe nicht. Aber wer – allein oder zu zweit – ein wenig Einsamkeit sucht, findet auf den Inseln perfekte Voraussetzungen für eine kuschelige Winter-Auszeit. Wenn auf Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge winterliche Ruhe einkehrt, findet man viel Zeit für sich. Beim Spaziergang am Meer, bei einer Thalasso-Anwendung oder einer heißen Tasse Tee.

Mehr erfahren