30. Januar 2024

Pressemitteilung | Alpbachtal: Winterliche Auszeit in den Bergen mit Alpakas, Schneeschuhtouren und einem XXL-Kaiserschmarrn

Im Alpbachtal kann – oder besser – muss man es sich gut gehen lassen. Denn hier finden Urlauber neben jeder Menge Wintersport-Angeboten auch ganz viel für Herz, Seele und natürlich für den Magen. Das reizvolle Angebot reicht von einer romantischen Fackelwanderung über eine Alpaka-Tour bis hin zum duftenden XXL-Kaiserschmarrn auf der Alm. Das Alpbachtal ist ein außergewöhnlicher Ort für eine winterliche Auszeit in den Bergen.

Winterwanderungen mit Alpakas: Mit flauschiger Begleitung durchs Alpbachtal
Mit dem Alpaka durchs Alpbachtal: Was das Potential für einen Zungenbrecher hat, ist vielmehr eine wunderbar entspannte Winterwanderung an der Seite der sanften und flauschigen Tiere. Eine perfekte Gelegenheit, für Familien und Naturfreunde sich in Ruhe an der Landschaft zu erfreuen – und ab und an eine Streicheleinheit einzulegen. Eine solche geführte winterliche Alpaka-Tour dauert rund zwei Stunden und ist auch für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Eine Tour kostet mit Alpbachtal Card 20 Euro, für Kinder 5 Euro.

Genuss-Schneeschuhtouren: Mit Jausen-Paket zu den schönsten Orten
Genießen kann man im Alpbachtal auf verschiedenste Art und Weise, zum Beispiel mit einer Genuss-Schneeschuhtour. Begleitet von einem Tour-Guide geht es jeweils montags, mittwochs und donnerstags zu den schönsten Orten der Region und damit zu traumhaften Aussichten. Dazu werden die Schneetouren mit einem feinen Jausen-Paket garniert. Mit der Alpbachtal Card kostet eine solche Wanderung nur 20 Euro.

Romantische Fackelwanderungen mit Glühwein-Belohnung
Stimmungsvoll, gemütlich und romantisch sind die geführten Fackelwanderung durch Alpbach, das den Titel „das schönste Dorf Österreichs“ trägt oder in Reith i. A. So eine Tour, die auch für Familien und Kinder geeignet ist, dauert rund anderthalb Stunden und endet mit einem Glühwein oder Punsch auf der Terrasse des Gasthof Jakobers oder beim Dorfwirt in Reith. Wer auf eigene Faust losziehen möchte, steuert die zwei Seitentäler Luegergraben sowie Greitergraben an, die in abgelegene Bergregionen führen. Hierhin verirrt sich kein Skifahrer, so dass die Wanderer die herrliche Landschaft für sich allein haben.

Auf der Böglalm gibt es Kaiserschmarrn aus „der größten Pfanne am Berg“
Wer in Österreich Urlaub macht, der kommt an einem guten Kaiserschmarrn nicht vorbei. Das gilt auch fürs Alpbachtal, wo man den schmackhaften Klassiker zum Beispiel auf der Böglalm (im Winter einer Skihütte) verkosten kann. Hier bereitet Wirtin Maria die Süßspeise in einer „der größten Pfannen am Berg“ zu. Aber nicht nur dort, überall im Alpbachtal findet man heimische Köstlichkeiten und Produkte, die man unbedingt einmal probieren sollte. Auf einer Wanderung durch die schöne Winterlandschaft führen die Wege vorbei an gemütlichen Hütten, Gasthäusern, Bauernhöfen und Hofläden, in denen allerlei Spezialitäten von Wurst und Speck bis zum Schnaps direkt aus erster Hand zu kaufen sind.

Über das Alpbachtal im Winter
Die Tourismusregion Alpbachtal, inmitten der Kitzbüheler Alpen, dem Rofangebirge und den Brandenberger Alpen, beheimatet neun authentische Dörfer sowie Rattenberg, mit knapp 500 Einwohnern die kleinste Stadt Österreichs. Unter den Dörfern befindet sich das für seinen traditionellen Holzbaustil bekannte Alpbach, das als Österreichs schönstes Dorf ausgezeichnet wurde. Das familienfreundliche Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau zählt zu den größten in Tirol. Es bietet 113 Kilometer variantenreiche Pisten, 45 moderne Liftanlagen, zwei Snowparks und 25 Skihütten sowie Bergrestaurants und urige Hütten. Darüber hinaus locken im Alpbachtal sechs Rodelbahnen, über 70 Kilometer Langlaufloipen und diverse Eislaufplätze.
Das ursprüngliche und bekannte Alpental ist von Salzburg und München nur anderthalb Stunden entfernt. Gäste profitieren automatisch von der Alpbachtal Card, die kostenfreien Zugang zu zahlreichen Aktivprogrammen.

Weitere Informationen sind unter www.alpbachtal.at verfügbar.


Pressebilder


Download der Presseinformationen


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Das Alpbachtal liegt in Tirol inmitten der Kitzbüheler Alpen, dem Rofangebirge und den Brandenberger Alpen und nur 1,5 h von Salzburg und München entfernt. Es besteht aus dem vom Alpbach durchflossenen Seitental des Inns und der durch zahlreiche Seen geprägten Region vor dem Eingang des Tals. In der Region liegen neun Dörfer: Alpbach, Reith im […] mehr

Alpbachtal Tourismus - Weitere Pressemeldungen

Alle zusammen: Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau ist ein sehr familienfreundliches Skigebiet. © Alpbachtal Tourismus, shootandstyle.com
16. November 2023

„Skistart & Adventzauber“ im Alpbachtal: Stimmungsvoll und actionreich in den Saisonauftakt

Dieser Doppelpack kann sich sehen lassen: Skifahren plus Advent im Alpbachtal. Das vorweihnachtlich geschnürte Package „Skistart & Adventzauber“ verbindet zum Alpbachtaler Saisonstart am 8. Dezember zwei wunderbare Dinge – Skifahren und Weihnachtsvorfreude. Das Angebot umfasst neben den Übernachtungen auch den Skipass für das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau und den Besuch von zwei ganz besonderen Tiroler Adventsmärkten.

Mehr erfahren

Gemeinsam die Natur genießen: Das Alpbachtal bietet tolle Strecken für Familienwanderungen. © Alpbachtal Tourismus/Matthias Sedlak
16. August 2023

Pressemitteilung | Bunter Herbst im Alpbachtal: Spielend die Bergwelt im Alpbachtal erkunden

Im Oktober treibt es der Herbst im Alpbachtal wieder richtig bunt: Nicht nur, dass die Berge ein prächtiges Farbenspiel aufführen, auch auf Familien und Kinder wartet ein kunterbuntes Programm. Eine besondere Empfehlung für die goldene Jahreszeit: Die neun ausgewählten und wettersicheren Herbsttouren für Wanderer, selbst wenn die umliegenden Gipfel bereits weiß sind. Passend dazu lädt das Tiroler Alpbachtal im Oktober mit seinem exklusiven „Alpbachtaler Familienherbst Package“ ein, den goldenen Herbst zu genießen.

Mehr erfahren

Gemeinsam auf den Gipfel: Ein Familien-Erlebnis auf dem Wiedersberger Horn. © Alpbachtal Tourismus, Mathäus Gartner
21. Juni 2023

Pressemitteilung | Erster Gipfelsieg für Kinder im Alpbachtal

Kraxel- und Wander-Abenteuer im Alpbachtal: Hier können Kinder mit ganz viel Spannung und Spaß ihre Liebe für die Berge entdecken. Sei es bei leichten Mehrtageswanderungen mit der ganzen Familie, dem ersten Gipfelsieg oder einfach nur auf einem der vielen tollen Spielplätze in luftiger Höhe. Und wer fleißig geklettert und sich ausgetobt hat, belohnt sich mit einer rasanten Abfahrt im „Alpbachtaler Lauser-Sauser“. Weitere Tipps für Familien: Ein Spaziergang durch das Tal der Schmetterlinge oder ein Besuch bei der geduldigsten Kuh Tirols.

Mehr erfahren

Dafür lohnt sich frühes Aufstehen: Sonnenaufgang auf dem Wiedersberger Horn in Alpbach. © TVB Alpbachtal/Sauttner
5. Juni 2023

Pressemitteilung | Alpbachtal: Höhenfeuer, Fackelwanderungen und in die ersten Sonnenstrahlen genussgondeln

Das Licht hat in den Bergen seine ganz eigene Magie. Im Sommer lässt nicht nur die Sonne die Berge des Alpbachtals leuchten – am längsten Tag des Jahres wird es auch feurig, wenn die traditionellen Höhenfeuer zur Sonnenwende die Berge wie flackernde Lichterketten überziehen. Romantisch ist eine nächtliche Fackelwanderung durch das Blumendorf Reith i.A., die ersten Sonnenstrahlen kann man auch bei einer Fahrt in der Genussgondel für zwei erleben.

Mehr erfahren

Auf der e-Bike Gauditour wird die Radtour mit feiner Kulinarik verknüpft. © Alpbachtal Tourismus, Gabriele Grießenböck
8. Mai 2023

Alpbachtal Bike Days: e-Bike Battle, Bergzeitfahren und Gauditour

In der Tourismusregion Alpbachtal finden Radfahrer perfekte Bedingungen für einen gelungenen Urlaub: Atemberaubende Landschaften, malerische Orte, spezialisierte Unterkünfte und spannende Action bei den Alpbachtal Bike Days. Durch ihr vielfältiges Terrain ist die Region bestens geeignet für Bike-Abenteurer, Genussfahrer sowie für Familien mit Kindern. Die sanften Grasberge und die weitläufigen Radwege sind ideal für Mountainbike- und E-Bike-Touren genauso wie für Rennradfahrer. Veranstaltungen wie das e-Bike-Battle, ein Bergzeitfahren und eine genussvolle Gauditour bereichern das Angebot.

Mehr erfahren