3. August 2023

Pressemitteilung | Wandern in der Donauregion Oberösterreich: Genüsslich, sportlich und 24 Stunden am Stück

Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Donauregion Oberösterreich. Hier kann man in alle Himmelsrichtungen loswandern, hat mit dem Donausteig einen schier endlosen Weitwanderweg zu erkunden, von dem auch noch überall spannende Rundwanderwege abzweigen.  Auf echte Wanderfreaks wartet sogar eine ultimative Herausforderung: eine geführte 24-Stunden-Wanderung am Donausteig – inklusive Nachtetappe.

Best Trails of Austria: Sagenhafter Weitwanderweg Donausteig und wandern ohne Höhenangst
Über 450 Kilometer erstreckt sich der Donausteig und verbindet seit über 10 Jahren Passau, Linz und Grein. Frei nach Goethes Spruch: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen“ lässt sich der herrliche Weitwanderweg, der an beiden Flussufern der Donau verläuft, vortrefflich erwandern. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, Erlebnissen und Orte zum Genießen.
Die Region ist bestens für alle Wanderer geeignet – auch für jene, die unter Höhenangst leiden. Denn hier wandert man ohne ausgesetzte Stellen zu den schönsten Ausblicken. Auch Genusswanderungen, Streifzüge durch Klammen und Schluchten, kurze Stadtspaziergänge oder sinnstiftende Pilgertouren sind hier möglich. Von leicht bis anspruchsvoll – die Auswahl ist groß und alles ist bestens mit Bahn, Bus und Schiff zu erreichen.
Der Donausteig selbst ist vor allem für Weitwanderer ideal, er kann in mehreren Tagestappen erforscht werden. Und dabei lässt sich Sagenhaftes erleben: Denn auf Übersichtstafeln sind 120 Donausagen neu erzählt und illustriert nachzulesen, wie zum Beispiel „Das Geheimnis der Waldfrauen“.
Der Donausteig ist auch Teil der Kooperation „Best Trails of Austria“, der die vier besten Weitwanderwege Österreichs vereint. Dazu gehören der Lechweg, der Welterbesteig Wachau und der Alpannonia.

Spannende Touren ins Umland: Donausteig-Runden und Rundwanderwege
Nicht nur der Donausteig ist ein ausgezeichnetes Terrain für Wanderer in der Donauregion, auch das Umland ist mehr als reizvoll.  Vor allem Ausflugswanderer können aus dem Vollen schöpfen: Über 130 regionale Wanderwege und die 49 Donausteig-Runden stehen zur Auswahl. Letztgenannte zweigen an bestimmten Stellen von der Hauptroute ab und führen zu spannenden Orten.
Ein gerade für den Herbst empfehlenswertes Beispiel dafür ist die „Bischof-Firmian Runde“. Ihr Namensgeber ist Leopold Ernst Graf von Firmian, der im 18. Jahrhundert den Anstoß zur Schulreform gab und sich für religiöse Toleranz einsetzte. Im Naturschutzgebiet Rannatal wandert man zum Stausee und auch zum Aussichtspunkt Penzenstein. Von dort aus hat man einen grandiosen Blick ins buntgefärbte Donautal. Hier sollte man einfach Innehalten und den Hauch von Indian Summer genießen.
Die Region ist ideal für Familien, bietet sie doch Routen aller Schwierigkeitsgrade. Und aller Schmankerlgrade. Deshalb ist sie auch für gemütliche Genusswanderer genau das Richtige. Ob fangfrischer Fisch, knackiges Gemüse und Obst oder edle Tropfen, Most und ein frisch gezapftes Bier – die Donauregion in Oberösterreich schmeckt. Das merkt man allerorts auf seinen Wanderungen. Entweder in den zahlreichen Gasthäusern oder bei den Ab-Hof-Verkäufen, bei denen man sich für zu Hause eindecken kann.

24-Stunden-Wanderung: Herausforderung an der Donauschlinge
Ein Abenteuer ist die 24-Stunden-Wanderung am Donausteig, für die man konditionell fit und wandererfahren sein sollte. Die Herausforderung startet am 7. Oktober 2023 in einer Gruppe von maximal 120 Leuten, begleitet von Wander-Guides. Nach einem reichhaltigen Frühstück in Schlögen geht es mit dem Bus nach Passau, von wo aus die Tour beginnt. Die Etappen werden von einer Mittagsrast in Obernzell und einem gemütlichen Abendessen in Pühret unterbrochen, bevor die finale Nachtetappe zurück zur Donauschlinge führt. Insgesamt werden 63,4 Kilometer gelaufen und circa 2.097 Höhenmeter absolviert.
Als Belohnung warten am Ziel eine Urkunde sowie ein Finisher-Shirt – und einmal richtig Ausschlafen. Die 24-Stunden-Wanderung inklusive Übernachtung im Riverresort Donauschlinge kostet 245 Euro. Der Reinerlös wird dem Verein „Engal gibt’s wiakle“ gespendet, der in Not geratene Familien und Personen unterstützt.

Welcher Wandertyp bin ich?
Die Donauregion in Oberösterreich hat für alle Wandertypen die richtige Tour, von gemütlich bis tagesfüllend. Für Spazierende werden Touren zwischen zwei und sechs Kilometern empfohlen, zum Beispiel auf den Themenwegen oder durch Städte und Orte. Gemütlichen werden Touren zwischen sechs und acht Kilometern ans Herz gelegt. Passend sind unter anderem die Genusswanderungen, bei denen man sich auf reichlich Köstlichkeiten aus der Region freuen kann. Ambitionierte Wanderer sollten Routen zwischen 12 und 18 Kilometern wählen. Das wären tagesfüllende Wanderungen, wie zum Beispiel eine Tagesetappe auf dem Donausteig. Der ist übrigens auch bei Sportlern sehr beliebt, gilt als Geheimtipp für die Trendsportart Trailrunning. Wer auf den bewaldeten Pfaden läuft, wird mit einigen Panaromaspots belohnt.
Keine Frage, ob beim Spazieren, Wandern oder Trailrunning – in der Donauregion in Oberösterreich laden Urlauber ihren Glücks-Akku definitiv wieder auf. Zahlreiche Wanderpackages machen das Wanderglück sogar buchbar.

Weitere Informationen unter: www.donauregion.at/wandern


Pressebilder


Download der Presseinformationen


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Die Donauregion wächst jedem ans Herz, der sie bereist. Denn wer einmal von hoch oben vom Aussichtspunkt am Donausteig hinunter auf die berühmte Donauschlinge schaut, wird diesen Ausblick nicht vergessen. So geschmeidig und schwungvoll windet sich der Fluss an dieser Stelle durch die Landschaft. Ein Postkartenmotiv Deluxe. Perfekt für EntdeckerInnen Donausteig und Donauradweg Die Donauschlinge, […] mehr

Donauregion in Oberösterreich - Weitere Pressemeldungen

Zwischenüberschrift hinzufügen(84)
11. Juni 2024

Kurznachrichten | Donauregion feiert Bruckner, Großglockner Hochalpenstraße geehrt und New York Times liebt die Schwarzwälder Kirschtorte

Donauregion feiert Bruckner, Großglockner Hochalpenstraße geehrt und New York Times liebt die Schwarzwälder Kirschtorte

Mehr erfahren

Mit einer Zille kann man entspannt über die Donau schippern. Im Hintergrund ist das Riverresort Donauschlinge zu sehen. © WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Hochhauser
15. Mai 2024

Pause vom Auto im Urlaub in der Donauregion Oberösterreich: An der Schlögener Schlinge Zille fahren und Spitzenmost genießen

An der malerischen Schlögener Donauschlinge schlägt das Herz der Donauregion Oberösterreich. Die berühmtesten Kurven der Donau sind ein Touristen-Magnet. Von ihren Ufern aus kann man viele aufregende Entdeckertouren beginnen, die man alle ganz bequem ohne Auto genießen kann. Zum Beispiel eine Zillenfahrt auf der Donau oder eine Führung und Verkostung in der Donautaler Mostkellerei Aumüller. Für die tollen Tagesausflüge sind drei Hotels die idealen Startpunkte. 

Mehr erfahren

Entspannter Advent in der Donauregion | Weihnachtsmarkt-Tipps für den Thüringer Wald
2. November 2023

Kurznachrichten: Entspannter Advent in der Donauregion | Weihnachtsmarkt-Tipps für den Thüringer Wald

▶ Bunter Advent in der Donauregion: Waldweihnacht am Baumkronenweg und Lichterspiele
▶ Die 5 Tipps für außergewöhnliche Weihnachtsmärkte im Thüringer Wald – von mittelalterlich bis unter Tage

Mehr erfahren

Eine Schneeschuhwanderung durch das Mühlviertler Granitland und das obere Donautal ist ein echtes Erlebnis. © Curhaus Marienschwester GmbH, Erber
17. Oktober 2023

Pressemitteilung | Donauregion Oberösterreich: Mit Kneipp, Schneeschuhwanderungen und Eisbaden gesund und aktiv durch den Winter

Gesund durch die kalte Jahreszeit – dabei helfen Hausmittel wie heiße Zitrone oder Hühnersuppe. Das schmeckt gut, ist aber bestimmt nicht so wohltuend wie eine gesunde Auszeit in der schönen oberösterreichischen Donauregion. Ob Kneipp, Ayurveda oder Fastenurlaub – all das können sich die Gäste in einem der renommierten Gesundheitshäuser gönnen. Dazu passend werden anregende Aktivitäten wie Schneeschuhwanderungen oder Eisbaden angeboten.

Mehr erfahren

Zwischenüberschrift hinzufügen(28)
13. Juni 2023

Pressemitteilung | Donau Oberösterreich: Ungewöhnlich übernachten für Familien – im Tipi, im Fass, in der Kapitäns-Kajüte oder in den Baumwipfeln

Eine Nacht wie Diogenes im Fass verbringen, wie Winnetou im Luxus-Tipi oder wie die Ewoks (die kleinen Flauschigen aus Star Wars) im Baumhaus. Bereits bei der Wahl seines Hotels kann man der Urlaubsreise den ersten Kick geben. Denn ein Zimmer ist nicht nur ein Wohlfühlort, es ist mancherorts auch ein Erlebnis. In der Donauregion in Oberösterreich gibt es von solchen besonderen und ausgefallenen Übernachtungsmöglichkeiten einige – und viele eignen sich hervorragend für Familien. Damit der Urlaub zu einem echten Donau(T)Raum wird.

Mehr erfahren