2. Juli 2024

Pressemitteilung | Ferienhausmiete.de: Wo Kurzentschlossene noch eine günstige Unterkunft für die Sommerferien finden

Wo es an der Küste noch Angebote gibt: Tipps für Nord- und Ostsee
Zu den beliebtesten Regionen gehören die Nord- und die Ostseeküste sowie die Alpen- und Seenregionen in Bayern. Generell gilt: An der Nordsee gibt es ein geringeres Angebot und eine höhere Belegung. Die Preise an der Ostseeküste sind moderater, liegen bei Ferienwohnungen bei durchschnittlich 103 Euro pro Nacht. Die gefragtesten Orte sind hier unter anderem Zinnowitz (Usedom), Zingst (Fischland-Darß-Zingst) und Binz (Rügen). Wer auf alle Fälle ans Meer will, sollte sich zum Beispiel in Wangerland an der Nordsee oder in Aurich in Ostfriesland umschauen. Hier sind die Aussichten auf eine günstige Ferienwohnung aktuell besser.

Es müssen nicht immer die Alpen sein
Wen es in die Berge zieht, aber nicht unbedingt in die Alpen muss, der findet mehrere günstigere Regionen zum Ausweichen. Und diese sind alles andere als unattraktiv: So gibt es beispielsweise im Erzgebirge, im Bayerischen Wald, im Harz, im Hunsrück oder in der Eifel zur Zeit deutlich mehr freie Kapazitäten als in den Bayerischen Alpen.

Last Minute auch bei Ferienwohnungen: Rabatte für Kurzentschlossene
Generell braucht sich niemand Sorgen zu machen, dass man leer ausgeht. Der Ferienhausmarkt ist sehr groß, entsprechend das Angebot. Wenn man flexibel beim Reiseziel ist, steht einem schönen Urlaub also nichts im Wege. Ein Spar-Tipp speziell bei einer Buchung auf Ferienhausmiete.de sind die Last-Minute-Angebote. Wenn einer der vielen Gastgeber eine Buchungslücke haben sollte, stellt er den Zeitraum oft mit einem Rabatt online. So besteht für Kurzentschlossene die Chance auf Preisnachlässe bis zu 20 Prozent.

Über Ferienhausmiete.de
Ferienhausmiete.de wurde 2004 mit der Vision gegründet, eine Plattform zu schaffen, die Urlaubern eine große Auswahl an Ferienunterkünften zu fairen und bezahlbaren Preisen zugänglich macht. Gründer Daniel Ziolko war und ist auch heute noch selbst Vermieter seines eigenen Ferienhauses in den polnischen Karpaten.
Mittlerweile heißen über 16.000 engagierte Gastgeber Gäste aus aller Welt willkommen und ermöglichen unvergessliche Aufenthalte in mehr als 70 Ländern. Mit über 150.000 sorgfältig ausgewählten Ferienwohnungen und Ferienhäusern ist Ferienhausmiete.de zu einem der größten Reiseportale im deutschsprachigen Raum herangewachsen. In diesem Jahr wird das 20-jährige Jubiläum gefeiert.

Weitere Infos unter www.ferienhausmiete.de


Pressebilder


Download der Presseinformationen


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Ferienhausmiete.de ist eines der größten Reiseportale im deutschsprachigen Raum. Es bietet mehr als 150.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser von 16.000 aktiven Gastgebern in über 70 Ländern – und das zu fairen und bezahlbaren Preisen. Fairster Preis für viele Angebote – bis zu 25 Prozent günstiger als die Mitbewerber Die Plattform für Urlaubsunterkünfte setzt auf eine transparente […] mehr

Ferienhausmiete.de - Weitere Pressemeldungen

Endloser Sandstrand an der polnischen Ostseeküste: In Trzesacz liegt die bekannte Ruine von Hoff, die Rückwand einer spätgotischen Kirche, die mit der Zeit ins Meer gestürzt ist.© iStock
16. Juli 2024

Pressemitteilung | Ferienhausmiete.de: Geheimtipps für den Familienurlaub – diese schönen Reiseziele haben Sparpotenzial

Ein schöner Urlaub mit der Familie muss nicht automatisch teuer sein. Weniger bekannte und überlaufene Reiseziele bieten durchaus Sparpotenzial und haben trotzdem einen ausgezeichneten Freizeitwert. Ferienhausmiete.de nennt reizvolle Geheimtipps für Deutschland und Europa.

Mehr erfahren

Zwischenüberschrift hinzufügen(85)
3. Juni 2024

Pressemitteilung | Ein echtes Erfolgsmodell: Ferienhausmiete.de feiert 20-jähriges Jubiläum und blickt in die Zukunft des Reisens

Was 2004 mit dem Wunsch begann, das elterliche Ferienhaus in Polen besser zu vermarkten, hat sich heute zu einem der größten deutschsprachigen Reiseportale entwickelt. Ferienhausmiete.de feiert 2024 sein 20-jähriges Jubiläum. Gründer und Geschäftsführer Daniel Ziolko spricht über die Erfolge und Pläne des Unternehmens und die Zukunft des Reisens.

Mehr erfahren

Zwischenüberschrift hinzufügen(75)
11. April 2024

Kurznachrichten: Tipps und Checkliste für Urlaub mit Hund von Ferienhausmiete.de | Area 47 startet in die neue Action-Saison

Tipps und Checkliste für Urlaub mit Hund von Ferienhausmiete.de | Area 47 startet in die neue Action-Saison

Mehr erfahren

Traumvilla mit Pool: Ferienhausmiete.de hat über 13.000 Unterkünfte in Kroatien im Angebot. © Ferienhausmiete.de
27. Februar 2024

Pressemitteilung | Ferienhausmiete.de: Wer Mietpreise vergleicht, spart bei der Buchung

Wohin in den Sommerferien? Auf eine Urlaubsreise verzichten wollen die Deutschen auch in diesen herausfordernden Zeiten nicht. Bei der Planung soll allerdings gespart werden, wie verschiedene Studien ergaben. Um sein Budget zu schonen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gerade beim Buchen einer Ferienwohnung, die in der Regel kostengünstiger als ein Hotel ist, lohnt es sich, Angebote zu vergleichen. So lassen sich unter anderem versteckte Kosten durch Gebühren oder Provisionen vermeiden, wie zum Beispiel mit anfragebasierten Angeboten auf Ferienhausmiete.de.

Mehr erfahren

Traumhäuschen auf Usedom unter Reet. © Ferienhausmiete.de/Franzi Neubauer
17. Januar 2024

Ferienhausmiete.de über neue Studie, faire Preise und Geheimtipps für Spätbucher

Die Reiselust der Deutschen ist auch in den aktuell herausfordernden Zeiten ungebrochen. Das zeigt die neue Studie des Deutschen Ferienhausverbandes in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista Q „Der Ferienhausmarkt in Deutschland – Volumen und wirtschaftliche Bedeutung“. Daniel Ziolko, Geschäftsführer von Ferienhausmiete.de, einem der größten Buchungsportale für Ferienimmobilien auf dem deutschsprachigen Markt, sieht die Branche auf dem richtigen Weg: „Der Markt hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt, was sich sowohl bei den Buchungen als auch der steigenden Zahl an Unterkünften zeigt.“ Mit der Studie ist es gelungen, erstmals die Anzahl der Ferienunterkünfte zu erheben, zudem gibt sie spannende Einblicke auf die ökonomischen Effekte der Branche auf die lokale Wirtschaft.

Mehr erfahren