17. Januar 2024

Ferienhausmiete.de über neue Studie, faire Preise und Geheimtipps für Spätbucher

Die Reiselust der Deutschen ist auch in den aktuell herausfordernden Zeiten ungebrochen. Das zeigt die neue Studie des Deutschen Ferienhausverbandes in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista Q „Der Ferienhausmarkt in Deutschland – Volumen und wirtschaftliche Bedeutung“. Daniel Ziolko, Geschäftsführer von Ferienhausmiete.de, einem der größten Buchungsportale für Ferienimmobilien auf dem deutschsprachigen Markt, sieht die Branche auf dem richtigen Weg: „Der Markt hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt, was sich sowohl bei den Buchungen als auch der steigenden Zahl an Unterkünften zeigt.“ Mit der Studie ist es gelungen, erstmals die Anzahl der Ferienunterkünfte zu erheben, zudem gibt sie spannende Einblicke auf die ökonomischen Effekte der Branche auf die lokale Wirtschaft.

84 Prozent der Ferienimmobilien in privater Hand, hoher Nutzen für die Region
Wie die Studie zeigt, gibt es in Deutschland 555.111 Unterkünfte (davon 78 Prozent Wohnungen und 17 Prozent -häuser) von denen 84 Prozent von Privatpersonen selbst vermarktet werden. Die Bettenanzahl liegt bei mehr als 2,62 Millionen, sprich, mehr als die Hälfte (56 Prozent) der angebotenen touristischen Betten in Deutschland befinden sich Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Das sind mehr als in Hotels, Gasthäusern und Pensionen, die lediglich 2 Mio. Betten haben.
Im Jahr 2022 hatte der Ferienhausmarkt allein durch Mieteinnahmen einen Umsatz von 7,3 Milliarden Euro in Deutschland. Das bedeutet zeitgleich einen hohen Nutzen für die lokale Wirtschaft:  21 Prozent der Urlauber-Ausgaben gehen in die Gastronomie, 22 Prozent in den Einzelhandel und 20 Prozent in Dienstleistungen. Den besonderen Reiz einer Ferienimmobilie sieht Ziolko in der Flexibilität: „Urlaub im Ferienhaus gibt einem einfach maximale Freiheit. Man kann aufstehen, wann man will, hat mehr Raum, die Kinder können laut sein, oft hat man einen eigenen Garten und der Hund kann mit.“

Ferienhausmiete.de setzt auf transparente Preise
Ferienhausmiete.de, das weltweit 150.000 Angebote im Portfolio hat, hebt sich durch seine transparente Preisgestaltung ohne zusätzliche Gebühren von anderen Anbietern ab. Kunden und Urlaubern steht ein anfragebasiertes Buchungssystem zur Verfügung, welches Vorteile für beide Seiten mit sich bringt: Dadurch, dass die Gastgeber für die Vermarktung ihrer Unterkunft nur eine fixe Jahresgebühr und keine weiteren Gebühren auf die Mietkosten draufschlagen müssen, bekommen die Urlauber den fairsten Preis. Diese Angebote sind bis zu 25 Prozent günstiger auf Ferienhausmiete.de als bei den Mitbewerbern. „Das anfragebasierte Buchungssystem ist darüber hinaus nicht anonym. Der Gast kann direkt mit dem Vermieter in Kontakt treten und eventuelle Fragen persönlich klären“, nennt Ziolko einen weiteren Pluspunkt.

Geheimtipps, wenn es an der Küste und in den Bergen voll wird
Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen sind Seen, Berge und Meer, vorne weg in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Bayern. Alles Regionen, in denen Ferienhausmiete.de ein großes Angebot hat. Allein in Mecklenburg-Vorpommern mit seiner Ostseeküste und der Seenplatte stehen über 44.000 Ferienimmobilien zur Auswahl.
Laut der Studie verbucht der deutsche Ferienhausmarkt im August deutschlandweit die höchste Auslastung. Weil es in den gefragtesten Lagen wie Nord- und Ostsee mitunter eng werden kann, empfiehlt es sich möglichst früh zu buchen oder auf weniger gefragte Regionen auszuweichen. Für diejenigen, die lieber kurzfristig buchen wollen, hat Ferienhausmiete.de ein paar Geheimtipps parat, die sich lohnen: An der Mecklenburger Seenplatte, im Harz, im Sauerland, an der Mosel-Saar und in der Lüneburger Heide findet man sehr viele schöne Objekte.

Über Ferienhausmiete.de
Ferienhausmiete.de wurde 2004 mit der Vision gegründet, eine Plattform zu schaffen, die Urlaubern eine große Auswahl an Ferienunterkünften zu fairen und bezahlbaren Preisen zugänglich macht. Gründer Daniel Ziolko war und ist auch heute noch selbst Vermieter seines eigenen Ferienhauses in den polnischen Karpaten.
Mittlerweile heißen über 16.000 engagierte Gastgeber Gäste aus aller Welt willkommen und ermöglichen unvergessliche Aufenthalte in mehr als 70 Ländern. Mit über 150.000 sorgfältig ausgewählten Ferienwohnungen und Ferienhäusern ist Ferienhausmiete.de zu einem der größten Reiseportale im deutschsprachigen Raum herangewachsen.

Mehr Informationen zum Aufmacher-Foto, dem Reetdachhaus auf Usedom finden sie hier.


Pressebilder


Download der Presseinformationen


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Ferienhausmiete.de ist eines der größten Reiseportale im deutschsprachigen Raum. Es bietet mehr als 150.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser von 16.000 aktiven Gastgebern in über 70 Ländern – und das zu fairen und bezahlbaren Preisen. Fairster Preis für viele Angebote – bis zu 25 Prozent günstiger als die Mitbewerber Die Plattform für Urlaubsunterkünfte setzt auf eine transparente […] mehr

Ferienhausmiete.de - Weitere Pressemeldungen

Ferienhausmiete.de Logo
15. Dezember 2023

Pressemitteilung | Neuer Kunde bei genböck pr: Ferienhausmiete.de

Herzlichen Willkommen – genböck pr freut sich über seinen neuen Kunden Ferienhausmiete.de, der ab sofort bei den SpezialistInnen für Tourismus-PR eincheckt.

Mehr erfahren