2. September 2021

AREA 47 goes green: In umweltfreundlichen Holz-Lodges übernachten und mit dem Elektro-Shuttle zum nächsten Action-Abenteuer

Nachhaltigkeit – das ist im sonst so actiongeladenen und kurzweiligen AREA 47-Angebot im Ötztal kein neuer Trend, sondern ein Thema, dem man ganz viel Aufmerksamkeit schenkt. Oberstes Ziel ist es, die Berge, Canyons und Gewässer in und rund um die AREA 47 zu schützen. Mit der Initiative „AREA 47 goes green“ werden alle Aspekte eines gelungenen Aufenthalts so nachhaltig wie möglich gestaltet – von der Mobilität vor Ort bis zur Bauweise der Unterkünfte, von der Team-Kleidung bis zur Verwendung ressourcenschonender Materialien in vielen weiteren Bereichen. 

Anreisen und sich wie zuhause fühlen
Auch Action-Helden müssen irgendwann einmal schlafen. In der AREA 47 stehen dafür Unterkünfte bereit, die durch und durch aus Holz sind. Natürlich mit Materialien und dem Know-how von heimischen Firmen. Dort chillt es sich am besten auf einer großzügigen Terrasse oder in einer komfortablen Lodge mit Blick auf den Sternenhimmel.
Darüber hinaus ist die Anreise mit dem Zug zur AREA 47 gemütlich und nachhaltig: Ein kostenloser Shuttle bringt Übernachtungsgäste vom und zum Ötztaler Bahnhof.

Outdoor-Spaß in der autofreien AREA 47
Wer sich bequem von einem Abenteuer zum nächsten chauffieren lassen möchte, wird sich über die Elektro-Shuttles freuen. Zur nächsten Rafting-Tour geht es bequem und leise mit dem E-Transporter. Die Umgebung rund um die Unterkünfte sind nicht für Privat-Autos befahrbar, 8.604 Kilo CO2 werden damit eingespart.

Action und Aufräumen
Auch bei der Team-Kleidung wird in der AREA 47 auf Nachhaltigkeit geachtet. So bestehen beispielsweise T-Shirts und Regenjacken der Mitarbeiter aus recyceltem Plastikmüll.
Wer in der Wake AREA und in der Water AREA unterwegs ist, dem fällt sofort die hohe Qualität des Wassers auf: Hier sorgen ausschließlich biologische Filteranlagen dafür, dass das Wasser durch Steine gepumpt und gereinigt wird. Aber auch die Flüsse werden gesäubert: Beim sogenannten „River Cleaning“ sammeln Guides in ihren Rafts regelmäßig den Müll ein. 

Regional genießen und dabei Ressourcen schonen
Die Zutaten für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie? Regionales und frisch zubereitetes Essen, Pfandbecher und natürlich der Verzicht auf Strohhalme.
Und wenn es statt einem Burger im Lakeside Restaurant direkt am See nur ein Snack sein soll, dann gibt es in der AREA 47 pflanzenbasierte Sportler-Snacks vom Energieriegel-Hersteller Clif Bar & Co. 80 Prozent der Inhaltsstoffe dieser Riegel sind organisch und liefern schnelle Energie für den nächsten Adrenalinkick. Die Verpackung der Riegel ist ökologisch und die faire Bezahlung aller Lieferanten garantiert.
Jede Menge Abenteuer-Touren in der AREA 47 vereinen Nervenkitzel mit Naturerleben, sportliche Höhepunkte mit viel Genuss und betonen dabei den nachhaltigen Aspekt im Umgang mit der Natur. Die Action-Packages im größten Freizeitpark Österreichs gibt es bereits ab 232 Euro pro Person für zwei Nächte und AREA 47-Aktivitäten.

Weitere Informationen unter: www.area47.at/angebote


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(324,45 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Es ist der spektakulärste Outdoorpark Europas. Auf 66.000 Quadratmetern werden in der AREA 47 Erlebnis-, Sport-, Entertainment- und Übernachtungsangebote vereint, die in dieser Kombination im Alpenraum ihresgleichen suchen. Am Eingang des Ötztals können Adrenalinjunkies und Fans verschiedener Outdoorsportarten klettern, springen, rutschen, durch die Luft fliegen und gekonnt baden gehen. Mehr Outdoor, mehr Aktivität geht nicht. Die ultimative Spielwiese mit dem besonderen Kick liegt genau auf dem 47. Breitengrad – daher auch ihr Name – zwischen Haiming, Sautens und Roppen, am Eingang zum Ötztal in Tirol.

Zur Website

AREA 47 - Weitere Pressemeldungen

Design ohne Titel(1)
27. Juli 2022

Kurznachrichten | Einsiedelei in Saalfelden: Über den „Weg der Stille“ zum magischen Kraftort | Die Summer Action Week in der AREA 47: von Outdoor-Helden empfohlen | David Garrett am 25. August in Bad Hofgastein: Von Mozart bis Metallica – so „vielsaitig“ kann ein Geigenvirtuose sein

Einsiedelei in Saalfelden: Über den „Weg der Stille“ zum magischen Kraftort
Die Summer Action Week in der AREA 47: von Outdoor-Helden empfohlen
David Garrett am 25. August in Bad Hofgastein: Von Mozart bis Metallica – so „vielsaitig“ kann ein Geigenvirtuose sein

Mehr erfahren

Design ohne Titel
28. Juni 2022

Kurznachrichten: Infinity Pool, gemütlich-elegante Chalets und ganz viel Erholungsmomente: Am 1. Juli wird das Zaglgut eröffnet | Drei Arten, die AREA 47 zu erleben: Als Couple-Challenge, beim Teambuilding oder entspannt während der Woche

Infinity Pool, gemütlich-elegante Chalets und ganz viel Erholungsmomente: Am 1. Juli wird das Zaglgut eröffnet.
Drei Arten, die AREA 47 zu erleben: Als Couple-Challenge, beim Teambuilding oder entspannt während der Woche.

Mehr erfahren

Die AREA 47 ist der spektakulärste Outdoorpark Europas – mit jeder Menge Erlebnis-, Sport-, Entertainment- und Übernachtungsangebote. © AREA 47
24. März 2022

Neu in der AREA 47 und eine saubere Sache: „Clean Up Days“ in Österreichs größtem Outdoor-Freizeitpark

Die Sehnsucht nach Urlaub und Spaß in der Natur steigt. Jetzt endlich wieder raus – zum Rafting, Biken, Wakeboarding oder Canyoning. Viel zu schnell wird dabei vergessen, dass man auch im Einklang mit der Natur viel Spaß haben und die Umwelt dabei schützen kann. In der AREA 47, am Eingang des Ötztals in Tirol, haben Gäste in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit, Action und Engagement zu verbinden. Bei den „Clean Up Days“, vom 29. April bis zum 1. Mai, unterstützen die Urlauber das Team der AREA 47 beim Müllsammeln und Reinigen der Umwelt und werden mit den ultimativen Outdoor- Erlebnissen belohnt. Ferien in der Natur mit echtem Benefit.

Mehr erfahren

Beitragsbild
22. Juli 2021

Kurznachrichten: Neue Entdeckungsreise im Schaubergwerk Leogang: virtuell und barrierefrei – AREA 47: Das „Girls just wanna have fun-“ und „Couple Goals“-Package

Saalfelden Leogang: Neue Entdeckungsreise im Schaubergwerk Leogang: virtuell und barrierefrei oder real mit einer Grubenbahn-Fahrt
AREA 47: Gemeinsame Zeit in der AREA 47 genießen: Das „Girls just wanna have fun-“ und „Couple Goals“-Package für einen unvergesslichen Adventure-Urlaub

Mehr erfahren

Beitragsbild
12. Mai 2021

Neue Angebote in der AREA 47 – Carinthischer Sommer in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See – Radangebote in Grado

 Drei Tipps für die Zeit, in der wieder gereist werden kann: AREA 47 – Villach – Grado

Mehr erfahren