2. Mai 2018

Zauberwald, Lauser Sauser und Wackelsteg: Familien-Sommerferien im Alpbachtal Seenland

Ein Urlaub mit Kindern braucht spannende Erlebnisse. Im Alpbachtal Seenland werden die garantiert von Angeboten wie Zauberwald, Lauserland, Wackelsteg, Rennrutsche, Ponyreiten und vielem mehr. Diese kleinen Abenteuer lassen sich hier ganz einfach mit klassischen Wanderungen oder Nachmittagen an einem warmen Badesee verbinden. Die Vielfalt der Angebote für Familien ist groß und hat meist einen tierischen Begleiter: Maskottchen Juppi, ein vorwitziger kleiner Esel.

Mit dem neuen Lauser Sauser den Berg hinunter

Er startet jetzt in seine erste Sommersaison: der neue Alpine Coaster „Lauser Sauser“ am Wiedersbergerhorn in Alpbach. Mit der neuesten Attraktion beim Lauserland, einer modernen Sommerrodelbahn, geht es über eine Strecke von gut 1.000 Metern und 134 Höhenmetern mit maximal 42 Stundenkilometer in vielen Kurven und Kreiseln durch die Landschaft. Etwa acht Minuten dauert die Fahrt durchschnittlich. Kinder ab acht Jahren und mindestens 1,30 Meter Körpergröße dürfen die Strecke sogar alleine fahren. Wer jünger oder kleiner ist, bildet mit Mama, Papa, Oma oder Opa ein Zweierteam. Der Start des Lauser Sausers liegt gleich beim Lauserland an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn. Auf diesem coolen Abenteuerspielplatz können sich Kinder an vielen Stationen austoben: Hochseilgarten, Kletterbaum, Steckenpferd-Parcours, Doppel-Rennrutsche, Kletterwand, Plantsch-Teich mit Balanciersteinen, Baumhaus mit Rutsche, Klötzebau, Tunnel, Trampolin, Barfußpfad, Seilrutsche oder Holzkugelbahn.

Ein Zauberwald mit Geistermoor und Riesenrutsche

Nur wenige Kilometer Luftlinie entfernt, direkt an der Bergstation der Reitherkogelbahn in Reith, liegt das zweite tolle Abenteuerland: Juppis Zauberwald. Diesen rund zwei Kilometer langen Rundwanderweg kann man sogar mit dem Kinderwagen gehen. An den verschiedenen Spielestationen gibt es genügend Abwechslung vom Wandern. Im Streichelzoo warten beispielsweise niedliche Ziegen. Auf dem Riesentrampolin kann man sich so richtig austoben und auf dem Wackelsteg und in der Vogelnest-Schaukel die Balance trainieren. Nach dem Geistermoor, dem Stelzenwald und der Riesenrutsche gibt es die Möglichkeit, mit der gesamten Familie an der Fototafel ein lustiges Erinnerungsbild mit Juppi zu schießen.

Hubsi, Willi, Juppi und Henne Hanna sorgen immer für den richtigen Spaßfaktor

Juppi ist ein Esel und das Maskottchen des Alpbachtaler Familiensommers. Hubsi und Willi sind die beiden Kinderbetreuer und Spaß-Experten im Juppi Kid’s Club. Zusammen haben sie ein buntes Wochenprogramm für die ganze Familie ausgearbeitet, bei dem die Kinder die Hauptrolle spielen. Montags werden Kennenlernspiele mit Hubsi und Willi gespielt. Am Dienstag, dem Erlebnistag, fahren alle gemeinsam auf den Reither Kogel zu Henne Hannas Zuhause, den Bauernhof Fürsten und in Juppis Zauberwald. Abenteuer marsch! heißt es immer mittwochs am Camping Seehof in Kramsach. Lauserlandtag ist der neue Donnerstag. Mit der Gondel geht es von Alpbach aufs Wiedersbergerhorn zum Lauserland. Hier wird balanciert, geklettert und gegrillt. Am Freitag schließlich lautet das Motto „Gaudi im Garten“ – gemeinsam bereiten alle ein großes Wochenabschlussfest vor, um dann ordentlich zu tanzen, spielen und feiern.

Das Kinderprogramm ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Wer möchte, darf seine Eltern mitbringen oder alleine kommen. Mit der Alpbachtal Seenland Card ist die Kinderbetreuung kostenlos, für die Verpflegung müssen pro Kind 5 Euro gezahlt werden.

Familiennester für den perfekten Urlaub

Damit sich Familien auch in ihren Unterkünften wohl fühlen, gibt es im Alpbachtal Seenland die Familiennest-Partnerbetriebe von Juppi Kid‘s Club. Sie werden nach bestimmten Familien-Kriterien ausgesucht und geprüft und entsprechen dadurch den hohen Qualitätsstandards für Familienurlaub in Tirol. 17 Betriebe – von Ferienwohnungen über Pensionen und Gasthäusern bis zum 4-Sterne-superior-Kinderhotel – gehören im Alpbachtal Seenland zu den zertifizierten Familiennestern.

Familien- und Kinderfeste im Alpbachtal

Jeden Montagabend vom 9. Juli bis zum 27. August findet in Reith die Alpbachtaler Strawanzernacht statt. Von 18 bis 22 Uhr gibt es Handwerksvorführungen, Live-Musik und ein großes Kinderprogramm für die „Strawanzer“.

Am 17. August verwandelt sich der gesamte Ortskern von Reith in eine riesige Spielestraße für Kinder. Beim Kinderspielefest gibt es aber auch Ponyreiten, Kinderschminken, einen Popcorn-Stand, Bastelstationen und vieles mehr.

Das Wochenende vom 4. bis 5. August steht ganz im Zeichen der Familie: Das Nivea Familienfest findet auf dem Liftparkplatz in Inneralpbach statt. Für gelungene Unterhaltung sorgen das Nivea-Glücksrad, verschiedene Show-Acts, eine Giraffen-Hüpfburg, eine Elefanten-Rutsche, ein Nashorn-Rodeo und das Krokodil-Surfen.

Happy Family Alpbachtal – Familienurlaub im Paket

Sieben Übernachtungen im Familienappartement ohne Verpflegung kosten für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 15 Jahre ab 434 Euro. Dazu gibt es die Alpbachtal Seenland Card mit folgenden Inklusivleistungen: Juppis Kinderprogramm von Montag bis Freitag im Juli und August, gratis Nutzung der Sommerbergbahnen, täglich von Montag bis Freitag zwei geführte Wanderungen, Eintritt in die Frei- und Hallenbäder sowie in die Badeanstalten am Reither Badesee und am Reintalersee, Eintritt in das Museum Tiroler Bauernhöfe, die Nutzung des Regionalbusses und vieles mehr.

Weitere Informationen unter: www.alpbachtal.at


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(546,07 KB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Das Alpbachtal Seenland liegt in Tirol und besteht aus dem vom Alpbach durchflossenen Seitental des Inns und der durch zahlreiche Seen geprägten Region vor dem Eingang des Tals. In der Region liegen neun Dörfer: Alpbach, Reith im Alpbachtal, Kramsach, Brandenberg, Breitenbach, Münster, Brixlegg, Radfeld und Kundl, sowie die historische Kleinstadt Rattenberg. Südwestlich schließt das Zillertal an und nordöstlich die Wildschönau. Die Berge im Alpbachtal Seenland gehören zu den Kitzbüheler Alpen, dem Rofangebirge sowie den Brandenberger Alpen. Der höchste Berg ist der 2.425 Meter hohe Große Galtenberg. Der wohl bekannteste Ort der Region ist Alpbach –  gewählt zum schönsten Dorf Österreichs.

Im Sommer ist das Alpbachtal Seenland auf Grund seiner Lage ideal für Wanderer jeder Art, sowohl für Bergsteiger, als auch für Genuss-Wanderer und Familien mit kleinen Kindern. Im Winter stehen Skifahrern insgesamt 109 Pistenkilometer im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau zur Verfügung, natürlich mit zahlreichen Loipen.

Zur Website

Alpbachtal Seenland Tourismus - Weitere Pressemeldungen

Im E-Trial-Park vom Kinderhotel Galtenberg üben Kinder ihre Geschicklichkeit.  © Alpbachtal Seenland Tourismus
12. Juli 2017

Neue Familienhits im Alpbachtal Seenland: Ein Alpine Coaster, ein Generationenspielplatz und ein E-Trial-Park für Kinder

Von coolen Spielplätzen bis zu tollen Betreuungsangeboten – zahlreiche Angebote für Kinder gab es auch bisher schon im Alpbachtal Seenland. Im Sommer 2017 kommen aber nun drei neue, ganz besondere Attraktionen hinzu: Am Wiedersbergerhorn eröffnet ein Alpine Coaster, in Münster gibt es einen Spielplatz, auf dem sich Jung und Alt gemeinsam austoben können, und im Kinderhotel Galtenberg dürfen Kinder einen Helm aufsetzen und auf E-Trials (Mini-Motorräder für Geschicklichkeitstraining) durch einen Parcours fahren.

Mehr erfahren

Bei Wanderungen auf die Berge öffnen sich wunderbare Panoramaausblicke auf das Alpbachtal. © Alpbachtal Seenland Tourismus
24. Mai 2017

Almrosenblüte im Alpbachtal Seenland: Wenn die Berge in zartem Pink strahlen

Das Frühjahr ist die Zeit der Almrosen. In einem zarten Altrosa blühen die Sträucher auf den Bergen bis in den Juli hinein. Wer jetzt im Alpbachtal wandern geht, erlebt diese außergewöhnliche Naturschönheit bei geführten Bike & Hike Touren und einem großen Almrosenfest.

Mehr erfahren