1. Oktober 2020

Thermenherbst und Yogatage in Gastein Sport- und Wellnessangebote für Familien und Genießer mit der Berge- und Thermencard

Der Herbst im Gasteinertal: Neben dem jährlich stattfindenden Yogaherbst, ist auch ein Thermenurlaub eine gute Option, noch einmal die Akkus vor dem Winter aufzuladen und einfach zu genießen. Massagen, Saunagänge mit ätherischen Ölen, Aqua-Yoga und besondere Herbstaktionen für Familien stehen in der Felsentherme und in der Alpentherme zur Auswahl. Das Immunsystem stärkt man am besten während der Yogatage vom 9. bis 18. Oktober 2020. Wer zudem die letzten sonnigen Herbsttage noch genießen möchte, der nutzt die Vorteile der Berge- und Thermencard: vier Bergbahnen und drei Bäder können an einem Tag genutzt werden.

Meditieren, entspannen und abschalten im Thermenherbst in Gastein
Die goldene Jahreszeit ist für einen Thermenbesuch bestens geeignet. Denn nach einer Wanderung in der klaren Herbstluft sucht man Entspannung und innere Wärme. Sprudelnde Massage-Becken, warmes Thermalwasser und ein Besuch in der Sauna mit hochwertigen Ölen sind geradezu Energiequellen für Körper, Geist und Seele. Auf 1.100 Metern Seehöhe ist die Felsentherme in Bad Gastein der ideale Zufluchtsort für Ruhesuchende. „Die Mutter aller Thermen“ wurde 1968 als erste öffentliche Therme Österreichs erbaut. Ihr architektonisches Erscheinungsbild ist einzigartig: Umgeben von Felswänden beeindruckt vor allem die Ruhetherme – mit einer Länge von 22 Metern und einer Wassertiefe von 1,70 Metern. Hier findet man ausreichend Zeit für Regeneration und entflieht dem Stress des Alltags. Gleichzeitig genießt man durch große Panoramafenster einen imposanten Ausblick in die herbstliche Bergwelt der Hohen Tauern. Die Felsentherme lohnt sich auch für Yoga-Begeisterte.
Vom 21. Oktober bis 25. November 2020 finden immer mittwochs Aqua Yoga-Einheiten statt. Um Kreativität und Motivation des Geistes zu stärken, können Thermenbesucher immer donnerstags, zwischen 22. Oktober und 26. November 2020, auch an Thermalwasser-Meditation teilnehmen. Die Kurse sind im Thermeneintritt eingeschlossen, externe Teilnehmer zahlen 15 Euro pro Einheit. www.felsentherme.com/

Wasserspaß und Relaxen in der Alpentherme: die Herbstaktionen für kühle Abende
Sowohl erlebnishungrige als auch ruhesuchende Thermengäste kommen in der modernen Alpentherme in Bad Hofgastein auf ihre Kosten. Die alpinen Wasserwelten bieten vor allem Familien eine gute Gelegenheit, Spaß, Sport und Erholung miteinander zu kombinieren. An vielleicht verregneten Herbsttagen sorgt dann die Familyworld mit drei abwechslungsreichen Abenteuerrutschen für jede Menge Wasservergnügen.
Vom 16. bis 31. Oktober 2020 besuchen Kinder von sechs bis fünfzehn Jahren für eine Dauer von vier Stunden für 6,50 Euro die Alpentherme. Wenn es draußen dunkel und kalt ist, lohnt sich ein abendlicher Thermenbesuch nach einem anstrengenden ereignisreichen Tag allemal. Noch bis 30. November 2020 gibt es die Aktion „Herbstabend Trio“: Für 47 Euro bekommt man drei Abendeintritte – ab 18:00 Uhr bis Badeschluss – in den Thermen- und Saunabereich. Die Abendkarten sind bis 23. Dezember 2020 einlösbar. www.alpentherme.com

Sicherer Yogaherbst – Immunsystem stärken und gemeinsam Freude an der Bewegung haben
Auch dieses Jahr findet der Yogaherbst statt. Unter dem Motto „Quelle der Inspiration“ gibt es vom 9. bis 18. Oktober 2020 rund 300 Workshops und Yoga-Einheiten im Gasteinertal. Während der Yogatage steht nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Sicherheit der Yoga-Gäste im Mittelpunkt. Das Yoga-Programm wurde unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen angepasst. Sofern es das Wetter zulässt, werden Yoga-Einheiten im Freien ausgeübt. Bei Schlechtwetter finden die Yoga-Kurse in Räumlichkeiten statt, die während und nach den Einheiten regelmäßig gelüftet und im Anschluss gründlich desinfiziert werden. Die Yoga-Kurse werden im Inneren auf maximal zehn Teilnehmer, im Freien auf fünfzehn Teilnehmer beschränkt. Eine Anmeldung zu den einzelnen Kursen ist unbedingt erforderlich. Zur Yoga-Einheit bringen die Yogis am besten ihre eigene Yoga-Matte mit. Für eine Kaution von 30 Euro kann aber auch eine Matte für alle gebuchten Yoga-Kurse ausgeliehen werden. Das Eröffnungskonzert am 10. Oktober 2020 im Kursaal Bad Hofgastein ist auf 100 Personen beschränkt. Es werden ausschließlich zugewiesene Sitzplätze angeboten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. www.yoga-gastein.com

Die Berge- und Thermencard: vielfältige Angebote für Sportler, Genießer und Familien
Neben einem Thermenbesuch ist der Herbst wohl auch die schönste Zeit, um Gipfel zu erklimmen: glasklare Bergseen, leuchtende Laubwälder und fabelhafte Ausblicke auf die umliegenden Berge entdeckt man bei einer Tagestour. Um wesentlich schneller bergauf und bergab zu kommen, bieten die Gasteiner Seilbahnen bis Anfang November die Möglichkeit, bequem mit den Bergbahnen auf die Erlebnisberge zu fahren. Die Gipfelbahn Fulseck und die Schlossalmbahn sind noch bis 2. November 2020 geöffnet. Oben angekommen erwartet den Wanderer eine Welt voller Naturerlebnisse: atemberaubende Bergpanoramen, abwechslungsreiche Wanderwege für Sportler und Genießer und zahlreiche Attraktionen für Familien. Genaue Informationen zu den Öffnungszeiten der Bergbahnen unter: https://www.skigastein.com/de/preise-zeiten/sommer/saison-betriebszeiten
Wer überdies Wandern mit Wellness verbinden möchte, der nutzt die Angebote der Berge- und Thermencard – sieben Attraktionen pro Tag stehen hier zur Auswahl. Vier unterschiedliche Bergbahnen und drei Bäder sind inkludiert. Die Berge & Thermencard ist für 4, 5, 6 und 21 Tage erhältlich. www.gastein.com/service/bergbahn-info/sommer/berge-thermen-card/


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(428,24 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Ein Tal, drei Orte und 1000 Jahre Erfahrung. Bereits im Jahr 1020 waren die Vorteile des Gasteinertales bekannt: heißes Thermalwasser, wanderbare Berge und schneebedeckte Gipfel. Das hat sich bis heute nicht geändert. Die Ferienregion Gastein, mit den Orten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein, liegt mitten im Herzen des Salzburger Landes. Das Gasteinertal bietet im Sommer eine wunderbare Wanderwelt und im Winter ein großes Skigebiet, das ein Teil des Angbotes von Ski amadé ist. Im Sommer und im Winter im Angebot sind die modernen Thermen, Wellness- und Gesundheitseinrichtungen.

Gastein hat im Tal und auf den Bergen reichlich Platz für Urlaubserlebnisse, ohne sich näher zu kommen, als man will. Und mit dem Easy Summer Storno beginnt die Sicherheit schon beim Buchen der Unterkunft. Hier bucht man ganz ohne Risiko den Urlaub und genießt eine Auszeit abseits des Alltags. Es gibt 350 Kilometer markierte Wanderwege, 55 bewirtschaftete Almen, Radwege und Bademöglichkeiten. Hinzu kommen viele Events für die Gäste. Im Winter kann man zum Beispiel auf 200 Pistenkilometern Ski fahren und in den vielen Loipen langlaufen. Das ganze Jahr über speisen 17 heiße Quellen die Gasteiner Thermen – die Felsentherme in Bad Gastein und die Alpentherme in Bad Hofgastein. Im warmen Thermalwasser kann man abtauchen und die Gedanken treiben lassen.
Was bleibt, ist pure Entspannung. Das gilt auch für den Besuch im Berg: Sehr beliebt ist auch ein Besuch im einzigartigen Gasteiner Heilstollen, in dem Radon, Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit für ein heilsames Klima sorgen.

Selbstverständlich bieten die drei Orte auch viel Kultur – vom Sommerkino über das Haus der Kristalle bis zum Kabarett. Und in Bad Gastein kann man noch heute die Spuren der Belle Époque  und ihrer Architektur bewundern.

Zur Website

Gastein - Weitere Pressemeldungen

Beitragsbild
14. September 2020

Kurznachrichten: Grado – Das Baumhaus/Hotel Hochfilzer in Ellmau – Gastein

Der frühe Herbst an der nördlichen Adria eignet sich bei der immer noch wärmenden Sonne besonders gut für Ausflüge. Vom romantischen Hafenort Grado in Italien aus lassen sich schnell historische Schlösser und Klöster entdecken. In den Alpen ist der Herbst die Zeit des Genießens. Ingrid Flora Hochfilzer bietet zum Beispiel in ihrem Hotel am Wilden Kaiser, und im dazu gehörenden Baumhaus, Kulinarisches, das sie in ihrem Garten selbst geerntet hat. In Gastein, im Salzburger Land, steht der Herbst ganz im Zeichen von Musik und Kulinarik.

Mehr erfahren

Yoga in Gastein
28. August 2020

„Yogaherbst“ in Gastein – eine „Quelle der Inspiration“ Mit Yoga das Immunsystem stärken – Sport mit Natur vereinen

Vom 9. bis 18. Oktober 2020 verwandelt sich das Gasteinertal im sechsten Jahr zum Zentrum zahlreicher Gesundheitsangebote im Rahmen der Yogatage. Beim jährlich stattfindenden „Yogaherbst“ unter dem Motto „Quelle der Inspiration“ gibt es rund 300 Yoga-Einheiten und Workshops von Gesundheits-Yoga, Mental-Yoga bis zu außergewöhnlichen (Nacht-)Wanderungen und dem Waldbaden in der Gasteiner Bergwelt für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Kurse finden an der frischen Luft statt – auf der Yoga-Plattform am Stubnerkogel, am Wasserfall oder im Nationalpark Hohe Tauern.

Mehr erfahren

Die Philharmonie Salzburg unter der Leitung von Dirigentin Elisabeth Fuchs © TVB Bad Hofgastein, Marktl Photography
20. Juli 2020

genboeck pr übernimmt die PR-Arbeit von Gastein – Presseinformation: ein Sommer voller Kultur in Gastein

Ein Tal, drei Orte und ein Sommer voller Kultur. Mit vielen spannenden Themen wird das Jubiläumsjahr „1000 Jahre Gastein“ gefeiert – und genböck pr darf künftig darüber informieren. Denn ab sofort unterstützt genböck pr das Gasteinertal wieder mit Pressearbeit.

Mehr erfahren