13. November 2020

Neuer Podcast: HUIMAT-GSCHICHTLE Oberstaufen lässt Protagonisten Geschichten von Traditionen und aus der Heimat erzählen

In einer Zeit, in der die Reisemöglichkeiten stark eingeschränkt sind, erinnert man sich besonders gerne an schöne Urlaubsmomente. Es sind die Traditionen, die man vor Ort miterlebt hat oder beeindruckende Menschen, die spannende Geschichten der Region erzählen. Natürlich zählen auch aktive, sportliche Erlebnisse dazu – zum Beispiel ein Rückblick über die Entstehung der Skigebiete, der Bau der Bergbahnen und spannende Geschichten über die Ski-Pioniere und spektakuläre Weltcup-Rennen. Auf gut allgäuerisch sind das „HUIMAT-GSCHICHTLE“: Geschichten aus der Heimat für die Heimat und eben auch für die Gäste von Oberstaufen oder die, die sich durch die Geschichten inspiriert fühlen.

Erster Podcast-Beitrag zum Viehscheid – in „leicht verständlichem Dialekt“
Nicht jeder kennt die Geschichten, die hinter den Traditionen stecken. Der neue Podcast aus Oberstaufen, der aus einer Kooperation von Oberstaufen Tourismus mit Allgäuer Alpenwasser entstanden ist, gewährt Rück- und Einblicke – und das mit spannenden Erzählern. Diese haben sich – ganz im Sinne der Hörerfreundlichkeit – verpflichtet, ihre Erzählungen in leicht verständlichem Dialekt zum Besten zu geben. Der erste Podcast-Beitrag ist fertig und widmet sich dem Viehscheid heute – insbesondere in Zeiten von Corona – und dem Ursprung des traditionellen Alpabtriebs.
Denn vermutlich hätte man nicht geahnt, dass dieser seinen Ursprung bereits im 14. Jahrhundert hat. Damals gab es in der Stadt Sonthofen einen großen Viehmarkt mit tausenden Tieren, zu dem die Hirten tags zuvor aus den Alpen auszogen um sich auf den Weg zu machen. Daher stammt auch der Name – „Ausscheiden“, der später zum Begriff „Viehscheid“ wurde. Das erste „HUIMAT-GSCHICHTLE“ zeichnet die Entwicklung des Viehscheids nach. Es wird verständlich, wie aus seiner ursprünglichen Form das heutige Brauchtum entstanden ist. Aber es erzählt auch ganz aktuell, dass die Viehscheide im Corona-Jahr 2020 ausfallen mussten.
„Der Abschluss vom Alpsommer ist ein Dankschön an den Herrgott, dass es im Sommer gut gelaufen ist“. Das erzählen die beiden Hirten Malte Kraft von der Moosalp und Markus Strobl von der Alpe Burganger.  Sie sind die Protagonisten des Beitrags und erinnern sich auch an Situationen, in denen es den beiden die „Hennebrupfa aufstellt” – also an Gänsehautmomente.

Jährlich mindestens vier Beiträge als Podcast und Kurzfilme geplant
Pro Jahr sollen mindestens vier kurzweilige Filme Lust auf den Podcast und die Erzählungen in voller Länge machen. Im Mittelpunkt steht jeweils der Dialog mit Zeitzeugen und Persönlichkeiten aus Oberstaufen und dem Allgäu, die über Wissenswertes, die Geschichte, Traditionen und Ursprünge erzählen. Dabei kommen die Zuschauer und Zuhörer sowohl den Themen als auch den Menschen der Region näher.
Mit Vorfreude-Garantie auf den nächsten Oberstaufen-Urlaub und als Sehnsucht-Stiller während des Lockdowns.

Zu finden sind die „HUIMAT-GSCHICHTLE“ auf allen gängigen Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Music oder Amazon Music.

www.huimat-gschichtle.de


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(562,62 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Oberstaufen steht unter anderem für das allseits bekannte ganzheitliche Naturheilverfahren Schrothkur – eine Fastenkur, die der schlesische Arzt Johann Schroth im 19. Jahrhundert entwickelte und die man heute als Detox-Kur mit verschiedenen Anwendungen und veganer Ernährung beschreiben kann.

Aber Oberstaufen hat noch viel mehr zu bieten. Im Sommer etwa Wanderwege auf drei Ebenen – von Wandermöglichkeiten in den Tallagen über Almenwanderungen bis zum Premiumwandern über hohe Gipfel. Außerdem gibt es die Möglichkeit einen Käser-Kurs zu belegen. Im Winter: natürlich Pistenspaß. Aber auch urige Berghütten, romantische Pferdeschlittenfahrten, Schneeschuhtouren und Winterwanderwege. Eben alles, was ein Allgäuer Wintermärchen ausmacht. Und nicht zu vergessen – die gute Allgäuer Küche, allen voran die beliebten Allgäuer Kässpatzen.

Zur Website

Oberstaufen im Allgäu - Weitere Pressemeldungen

Beitragsbild
4. September 2020

Kurznachrichten: AREA 47 – Villach – Faaker See – Ossiacher See – Oberstaufen

E-Mountainbike Abenteuer für Anfänger und Profis in den Ötztaler Alpen, neue Wandertaxis am Faaker See und Ossiacher See und der Oberstaufen SPRITZ als perfekter Ausklang eines spätsommerlichen Herbsttages: Die goldene Jahreszeit in der AREA 47, in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See und in Oberstaufen erlebt man am besten sportlich-aktiv oder genussvoll-entspannt.

Mehr erfahren

Wer seinen Oberstaufen-Urlaub so richtig genießen will, sollte einfach mal seinem Smartphone eine Auszeit gönnen. Die Erlebnisse für den Urlaub können Gäste schon vorab online buchen. © Oberstaufen Tourismus
17. Juli 2020

Den Oberstaufen-Urlaub online vorbereiten und offline genießen

Oberstaufen ist die perfekte Mischung für einen Urlaub im Online- und Offline-Modus. Zuhause bequem online einchecken, vor Ort per Handy Naturabenteuer buchen – und mit der Gästekarte Oberstaufen PLUS Vieles gratis erleben.

Mehr erfahren

Vom 16. bis 19. Juli stehen in Oberstaufen Musik, Film, Sport, Kultur und Abenteuer beim Bergsommerfestival an oberster Stelle. © Oberstaufen Tourismus
25. Juni 2020

Oberstaufen: zweites Bergsommerfestival im Juli, Bergfest am Imberg mit Filmfestival, Rock und Pop

Mit dem Revival des Bergsommerfestivals wartet Oberstaufen zum zweiten Mal mit einem Gesamterlebnis inmitten des Naturparks Nagelfluhkette auf. Von 16. bis 19. Juli genießen die Besucher abendliche Rock-, Rap- und Blueskonzerte und außerdem Filmvorführungen mit der Adventure Award-Verleihung der European Outdoor Film Tour. Tagsüber darf in der Lagerfeuerküche gebrutzelt werden. Besonders bunt ist dieses Mal das Tagesprogramm. Es beinhaltet neben Bergsport, Wander-, Bike- oder Wildnisparcours auch ein Familienklettern, eine Fotopirsch durch den Naturpark Nagelfluhkette oder die Erkundung des Moor-Gebietes. Das 4-Tages-Fest findet an der Bergstation Imbergbahn und rund um den Imberg statt. Natürlich werden alle Corona-bedingten Sicherheitsvorkehrungen genau umgesetzt.

Mehr erfahren

Deutschlands einziges Schroth-Heilbad befindet sich in Oberstaufen. Die Kur hilft bei der Prävention, stabilisiert das Immunsystem und aktiviert die Selbstheilungsprozesse im Körper. © Oberstaufen Tourismus
5. Juni 2020

„Gsund bleibe“ in Oberstaufen: mit Schrothkur, Bewegung, Ruhe und Lebensfreude in die neue Tourismus-Saison

Gesund bleiben war wohl eines der wichtigsten Ziele in den letzten Wochen. Oberstaufen setzt darauf, dass die Gäste auch im Urlaub einiges für ihre Gesundheit tun können: Die bekannte Schrothkur bietet Prävention und mindert viele Krankheiten. Dazu gibt es in Oberstaufen ein breites Sportangebot, viel Ruhe und Erholung. Der Wohlfühlfaktor und der Urlaubsspaß kommen natürlich nicht zu kurz. Diese Mischung ist in Oberstaufen mit dem Wunsch „Gsund bleibe“ verbunden.

Mehr erfahren

2020_05_14_14_55_33_Start
14. Mai 2020

Borkum, der Thüringer Wald und Oberstaufen starten in die neue Tourismus-Saison: Breite Sandstrände, besondere Campingerlebnisse und ein Bergsommerfestival

Die Einschränkungen der vergangenen Wochen haben eins noch einmal ganz deutlich gemacht: den Wert des Reisens. Innerhalb Deutschlands sind Reisen in Kürze wieder möglich.
Wir informieren mit kurzen Meldungen über die touristischen Neustarts unserer Kunden.

Mehr erfahren