19. Juni 2019

Neu: Mit „O FIT“ in Oberstaufen runter vom Sofa und raus in die Natur – Durch E-Mountainbiken, Laufen oder Wandern zu einem neuen Körpergefühl

„O BIKE“ heißt das neue Aktivangebot in Oberstaufen im Allgäu, das unter der Dachmarke „Oberstaufen FIT“ firmiert und noch zwei ähnlich aufgebaute Schwester-Programme hat: „O LAUFEN“ und „O WANDERN“. Fit werden, abnehmen, gesund bleiben und gleichzeitig die Natur genießen – das sind die erklärten Ziele dieser Programme. Die oberste Maxime lautet: sich lieber länger bewegen, dafür in einem niedrigem Pulsbereich. Ideal dafür ist das E-Mountainbike, mit dem auch Couchpotatos ihren inneren Schweinehund leichter überwinden können.

Neugierig aufs E-Mountainbiken aber ängstlich? Im „O BIKE Starter“-Programm lernt man die Technik

Mit elektrischer Unterstützung ist eine Mountainbike-Tour auch für weniger konditionsstarke Personen leicht zu schaffen. Wer allerdings noch nie auf einem E-Bike saß, tut gut daran, sich erst daran gewöhnen. Beim Einsteiger-Programm „O BIKE Starter“ lernen die Teilnehmer die richtige Fahrtechnik und gewinnen so ganz schnell an Sicherheit. Die Hemmschwelle, mit dem Rad auch mal einen unbefestigten Weg runter zu fahren, wird gesenkt. Balanceübungen, richtiges Bremsen und Kurvenfahren sind ebenso Teil des intensiven, zweistündigen Kurses.

Das Starter-Paket kostet 30 Euro pro Person (mit Leih-E-Bike 60 Euro). Es findet vom 9. Juli bis 11. September 2019 jeden Dienstagvormittag für absolute Einsteiger und jeden Mittwochvormittag für fortgeschrittene Biker statt.

„O BIKE Premium“ mit Fitness-Analyse: Beste Abnehm-Ergebnisse im niedrigen Pulsbereich

Für all jene, die nicht so genau wissen, wie sie sich am besten und gesündesten bewegen, um den ungeliebten Speckreifen zu verlieren, eignet sich das dreitägige „O BIKE Premium“ Angebot. Gleich zu Beginn unterziehen sich die Teilnehmer einer professionellen Fitness-Analyse: Mittels Spiroergometrie wird das Fitnesslevel jedes einzelnen Teilnehmers genau bestimmt. Dabei wird unter körperlicher Belastung die Atemluft gemessen und so die Reaktionen von Herz, Kreislauf, Stoffwechsel und Lungenfunktion bestimmt. Je nach individueller Verfassung wird dann der Pulsbereich bestimmt, in dem man am besten trainiert. Grundtenor dabei: Der Fettstoffwechsel wird vor allem in einem konstanten, aber nicht zu hohen Pulsbereich angeregt. Quasi trainieren ohne schwitzen. Und dafür ist das E-Mountainbike ideal, denn man kann ohne allzu große Anstrengung lange radeln.

Neben dem Fitness-Test sind im Programm auch ein Fahrtechnik-Training, zwei geführte E-Mountainbike-Touren, ein Vortrag über Ernährung und Training sowie ein Leih-E-Bike inkludiert.  Das dreitägige „O BIKE Premium“-Camp kostet pro Person 249 Euro. Dank einer App und individueller Nachbetreuung können die Teilnehmer auch mehrere Wochen nach dem Kurs noch ihre Pulswerte einschicken und sich ihren individuellen Trainingsplan anpassen lassen.

Wer auf die Fitness-Analyse verzichten möchte, aber etwas mehr erleben möchte, als im Starter-Paket angeboten wird, bucht das 2,5-tägige „O BIKE Basis“-Paket. Darin sind das Fahrtechnik-Training, zwei geführte E-Mountainbike-Touren und ein Vortrag über Ernährung und Training enthalten. Dieses Arrangement kostet pro Person 139 Euro, mit hochwertigem Leih-E-Bike 189 Euro.

Sowohl das Premium- als auch das Basis-Angebot finden an sieben verlängerten Wochenenden zwischen Ende Juni und Ende September 2019 statt.

Von Krankenkassen unterstützt: das „O LAUFEN“-Aktivangebot

Ergänzt wird das neue Bike-Angebot durch ähnlich modular aufgebaute Kurse für Läufer. „O LAUFEN“ gibt es als Basis- und als Premium-Arrangement, beide werden von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Im Basis-Packagepreis von 179 Euro pro Person sind in 2,5 Tagen ein Lauf ABC und eine Ausdauerschulung inkludiert. Beim dreitägigen Premium-Paket für 249 Euro ist ebenfalls eine professionelle Fitness-Analyse dabei, aus der man lernt, wie man am sinnvollsten und gesündesten läuft.

Beide Camps finden an den Wochenenden vom 12. bis 14. Juli und vom 18. bis 20. Oktober 2019 statt. Je nach Krankenkasse werden die Kurse unterschiedlich hoch unterstützt.

„O WANDERN“ – gesundes Wandern mit Herzfrequenz-Gurt

Mit Stöcken und Herzfrequenz-Gurt geht es auf die geführten Wanderungen beim 2,5-tägigen „O WANDERN“-Programm. Auch beim Wandern kann man nämlich zu schnell unterwegs sein und so die Fettverbrennung nicht optimal ausnutzen. Im Preis von 179 Euro sind eine Trittschule, ein Vortrag zum Thema Herzfrequenz-Messung, drei geführte Wanderungen und viele nützliche Tipps zum ergonomischen Wandern, zu den richtigen Bergschuhen und zum Packen des Rucksacks inkludiert. Das dreitägige Premium-Paket beinhaltet ebenfalls zusätzliche die Fitness-Analyse, es kostet 249 Euro pro Person.

Die „O WANDERN“-Angebote finden an insgesamt sieben Terminen im Juni, Juli, September und Oktober statt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.oberstaufen.de/ofit

 


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(160,81 KB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Oberstaufen steht unter anderem für das allseits bekannte ganzheitliche Naturheilverfahren Schrothkur – eine Fastenkur, die der schlesische Arzt Johann Schroth im 19. Jahrhundert entwickelte und die man heute als Detox-Kur mit verschiedenen Anwendungen und veganer Ernährung beschreiben kann.

Aber Oberstaufen hat noch viel mehr zu bieten. Im Sommer etwa Wanderwege auf drei Ebenen – von Wandermöglichkeiten in den Tallagen über Almenwanderungen bis zum Premiumwandern über hohe Gipfel. Außerdem gibt es die Möglichkeit einen Käser-Kurs zu belegen. Im Winter: natürlich Pistenspaß. Aber auch urige Berghütten, romantische Pferdeschlittenfahrten, Schneeschuhtouren und Winterwanderwege. Eben alles, was ein Allgäuer Wintermärchen ausmacht. Und nicht zu vergessen – die gute Allgäuer Küche, allen voran die beliebten Allgäuer Kässpatzen.

Zur Website

Oberstaufen im Allgäu - Weitere Pressemeldungen

Der beliebte Volleyball-Sport hat immer Saison. Im Winter wird sogar im Schnee gespielt. Von 6. bis 8. März kämpfen Snow-Volleyballer in Oberstaufen um den nationalen Meistertitel. © Conny Kurth/DVV
28. Januar 2020

Deutsche Snow-Volleyball-Meisterschaft erstmalig in Oberstaufen im Allgäu: Vom 6. bis 8. März Volleyball sehen und selber auf dem Schnee spielen

Spaß, Leidenschaft und sportliche Universalität – das ist Snow-Volleyball. Was mit einer Idee zweier Studenten im Jahre 2009 begonnen hat, gipfelt mehr als zehn Jahre später in internationalen Meisterschaften. Anfang März kämpfen Profis bei der dritten Deutschen Meisterschaft in Oberstaufen um den nationalen Meistertitel. Und Oberstaufen und seine Gäste fiebern, feiern und spielen mit.

Mehr erfahren

Beim Schneeschuhwandern in Oberstaufen kann man den Winter so richtig genießen. Einfach losmarschieren und die Natur entdecken.  © Oberstaufen Marketing GmbH
4. Dezember 2019

Schneeschuhwandern in Oberstaufen im Allgäu: Auf den Berg, über die Felder, durch die Nacht und bei einem Schneeschuh-Festival

Es ist eine besonders schöne Art des Wintergenießens. Denn auf Schneeschuhen bekommt man ein echtes, ursprüngliches Gefühl für die kalte Jahreszeit – egal ob tagsüber, bei Mondschein, im Voralpengebiet oder auf dem Gipfel. In Oberstaufen im Allgäu können Gäste den ganzen Winter über diesen außergewöhnlichen Sport kennenlernen und an unterschiedlichen, geführten Schneeschuhwanderungen teilnehmen. Vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 wird es Action-reich und sportlich, denn dann steht sogar ein ganzes Schneeschuh-Festival auf dem Programm, das sich sowohl an Anfänger und Genießer als auch an versierte Schneeschuhwanderer richtet.

Mehr erfahren

Der Senner Hansjörg Haser produziert auf seiner Alpe Oberhündle über den Sommer rund zwei Laib Bergkäse pro Tag. Im Winter kommt er ein Mal pro Woche hoch, um nach seinen Käselaiben zu schauen und sie zu pflegen. © Oberstaufen Marketing GmbH
14. Oktober 2019

Oberstaufen im Allgäu: Käse auf den Alpen genießen oder selbst herstellen. Vom alten Käse-Geheimrezept und einem prämierten Bergkäse

Käse gehört zum Allgäu wie die Kühe und die Berge. Vor allem in Oberstaufen, das mit dem größten zusammenhängenden Alpgebiet Bayerns aufwarten kann, spielt der Käse eine wichtige Rolle. Für den Weißlacker, den man für echte Allgäuer Kässpatzen unbedingt braucht, gibt es sogar ein uraltes Geheimrezept, das nur eine Käserei besitzt. Hergestellt werden die Hart- und Weichkäse entweder im Tal in den Sennereien oder im Sommer direkt auf den Alpen, wo man ihn frisch aus dem Alp-Keller oft bis in den Winter hinein kosten kann. Und es gibt eine dritte Möglichkeit der Käseherstellung in Oberstaufen: in der Käseschule selber machen.

Mehr erfahren

An den Buchenegger Wasserfällen stürzt die Weißach 18 Meter in die Tiefe, der Anblick ist beeindruckend. An den Hängen in der Weißachschlucht wächst einer der letzten Urwälder Deutschlands.  © Oberstaufen Marketing GmbH / Jürgen M. Waffenschmidt
21. August 2019

Wandern mit Aussicht: über den Bodensee, in die Schweiz und bis zum Ulmer Münster. Die Premiumwanderwege in Oberstaufen – Premium-Panoramen sind dabei inklusive

Wenn die Luft wieder klarer wird und die Sonne nicht mehr ganz so erbarmungslos brennt, beginnt für Bergfreunde die schönste Zeit des Jahres – die Wandersaison. Neben der Bewegung sind es vor allem die Panoramen und Ausblicke in die Natur, die das Wandern so attraktiv machen. Dank der bevorzugten Lage am Rand der Allgäuer Alpen kann man in Oberstaufen nicht nur in ganz unterschiedlichen Höhenlagen wandern, sondern dabei auch noch wirklich spektakuläre Ausblicke von drei ganz unterschiedlichen Wanderwegen genießen, die zu Recht vom Deutschen Wanderinstitut mit dem Wandersiegel „Premiumwanderwege“ ausgezeichnet sind.

Mehr erfahren

Das Bergsommerfestival findet erstmals vom 22. bis 24. August 2019 auf dem Imberg in Oberstaufen im Allgäu statt. © Oberstaufen Marketing GmbH
2. Juli 2019

Neu: Bergsommerfestival in Oberstaufen im Allgäu. Ein Wochenende mit Austro-Pop, Banff Mountain Film Fest und Kabarett auf dem Berg

Lässige Musik, gute Unterhaltung und schöne Filme – Oberstaufen richtet in diesem Jahr zum ersten Mal sein Bergsommerfestival aus. Vom 22. bis 24. August 2019 gibt es auf dem Imberg Konzerte, Kabarett und Kino. Unter anderem bekommt man auf der Open-Air-Showbühne vor dem Imberghaus modernen Austro-Pop und fränkisches Musik-Kabarett zu hören und kann sich die besten Filme der Banff-Mountain-Film-Reihe ansehen.

Mehr erfahren