16. Juni 2020

Kurznachrichten: Thüringer Wald – Salzburger Sportwelt – Grado

Von der sportlichen Mountainbike-Challenge bis zur Natur-Beobachtung an der Adria oder unterwegs auf dem Dr. Wald-Weg: die besten Tipps für einen Urlaub draußen in der Natur im Thüringer Wald, der Salzburger Sportwelt und in der Lagunenlandschaft von Grado.

Dr. Wald-Weg im Thüringer Wald: Unterwegs im ältesten Waldbiosphärenreservat Deutschlands
Schmiedefeld, Stützerbach und Frauenwald – das sind die drei Orte, die der 21 Kilometer lange Dr. Wald-Weg verbindet. Er ist eine besonders abwechslungsreiche Kombination aus Naturerlebnis und einem ganz besonderen Bahnhof. Er hält darüber hinaus eine kulinarische Kuriosität parat.Vor allem ist dieser Waldweg aber eines, nämlich gesund. Mittlerweile bewiesen ist die besondere, heilende Wirkung von „Dr. Wald“ auf den menschlichen Organismus. Schon eine Viertelstunde Spaziergang reduziert Stress, schafft innere Ruhe, senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz. Unterwegs ist man auf weitläufigen Pfaden im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald. Diese Region zeichnet sich durch einen hohen Waldanteil von rund 84 Prozent aus.
Ein Teil des Weges verläuft über den Erlebnispfad „Laurabahn“: Er erinnert an die spannende Verkehrsgeschichte am Rennsteig – von der Verkehrsanbindung der Glasindustrie im 19. Jahrhundert bis zur Zahnradbahn. Unterwegs gibt es Themenspielplätze und einen Aussichtswagon. Außerdem kann man das Geheimnis um den Namen der Kleinbahn „Laura“ lüften. Ein besonderer kulinarischer Stopp empfiehlt sich im Gasthof „Zum Reifberg“ in Stützerbach, wo die sogenannten Kloßpommes erfunden wurden.
www.thueringer-wald.com
www.tourenportal-thueringer-wald.de

Salzburger Sportwelt: Stoneman Taurista – die ultimative Herausforderung für Mountainbiker
123 Kilometer und 4.500 Höhenmeter – das ist bis Ende September genau das Richtige für all jene, die sich auf dem Rad in den Bergen auspowern wollen. Insgesamt gibt es in Europa nur fünf Stoneman-Strecken, die einzige Route in Österreich ist in der Salzburger Sportwelt. Konzipiert wurden sie vom Mountainbike-Gesamtweltcupsieger Roland Stauder.
Die Idee: Die Rundtour vor dem atemberaubenden Panorama des Tauernmassivs kann an einem Tag oder an zwei oder drei Tagen bewältigt werden, übernachtet wird auf Hütten oder im Tal. Einstiegsorte sind Flachau, Wagrain-Kleinarl, Altenmarkt-Zauchensee und Radstadt.
Natürlich werden die Teilnehmer ausgezeichnet. Für die neuen Stoneman-Bezwinger gibt es Stein-Trophäen in Gold, Silber oder Bronze. Ein Gewinn sind aber auch schon die Ausblicke, die die Biker unterwegs haben: Die Etappen führen unter anderem auf den Rossbrand (1.768 Meter) und das Hochgründeck (1.827 Meter). Dabei gibt es atemberaubende Sichten auf 150 Gipfel – von der markanten Bischofsmütze bis zum Großglockner. Entlang der ganzen Route sind 24 Logis-Partner voll auf die Radler eingestellt – mit Bike-Wash, Bike-Garage und Mini-Werkstatt.  Stoneman Taurista Starterpakete gibt es ab 29 Euro.
www.salzburgersportwelt.com
www.stoneman-taurista.com

Grado, die Insel der Sonne: Strand und Natur erleben.Auf Camargue-Pferden durch die Lagune
Grado – das ist Urlaub mit zehn Kilometern nach Süden ausgerichtetem Sandstrand und einem besonderen Mikroklima.  Ideal also für den ersten Sonnen- und Familien Urlaub nach dem Lockdown.
Was einen Grado-Urlaub perfekt macht, ist ein Ausflug zur Lagune von Grado, ihren 30 Inseln und ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Sie gilt als eines der am besten erhaltenen Feuchtgebiete des gesamten Mittelmeerraums. Die beiden Naturschutzgebiete der Lagune sind gut mit dem Fahrrad zu erreichen damit ein ideales Ausflugsziel für Naturliebhaber und Familien. Das Naturschutzgebiet Val Cavanta ist eines der größten abgegrenzten Fischgebiete und Zwischenstation für über 260 Zugvögelarten. Die Halbinsel Isola della Cona im regionalen Naturreservat Foce dell’Isonzo bietet auf 2.300 Hektar unzähligen Vögeln und Tieren einen Lebensraum. Ein besonderes Erlebnis sind die Wanderungen zu den Camargue-Pferden, die frei im Park leben und auf denen auch Ausritte angeboten werden.
Absolut empfehlenswert ist auch ein Ausflug mit dem Boot durch die Wasserlandschaft der Lagune – nicht zuletzt wegen der Casoni, der typischen Fischhäuser mit einem Satteldach aus Schilfrohren.
www.grado.it


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(1,00 MB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Der Thüringer Wald – bekannt durch seine sagenhafte Landschaft, die Lage unweit der ehemaligen innerdeutschen Grenze und natürlich durch das bekannte Lied über den nicht minder bekannten Wanderweg durch den Thüringer Wald, den Rennsteig. Blühende Bergwiesen und frische Waldluft prägen die Naturregion mit ihren 36 Kur- und Erholungsorten zwischen Eisenach im Westen und Blankenstein im […] mehr

Salzburger Sportwelt – Aktiv, Genuss, Familie, Natur – all das vereint die Region miteinander und ist ein optimaler Urlaubsspot für Aktiv-,Genuss-,Familienurlaube und Naturliebhaber. Zur Salzburger Sportwelt gehören die Ferienorte Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos und liegen nur wenige Autofahrminuten voneinander entfernt. Jeder dieser Orte hat seinen eigenen Charme und sein eigenes […] mehr

Grado – Insel der Sonne Grado liegt an der oberen Adria zwischen Triest und Venedig und ist auch Zielpunkt des Alpe-Adria-Trails. Durch eine schmale Landzunge ist Grado mit dem Festland verbunden und darüber hinaus die einzige Stadt an der Adria, in der alle Strände nach Süden ausgerichtet sind. Schon Kaiser Franz Joseph nannte Grado „die […] mehr

- Weitere Pressemeldungen

Beitragsbild
24. Mai 2022

Kurznachrichten: Tiroler Oberland: „INN.ACTION“-Wochen | Thüringer Wald: „Wasser marsch“ – Wildwasser-Rafting am 6. August 2022

Tiroler Oberland: Die „INN.ACTION“-Wochen im Tiroler Oberland: Vom UP STREAM SURFING am Inn bis hin zum actionreichen Canyoning
Thüringer Wald: Sieben Täler, sieben Brücken und einmal "Wasser marsch“ - Wildwasser-Rafting am 6. August 2022 im Thüringer Wald

Mehr erfahren

In diesem Jahr feiert das Wiener Riesenrad sein 125-jähriges Jubiläum, die Eröffnung fand am 3. Juli 1897 statt. © Julian Omonsky
18. Mai 2022

Neu, exklusiv und nur für eine Nacht: Die Superbude verlost eine Übernachtung in einem Waggon des Wiener Riesenrades

„Room with a View (for real)“. Diesen Titel trägt in diesem Jahr erstmals der 28. Waggon des Wiener Riesenrades, der vom neuen Hotel „Superbude Hotel & Hostel & Home Wien Prater“ für eine Nacht in ein Hotelzimmer verwandelt wird. Anlass für diese einzigartige und exklusive Aktion ist das 125-jährige Jubiläum des Wiener Riesenrades, das es schon seit dem 3. Juli 1897 gibt.

Mehr erfahren

Auf dem neuen Erlebniswanderweg der MounTeens werden Kinder und Jugendliche beim Wandern körperlich und geistig gefordert.  © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH / Moritz Sonntag
10. Mai 2022

Neu in Oberstaufen: Ab Sommer 2022 können Mädchen und Jungs gemeinsam mit den MounTeens ein spannendes Abenteuer erleben

Wenn Eltern mit ihren Kindern wandern gehen, wollen sie vom Nachwuchs ein Wort garantiert nicht hören: „Laaangweilig.“ Das muss auch nicht so sein – zumindest nicht bei einem Wanderurlaub im Allgäu. Denn in Oberstaufen werden die Kinder zu Detektiven und helfen den MounTeens, einen schwierigen Fall zu lösen – und das während einer Wanderung. Dieses exklusive Angebot gibt es nur auf einem Detektiv-Wanderweg am Hündle. Ein cooles Abenteuer wird zum spannenden Ferienerlebnis, wenn es heißt: „Sucht den entlaufenen Hund und entlarvt den Wilderer."

Mehr erfahren

Beitragsbild
6. Mai 2022

Neuigkeiten aus dem Thüringer Wald: Der 49. GutsMuths-Rennsteiglauf am 21.05.2022 als Generalprobe für das 50. Jubiläum 2023 – Die neue Thüringer Wald App – Die neue Schiefergebirgstrophy für Mountainbiker

Es läuft wieder im Thüringer Wald – Der 49. GutsMuths-Rennsteiglauf am 21. Mai 2022 als Generalprobe für das 50. Jubiläum 2023 – Neu: Die Thüringer Wald App – eine Inspiration für Outdoor-Begeisterte – Die neue Herausforderung für Mountainbiker: die Schiefergebirgstrophy im Thüringer Wald

Mehr erfahren

Im Wiesenmonat Juni gibt es vom 1. bis 30. Juni 2022 ein vielseitiges Programm mit geführten Wiesen- und Kräuterwanderungen sowie schönen Naturerlebnissen. © TVB Tiroler Oberland, Kurt Kirschner
3. Mai 2022

„Juni.Bluama.Zeit“ – Im Wiesenmonat den Erlebnisraum Tiroler Oberland entdecken – Ein Monat voller unvergessliche Naturmomente

Blühende Wiesen sind besonders wertvoll für Mensch und Natur. Eine Region, in der man das gut beobachten kann, ist der Erlebnisraum Tiroler Oberland mit den Hauptorten Ried, Prutz und Pfunds. Die Ferienregion liegt mitten im Dreiländereck Österreich-Italien-Schweiz und erklärt in dieser Saison den Juni unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ zum Wiesenmonat. Vom 1. bis 30. Juni 2022 gibt es ein vielseitiges Programm mit geführten Wanderungen, Kräuterworkshops und Kochkursen. Auf dem Wiesenfest genießt man regionale und frische Produkte oder bereitet sie sogar selbst zu. Für Natur-Fans bietet das Wiesenkino ein unvergessliches, cinematisches Erlebnis. Die Veranstaltungsreihe hebt bewusst regionale Ressourcen als Naturerlebnisse hervor und legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umwelt. So wird mit viel Nähe zur Natur und ohne touristische Inszenierung ein Urlaub im Tiroler Oberland zum wahren Sommer-Erlebnis.

Mehr erfahren