15. September 2022

Kurznachrichten – Herbstangebote Festival Alter Musik Thüringen vom 29.9. – 3.10.2022 in Gotha und Weimar unter dem Motto „Musik.Inspiration“ | Saalfelden Leogang: Den Herbst verlängern und den Winter vorfühlen

Festival Alter Musik Thüringen vom 29.9. – 3.10.2022 in Gotha und Weimar unter dem Motto „Musik.Inspiration“

In diesem Jahr gastiert der GÜLDENE HERBST, das Festival Alter Musik Thüringen, wieder in der Residenzstadt Gotha mit Schloss Friedenstein und dem barocken Ekhof-Theater. Gewidmet ist das Festival, das seit 1999 stattfindet, in diesem Jahr Heinrich Schütz. Er gilt als der größte deutsche Komponist des 17. Jahrhunderts. Zu seinen Verdiensten gehören die ersten Opern in deutscher Sprache genauso wie Werke in verschiedenen Gattungen geistlicher Vokalmusik. 2022 jährt sich sein Todestag zum 350. Mal. Das Motto des diesjährigen Festivals lautet „Musik.Inspiration“.
So beschreibt Gerd Amelung, Künstlerischer Leiter GÜLDENER HERBST, die Faszination des Festivals Alter Musik: „Wir sind hier in Thüringen gesegnet mit einer unglaublichen Anzahl von großen Musikarchiven mit sehr interessanten Beständen. Das ist wie im Museum: Wenn man ein Instrument sieht, ist es auch schön, aber wenn man es hört, ist es noch viel schöner“.International bekannte Musiker wie Chapelle Rhénane, The Present und Hanna Herfurtner, die Sopranistin Núria Rial und die Akademie für Alte Musik Berlin, verleihen den alten Werken einen ganz besonderen neuen Klang.
Alle Konzert-Karten für den GÜLDENEN HERBST sind über Reservix erhältlich, die Festivalpässe können direkt über den Veranstalter unter kontakt@amt-ev.de oder 03643/493630 bestellt werden.

www.gueldener-herbst.de  www.thüringer-wald.de

 

In Saalfelden Leogang den Herbst verlängern und den Winter vorfühlen

Das Jahr nähert sich langsam seinem Ende. Doch obwohl die Tage kürzer werden, heißt das noch lange nicht, dass der Spaß kürzertreten muss. In Saalfelden Leogang kann man hervorragend den Herbst verlängern und auch schon den Winter vorfühlen. Dazu passt perfekt, dass in einigen deutschen Bundesländern die Herbstferien noch bis in den November gehen.
Das große Plus der Region Saalfelden Leogang: Die Leoganger Bergbahnen sind durchgehend, bis zum Start des Skibetriebs, im Einsatz. Sprich, Wanderer können die herrlichen Touren zwischen schroffen Kalkriesen und sanften Grasbergen noch lange genießen. Die Wanderwege sind in bestem Zustand – 4560 Arbeitsstunden werden jährlich in ihre Erhaltung investiert.
Ein wichtiger Tipp: Mit der Saalfelden Leogang Card (ist im Zimmerpreis von rund 300 Partner-Betrieben enthalten) fahren die Urlauber in den Bergbahnen zweimal täglich umsonst mit – auch mit ihrem Bike. Dazu gibt es viele weitere Vergünstigungen.
Um den goldenen Herbst zu verlängern, muss man aber gar nicht so hoch hinaus. Denn in Leogang lockt der spektakuläre Epic Bikepark, der noch bis zum 6. November täglich geöffnet ist. Hier werden sowohl Anfänger als auch Profis glücklich. Der Riders Playground ist ein 10.000 Quadratmeter großes Übungsareal, um sich mit dem Mountainbiking so richtig vertraut zu machen. Auf erfahrene Biker warten zahlreiche Lines und Trails, von sehr leicht bis schwierig. Österreichs größte Bikeregion gehört zu den beliebtesten Europas. 2020 fand in Leogang sogar die Mountainbike -WM statt, 2023 wartet der nächste Weltcup.
Wer den Winter so gar nicht mehr abwarten kann, kommt auch schon im Herbst voll auf seine Kosten. Perfekt dafür: die Ski Alpin Card gilt für den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sowie unter anderem für den Gletscher in Kaprun, wo man bereits ab Oktober seine Schwünge auf den Pisten ziehen kann.
Und wer sich bei so viel Action auch mal erholen möchte, kann in den Wellness-Bereichen der ausgezeichneten Spa-Hotels ausspannen und die feine Kulinarik der Region genießen.
Ein Tag Wandern, am nächsten Biken und am übernächsten Skifahren – so lässt sich der Herbst in Saalfelden Leogang vortrefflich verlängern.

Weitere Informationen:
www.saalfelden-leogang.com/de


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(1,08 MB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Der Thüringer Wald – bekannt durch seine sagenhafte Landschaft, die Lage unweit der ehemaligen innerdeutschen Grenze und natürlich durch das bekannte Lied über den nicht minder bekannten Wanderweg durch den Thüringer Wald, den Rennsteig. Blühende Bergwiesen und frische Waldluft prägen die Naturregion mit ihren 36 Kur- und Erholungsorten zwischen Eisenach im Westen und Blankenstein im […] mehr

Saalfelden Leogang ist die kontrastreichste Regionen der Alpen. Mitten im Salzburgerland, im Pinzgau, rund 70 Kilometer südwestlich der Stadt Salzburg, liegt die Urlaubsregion Saalfelden Leogang, die kontrastreichste Region der Alpen. Denn von schroffen Kalkriesen bis zu sanften Grashügeln, von ländlich bis urban, von Tradition bis moderner Innovation findet sich hier für jeden genau das, was […] mehr

- Weitere Pressemeldungen

2022-11-23 (10)
23. November 2022

Das neue Weihnachtsland am Rennsteig: Der größte Teddy, das Geheimnis der Gurke und die Werkstatt des Weihnachtsmanns

Weihnachten hat eine große Tradition im Thüringer Wald. Schließlich ist die Region um Lauscha der Geburtstort der gläsernen Christbaumkugel und Sonneberg galt historisch als die Werkstatt des Weihnachtsmannes. So präsentierte sich die Spielzeugstadt 1900 auf der Weltausstellung in Paris. Nicht nur deshalb ist der Thüringer Wald der perfekte Ort, um sich für die Adventszeit so richtig in Stimmung zu bringen – dank der neuen Weihnachtdestination „Weihnachtsland am Rennsteig®“. In der 7-Tage-Insider-Tipps-Broschüre findet man alle Angebote, die einem im Weihnachtsland erwarten: zum Mitmachen, Erleben, Bestaunen und für den kulinarischen Genuss.

Mehr erfahren

Skispaß für den Nachwuchs: In Tirol, wie hier im Alpbachtal, können sich Kinder auf den Pisten austoben. © Alpbachtal Tourismus, Hannes Sautner
22. November 2022

Winterurlaub in Tirol mit der Familie: Urlaubsbudget schonen und ausgeschlafen ankommen

Tirol hat ein Herz für Familien. Nicht nur, weil die gesamte Region pures Skivergnügen und andere tolle Freizeitaktivitäten bietet, sondern darüber hinaus auch attraktive Angebote für Familien bereithält, die deren Urlaubsbudget schonen. Vom gratis Skipass für die Kleinsten bis zum Jungfamilienticket. Entsprechend familienfreundlich und stressfrei lässt sich auch die Anreise gestalten – mit dem ÖBB-Nightjet. Abends einsteigen, durchschlafen und morgens im Urlaubsgebiet aufwachen. So kommt man fitter auf die Skipiste.

Mehr erfahren

Perfekt für Monoskifahrer:innen: Das Kaunertal ist zu 100 Prozent barrierefrei. @Kaunertaler Gletscher
16. November 2022

5 Tiroler Gletscher: Mit Spass-Garantie und ohne Barrieren

Die 5 Tiroler Gletscher stehen für einen maximal guten Winter – und das wirklich für jedermann. So zeichnet sich das Kaunertal durch seine 100-prozentige Barrierefreiheit aus und das Stubaital besticht durch seine attraktiven Familienangebote. Und für alle Gletscher – Kaunertaler, Pitztaler, Stubaier, Hintertuxer und Sölden – gilt: Überall lässt sich hervorragend Skifahren.

Hier trainieren und fahren nicht nur die großen Ski-Stars, sondern auch die, die es einmal werden wollen. Die 5 Tiroler Gletscher haben sich die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben.

Mehr erfahren

20190214-Kulinarik im Schnee 2019-6447171 14. Februar 2019_
17. November 2022

Hochgenuss in Haubers Naturresort am Rande von Oberstaufen – Kulinarik im Schnee: Im Schwalbennest auf 1000 Metern Höhe

In Haubers Naturresort in Oberstaufen erleben Gäste den Winter besonders intensiv: mit Stirnlampe und Schneeschuhen, in dampfenden Schwimmbecken in absoluter Stille oder bei „Kulinarik im Schnee“ – im Schwalbennest auf der Waldterrasse.

Mehr erfahren

Der Initiator und Erfinder des Winter Wunder Waldes: Kinderbuchautor Thomas Brezina © Martin Hofmann
9. November 2022

Weihnachtszauber: Winter Wunder Wald bringt Villach zum Leuchten

„Weihnachten, das sind die Festtage, die mir in freundlichem Schimmer lange entgegen leuchten.“ Passend zum Weihnachtsspruch des Schriftstellers E.T.A Hoffmann wird am 18. November um 18:00 Uhr in der Villacher Stadtpfarrkirche am Oberen Kirchenplatz der Advent eingeleuchtet. Dann startet der Adventsmarkt und zum dritten Male erstrahlt der Winter Wunder Wald von Kinder- und Jugendbuchautor Thomas Brezina. So schimmert Villach weihnachtlich und ein Besuch lohnt sich für Groß und Klein.

Mehr erfahren