13. Juni 2022

Kurznachrichten: Die Alm:Klassik vom 5. Juli bis 30. August 2022 in Gastein| Borkums Südstrand als „Schönster Strand Deutschlands“ ausgezeichnet

Klassische Konzerte, traditionelle Volksmusik und urige Berghütten – Die Alm:Klassik vom 5. Juli bis 30. August 2022
Gastein inspiriert – damals wie heute. Seit vielen Jahren kommen KünstlerInnen und Kulturschaffende an diesen besonderen Ort. Dabei stehen hier nicht nur der reine Naturgenuss in den Bergen und die prächtigen Belle-Époque-Bauten im Fokus. Gastein ist auch das Tal der Musik und Kultur – mit viel Freiraum für Kreative aus aller Welt.
Neben dem bekannten Schubert-Festival und Veranstaltungen zur zeitgenössischen Bildenden Kunst darf man sich in diesem Jahr auf einen besonderen Klassik:Sommer freuen. Vom 5. Juli bis 30. August 2022 werden die Almhütten in Bad Hofgastein zum musikalischen Mittelpunkt in den Alpen. Vor einer atemberaubenden Bergkulisse und in freier Natur spielen das Kurorchester und verschiedene Volksmusikgruppen klassische Musik und traditionelle Stücke aus dem Alpenraum. Ein besonderer Service für die Gäste: Alle Alm-Konzerte, die immer am Dienstag stattfinden, sind kostenlos.
Auf den Gasteiner Almen wurde schon immer gemeinsam musiziert, gesungen und gejodelt. Die Alm:Klassik-Reihe soll diese schöne Tradition in den Bergen würdigen. Am Waldgasthof Angertal, auf der Gadaunerer Hochalm, der Rastötzenalm, der Bärsteinalm und auf der Fundner Heimalm erklingen Walzer-Melodien von Johann Strauß sowie Klänge von Posaunen oder einem Akkordeon.
Ein Alm-Konzert ist ideal, um einen schönen Wanderausflug ausklingen zu lassen. Das Musikprogramm ist vielseitig, die Auswahl der Musikinstrumente einzigartig: Geigen, Kuhglocken, Oboen und Celli, und auch das Plätschern des Brunnens gehört dazu. Immer wieder ist die Natur weit mehr als nur Kulisse, sie ist eine Inspirationsquelle. Unter dem Motto „Klassik meets Tango und mehr“ tritt zum Beispiel das Streichquartett der Philharmonie Salzburg am 26. Juli im Waldgasthof Angertal auf.
Ein Besuch der Konzerte ist auch spontan möglich. Der Dresscode lautet hier eher Tracht oder gemütliche Kleidung, das Abendkleid darf im Schrank bleiben. Wer nicht zu Fuß gehen möchte, kann einen Taxitransfer buchen. Er bringt Musikbegeisterte zu den Almhütten, pro Person kostet die Fahrt fünf Euro. Bei Schlechtwetter finden die Alm:Klassik-Konzerte im Kursaal statt.
Weitere Informationen unter: www.gastein.com/events/sommer/almklassik

Borkums Südstrand als „Schönster Strand Deutschlands“ ausgezeichnet

34.000 LeserInnen stimmen ab und wählen Borkum auf Platz 1
Spätestens jetzt sollte man den Sommerurlaub planen und für all jene, die es an die deutschen Küsten zieht, könnte diese Abstimmung über den schönsten Strand Deutschlands eine Entscheidungshilfe sein: Travelbook hat seine LeserInnen befragt und zahlreiche Strand-UrlauberInnen und -KennerInnen haben abgestimmt. Vor der Corona-Pandemie wurde Borkum bereits zur „Schönsten Insel Deutschlands“ gewählt, in der aktuellen Umfrage konnte sich die größte der Ostfriesischen Inseln vor Zingst, Sylt und Juist platzieren.

Familienfreundlich, idyllisch und mit zahlreichen Sportangeboten – das ist Borkums Südstrand
Auf Borkum gibt es insgesamt über 26 Kilometer lange weiße Sandstrände. Doch was macht den Südstrand von Borkum so besonders? Es ist der sehr feine Sand, dazu kommen die schönen Strandkörbe und die traditionellen Milchbuden – wie man hier die Kioske nennt. Spielplätze, mehrere Felder, die für Beachvolleyballpartien genutzt werden können, und weitere Sportangebote machen den Strandtag perfekt. Und das natürlich verbunden mit der Sicherheit, immer im Blickfeld der DLRG-RettungsschwimmerInnen zu sein.
Pia Hosemann, die stellvertretende Tourismusdirektorin, freut sich über die Auszeichnung: „Dies ist ein schönes Ergebnis, das zeigt, dass sich die tägliche Arbeit der Dienstleister und unserer Mitarbeiter am Strand auszahlt. Bereits zum dritten Mal in den letzten fünf Jahren eine Abstimmung bei Travelbook zu gewinnen, zeigt, dass wir ein sehr schönes Fleckchen Natur zu bieten haben. Wir möchten uns natürlich auch bei allen Insulanern und Gästen bedanken, die für uns abgestimmt haben. Es ist schön zu wissen, für mindestens ein Jahr den Titel ‚Schönster Strand Deutschlands‘ erneut tragen zu dürfen.“

Über Borkum
Die Nordseeinsel Borkum ist die größte der Ostfriesischen Inseln und liegt im UNESCO-Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer. Neben zahlreichen Sportaktivitäten im und am Meer, wie zum Beispiel Strandsegeln, Kitelandboarding oder Kitebuggy-Fahren, zeichnet Borkum seine vielfältige Natur aus. Auf den rund 130 Kilometer langen Wander- und Radwegen kann man wunderbar die Insel entdecken oder man unternimmt einen geführten Ausflug ins Watt und zum „Hohen Riff“, der einzigartigen Seehundsbank. Borkum ist ein anerkanntes Nordseeheilbad mit Thalasso-Zertifikat und trägt das Prädikat Allergikerfreundliche Insel (ECARF-Siegel).
Weitere Informationen unter: www.borkum.de


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(430,92 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Ein Tal, drei Orte und 1000 Jahre Erfahrung. Bereits im Jahr 1020 waren die Vorteile des Gasteinertales bekannt: heißes Thermalwasser, wanderbare Berge und schneebedeckte Gipfel. Das hat sich bis heute nicht geändert. Die Ferienregion Gastein, mit den Orten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein, liegt mitten im Herzen des Salzburger Landes. Das Gasteinertal bietet im […] mehr

Borkum – Hier lässt sich Freiheit atmen! Mitten im UNESCO- Weltnaturerbe Wattenmeer zählt die größte Ostfriesische Nordseeinsel Borkum zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Die „Insel der Freiheit“ präsentiert sich mit einem vielfältigen Angebot für Jung und Alt – einem perfekten Mix aus Natur, Vitalität, Kultur und Sport. 5300 Einwohner, 300.000 Übernachtungsgäste, 2,5 Millionen […] mehr

- Weitere Pressemeldungen

2022-11-23 (10)
23. November 2022

Das neue Weihnachtsland am Rennsteig: Der größte Teddy, das Geheimnis der Gurke und die Werkstatt des Weihnachtsmanns

Weihnachten hat eine große Tradition im Thüringer Wald. Schließlich ist die Region um Lauscha der Geburtstort der gläsernen Christbaumkugel und Sonneberg galt historisch als die Werkstatt des Weihnachtsmannes. So präsentierte sich die Spielzeugstadt 1900 auf der Weltausstellung in Paris. Nicht nur deshalb ist der Thüringer Wald der perfekte Ort, um sich für die Adventszeit so richtig in Stimmung zu bringen – dank der neuen Weihnachtdestination „Weihnachtsland am Rennsteig®“. In der 7-Tage-Insider-Tipps-Broschüre findet man alle Angebote, die einem im Weihnachtsland erwarten: zum Mitmachen, Erleben, Bestaunen und für den kulinarischen Genuss.

Mehr erfahren

Skispaß für den Nachwuchs: In Tirol, wie hier im Alpbachtal, können sich Kinder auf den Pisten austoben. © Alpbachtal Tourismus, Hannes Sautner
22. November 2022

Winterurlaub in Tirol mit der Familie: Urlaubsbudget schonen und ausgeschlafen ankommen

Tirol hat ein Herz für Familien. Nicht nur, weil die gesamte Region pures Skivergnügen und andere tolle Freizeitaktivitäten bietet, sondern darüber hinaus auch attraktive Angebote für Familien bereithält, die deren Urlaubsbudget schonen. Vom gratis Skipass für die Kleinsten bis zum Jungfamilienticket. Entsprechend familienfreundlich und stressfrei lässt sich auch die Anreise gestalten – mit dem ÖBB-Nightjet. Abends einsteigen, durchschlafen und morgens im Urlaubsgebiet aufwachen. So kommt man fitter auf die Skipiste.

Mehr erfahren

Perfekt für Monoskifahrer:innen: Das Kaunertal ist zu 100 Prozent barrierefrei. @Kaunertaler Gletscher
16. November 2022

5 Tiroler Gletscher: Mit Spass-Garantie und ohne Barrieren

Die 5 Tiroler Gletscher stehen für einen maximal guten Winter – und das wirklich für jedermann. So zeichnet sich das Kaunertal durch seine 100-prozentige Barrierefreiheit aus und das Stubaital besticht durch seine attraktiven Familienangebote. Und für alle Gletscher – Kaunertaler, Pitztaler, Stubaier, Hintertuxer und Sölden – gilt: Überall lässt sich hervorragend Skifahren.

Hier trainieren und fahren nicht nur die großen Ski-Stars, sondern auch die, die es einmal werden wollen. Die 5 Tiroler Gletscher haben sich die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben.

Mehr erfahren

20190214-Kulinarik im Schnee 2019-6447171 14. Februar 2019_
17. November 2022

Hochgenuss in Haubers Naturresort am Rande von Oberstaufen – Kulinarik im Schnee: Im Schwalbennest auf 1000 Metern Höhe

In Haubers Naturresort in Oberstaufen erleben Gäste den Winter besonders intensiv: mit Stirnlampe und Schneeschuhen, in dampfenden Schwimmbecken in absoluter Stille oder bei „Kulinarik im Schnee“ – im Schwalbennest auf der Waldterrasse.

Mehr erfahren

Der Initiator und Erfinder des Winter Wunder Waldes: Kinderbuchautor Thomas Brezina © Martin Hofmann
9. November 2022

Weihnachtszauber: Winter Wunder Wald bringt Villach zum Leuchten

„Weihnachten, das sind die Festtage, die mir in freundlichem Schimmer lange entgegen leuchten.“ Passend zum Weihnachtsspruch des Schriftstellers E.T.A Hoffmann wird am 18. November um 18:00 Uhr in der Villacher Stadtpfarrkirche am Oberen Kirchenplatz der Advent eingeleuchtet. Dann startet der Adventsmarkt und zum dritten Male erstrahlt der Winter Wunder Wald von Kinder- und Jugendbuchautor Thomas Brezina. So schimmert Villach weihnachtlich und ein Besuch lohnt sich für Groß und Klein.

Mehr erfahren