7. September 2021

Krimifest Kärnten – Kurator Bernhard Aichner und seine Krimi-KollegInnen garantieren einen mörderisch spannenden Krimi-Herbst am Wörthersee und in Villach

Faszination Verbrechen an den Tatorten Wörthersee und Villach. Im Oktober ist es wieder soweit: Zum ersten Mal wird Villach und zum zweiten Mal wird der Wörthersee zum gemeinsamen Tatort, an dem mit der spitzen Feder gemordet, ermittelt und geschmunzelt wird. Vom 22. bis 31. Oktober 2021 lesen die literarischen Hochspannungserzeuger der heimischen und internationalen Krimi-Szene an außergewöhnlichen Orten aus ihren Neuerscheinungen.

Eine Kirche, ein Kellergewölbe und ein Schlosshotel werden zu Lese-Tatorten
Außergewöhnliche Bühnen gepaart mit kulinarischen Höhepunkten. Die „Tatorte“ der Lesungen sind so abwechslungsreich und außergewöhnlich wie die Auswahl der AutorInnen. „Ermittelt“ wird nicht nur in klassischen Restaurants, Galerien und Bibliotheken, sondern beispielsweise auch auf einem Schiff, im Casineum, in einer Kirche oder in Kellergewölben. Die AutorInnen werden zum Beispiel auch im Warmbaderhof, Hotel City, Werzer’s Badehaus, Falkensteiner Schlosshotel Velden oder im Kunsthaus-Sudhaus der Villacher Brauerei für das ultimative Gänsehautfeeling bei ihren Zuhörern sorgen.

Zehn Tage Mordsstimmung mit Hochspannung
Insgesamt zehn Tage Hochspannung und Mordsstimmung pur im außergewöhnlichen Rahmen widmen die Tourismusregion Wörthersee und der Tourismusverband Villach gemeinsam mit der Stadt Villach der Kriminalliteratur. 22 Krimigrößen, darunter internationale Stars ebenso wie heimische Publikumslieblinge, geben sich die Ehre und lesen aus ihren aktuellen Kriminalromanen.

Von urban-düster bis charmant-komisch: Krimis geben Einblicke in die dunkelsten Abgründe
In Berlin fällt ein Mann vom Himmel. Eine mumifizierte Leiche taucht in einem Tresor des Wiener Hafens auf. Die Pilgerreise am Jakobsweg, die zur Überlebensfrage wird. Eine tote Köchin und viele kalte Spuren in Altaussee. In Griechenland wird der Ex-Präsident der USA vom internationalen Strafgerichtshof festgenommen. Inselhopping der schlimmsten Art auf den Kanarischen Inseln. Der digitale Alptraum, der zur Hetzjagd in der Wirklichkeit wird. Das, und viele weitere fesselnden Geschichten sind die perfekten Zutaten für garantierte Gänsehaut und Spannung bis zum Schluss.
Vom urban-düsteren Psychothriller über beliebte Serienermittler und charmant-komische Regionalkrimis, von der beschaulichen Landidylle bis zum Großstadtschauplatz, von Krimis zum Lachen bis zu gesellschaftskritischen Romanen, die zu aktuellen Themen Stellung beziehen.
„Der Kriminalroman hält unserer Gesellschaft einen Spiegel vor. Er erinnert an die freie Wahl des Menschen zwischen Gut und Böse, eröffnet Einblicke in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele und malt ein Sittengemälde unserer Zeit”, so die Kuratoren des Krimifests, Bestseller-Autor Bernhard Aichner und Haymon-Verleger Markus Hatzer unisono.

22 AutorInnen garantieren Gänsehaut-Feeling
Allein die AutorInnenliste liest sich schon mehr als spannend. Mit dabei sind: Bernhard Aichner, Jan Beck, Alex Beer, Simone Buchholz, Katja Bohnet, Uli Brée, Karsten Dusse, Herbert Dutzler, Horst Eckert, Marc Elsberg, Andreas Gruber, Vincent Kliesch, Edith Kneifl, Wolfgang Mueller, Angélique Mundt, John Niven, Theresa Prammer, Thomas Raab, Eva Rossmann, Anna Schneider, Stefan Slupetzky und Christoph Wortberg werden den Krimifans Gänsehaut-Feeling pur verschaffen. Ein persönliches Kennenlernen inklusive Signierstunden mit den Krimistars gibt es inklusive.

Tickets für den mörderischen Kurz-Urlaub gibt es ab 10 Euro pro Person und Lesung. Zusätzlich können Unterkünfte in Villach und am Wörthersee gebucht werden.

Weitere Informationen unter:
www.krimifest-kaernten.at, www.visitvillach.at, www.woerthersee.com


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(428,09 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See liegt im südlichen Kärnten und bietet viele unterschiedliche Landschaften. Die Berge der Region sind ein ideales Revier für Wanderer und Mountainbiker. Die Gebiete Gerlitzen Alpe und Dreiländereck locken im Winter die Ski- und Snowboardfahrer sowie Winterwanderer. Im Naturpark Dobratsch, der rund um den gleichnamigen Bergstock liegt, finden Naturliebhaber viel Ruhe und traumhafte Ausblicke. Ausblicke unter anderem auf die vielen Gewässer der Region: Besonders abwechslungsreich ist der Ossiacher See, der Faaker See leuchtet im Sommer in einem geradezu karibischen Türkis. Überall in der Region genießt man – vor allem im Sommer – das angenehme, fast schon mediterrane Klima, das die Menschen hier an die Seen und auf die Berge, in die Cafés und zu den Almhütten lockt.

Entlang der grünen Drau und ihrem Nebenfluss der Gail kann man wunderbar wandern und Rad fahren – wer es noch sportlicher mag, auf den warten zahlreiche Mountainbike-Trails und -Strecken. Villach ist die zweitgrößte Stadt Kärntens, hier fließen auch die Flüsse Gail und Drau zusammen. In der hübschen Altstadt lässt es sich ganz entspannt bummeln, man trifft sowohl auf moderne Architektur als auch auf traditionelle Märkte. Und als wär das alles nicht schon genug Vielfalt und Abwechslung, punktet die Region auch mit einem hervorragenden kulinarischen Angebot, viel Kultur und einem wahren Kilt-Kult. Familien mit Kindern freuen sich über den Affenberg, die Adlerschau, das Schaubergwerk Mystica & Terra Montana, mehrere Hochseilparks und vieles mehr. Aktive Urlauber testen die vielen Wassersportmöglichkeiten und das umfangreiche Kletter-Angebot. Und wer auf der Gerlitzen Alpe wandert, kann sich über die bemalten Kühe, die dort ganz entspannt als „lebende Speisekarten“ weiden, amüsieren.

Zur Website

Region Villach – Faaker See – Ossiacher See - Weitere Pressemeldungen

Das Genussfestival “KüchenKult” macht an drei Wochenenden zwischen 1. und 16. Oktober 2021 seinem Namen alle Ehre. Hier wird mit Leidenschaft gekocht und genossen. © Region Villach Tourismus / Martin Hofmann / Herbstfestival
13. August 2021

Dieser Herbst ist kultig gut: Wandern und Genießen im Süden Kärntens – Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See bittet zum „HüttenKult“ und zum „KüchenKult“

Im Herbst 2021 erleben Urlauber beim „HüttenKult“ und beim „KüchenKult“ wie es mundet, wenn sich Österreich, Italien und Slowenien im Dreiländereck treffen und die Einflüsse dieser drei Kulturen zu einer Vielfalt verschmelzen. Der Genuss ist Kult und der Gast findet eine köstliche Kombination aus inspirierenden Landschaften, kulinarischer Tradition und kreativer Inszenierung.
Bis Ende Oktober entdeckt man beim Wandern und Bergsteigen, wie man die regionalen Produkte und kreative Küche der Region in Ruhe genießt. „Slow Food“ heißt die Devise. Einkehren und genießen – mit den Schmankerln Kärntner Käsnudeln, Hirschragout und frischer Frigga. Die Erlebnis CARD hilft dabei beim Sparen und Organisieren, Radbusse und das Wandertaxi machen das Erleben noch einfacher.

Mehr erfahren

In der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See kommen vor allem radbegeisterte Familien auf ihre Kosten, denn es gibt gemütliche Familienradwege, die sogar laufrad-tauglich sind.  © Region Villach Tourismus / Martin Hofmann
28. Juni 2021

Kinderleicht: Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat ein Herz für kleine Biker Wunderbar radelbar sind neue Abenteuer-Trails und Parks für Kids und ihre Eltern, für Anfänger und Profis

Im südlichen Kärnten finden Familien, die ihren Urlaub am liebsten im Sattel ihres Fahrrades verbringen, alles was sie sich wünschen. Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat sich auf große und kleine Biker eingestellt und bietet Trails und Ausflugsstrecken, die auch die Kleinsten in der Familie mit ihrem Laufrad problemlos schaffen. Und das alles in einem herrlich würzig-klaren mediterranen Klima und mit Seen, deren türkisblaues Wasser an die Karibik erinnern und die bis zu 27 Grad warm werden. Dazu kommen die aufwendig gestalteten Bike-Parks für Kids, Teens und Eltern, wie zum Beispiel an der Mittelstation der Gerlitzen Alpe, in rund 1.500 Metern Höhe, oder der Pumptrack in Drobollach am Faaker See. In der „areaone“, einem Übungsareal, können Groß und Klein perfekt trainieren. Eins steht immer im Vordergrund: der Spaß am Biken.

Mehr erfahren

Beitragsbild
12. Mai 2021

Neue Angebote in der AREA 47 – Carinthischer Sommer in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See – Radangebote in Grado

 Drei Tipps für die Zeit, in der wieder gereist werden kann: AREA 47 – Villach – Grado

Mehr erfahren

Ein Urlaub im Karnerhof am türkisblauen Faaker See verspricht viel Platz und Freiraum – mit jeder Menge Abwechslung: Detox-Kuren, umfangreiche Sportangebote und ein Besuch in der Seesauna sowie im Spa-Bereich stehen zur Auswahl. © Daniel Zupanc, Hotel Karnerhof
25. März 2021

Region Villach: Bewusst SEIN an Berg und See „Spirit am Berg“, Heilklimastollen, Detox und Medical Spa für die perfekte Erholung von Körper und Geist

Wandern in den Bergen, Entspannen an den Seen. Es ist aber noch mehr, das die Urlaubsregion Villach – Faaker See – Ossiacher See zum idealen Ort für den ersten Urlaub nach dem Lockdown macht: Es sind die Wohlfühl-Angebote, deren Vielfalt einfach überzeugt – von der Einfahrt in den Heilklimastollen über Teezeremonien, Yoga und Kräuterwanderung bis hin zu Detox-Anwendungen. Fünf besondere Gastgeber starten in die neue Saison und bieten rund um Villach die perfekten Möglichkeiten, sich in einer der schönsten Regionen Kärntens von Grund auf zu regenerieren. Das bewusste Sein an Berg und See steht dabei immer im Mittelpunkt.

Mehr erfahren