28. Juni 2021

Kinderleicht: Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat ein Herz für kleine Biker Wunderbar radelbar sind neue Abenteuer-Trails und Parks für Kids und ihre Eltern, für Anfänger und Profis

Im südlichen Kärnten finden Familien, die ihren Urlaub am liebsten im Sattel ihres Fahrrades verbringen, alles was sie sich wünschen. Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat sich auf große und kleine Biker eingestellt und bietet Trails und Ausflugsstrecken, die auch die Kleinsten in der Familie mit ihrem Laufrad problemlos schaffen. Und das alles in einem herrlich würzig-klaren mediterranen Klima und mit Seen, deren türkisblaues Wasser an die Karibik erinnern und die bis zu 27 Grad warm werden. Dazu kommen die aufwendig gestalteten Bike-Parks für Kids, Teens und Eltern, wie zum Beispiel an der Mittelstation der Gerlitzen Alpe, in rund 1.500 Metern Höhe, oder der Pumptrack in Drobollach am Faaker See. In der „areaone“, einem Übungsareal, können Groß und Klein perfekt trainieren. Eins steht immer im Vordergrund: der Spaß am Biken.

Bahn frei für die Kleinsten: Helm auf und los geht es auf die neuen Kids Trails
Man hört sie schon jauchzen und jubeln, die kleinen Rennfahrer, wenn der Funpark an der Mittelstation der Kanzelbahn auf dem Programm steht. Er bietet unter anderem Tubing, Bungee Trampolin und E-Autos. Und hier gibt es den Bino’s KIDS BIKE PARK, der vor Kurzem eröffnet wurde. Die rund einen Kilometer langen „Bino Trails“ sind speziell für die Ansprüche von Kindern und Jugendlichen entwickelt. Das Förderband bringt die Kleinen bequem an den Start der Trails. Auch für die Mini-Radler gibt es Steilkurven, Rampen und eine Wellenbahn. Insgesamt gibt es fünf Trails, für Anfänger bis hin zu Strecken für Geübte. Auch als Erwachsener hat man Spaß auf den Übungsstrecken. Oben auf der Gerlitzen Alpe, in 1.911 Metern Höhe, gibt es zudem für Wanderer zahlreiche Routen zu entdecken. Zwei bequeme Möglichkeiten haben die Gäste, um hinauf auf die Gerlitzen Alpe zu kommen – die Gipfelbahn und die Kanzelbahn.
Ein absoluter Höhepunkt im Familienurlaub ist der Besuch des modularen Pumptrack in Drobollach am Faaker See. Diese variable Indoor-Rundbahn gehört zum Panorama Beach Faaker See. Beachvolleyball, Minigolf, Tennis, Wasserrutsche und noch viel mehr sind im Angebot. Das Herzstück aber ist der überdachte Pumptrack. Kleine Bike-Fans können hier bei starker Mittags- und Nachmittagssonne sowie bei Regenwetter trainieren. Es gilt, den Kurs mit seinen Wellen und Kurven mit schwungvollen Auf- und Abbewegungen zu meistern und dabei Geschwindigkeit zu generieren ohne zu treten oder zu schieben.

„lake.bike“: Die perfekte Kombination aus Biken, Bergen und Seen
Wind in den Haaren, der Duft von frisch gemähtem Gras in der Nase, der Blick auf die sagenhaften Bergspitzen und das erfrischende Bad im See zwischendurch – so muss der Radurlaub sein. Und so ist der Urlaub für radbegeisterte Familien in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See. Dazu kommen rasante Mountainbike-Trails und einzigartige Rennrad-Strecken mit einem perfekten Straßennetz, das auch E-Biker zu schätzen wissen. Zu den schönsten Routen gehören der Drauradweg, die Radwege um Seen, wie zum Beispiel der Ossiacher See-Radweg, der Ciclovia Alpe Adria Radweg sowie der Karnische Radweg.
Wer einen guten Überblick über die schönsten Rad- und See-Angebote in der Region bekommen möchte, sollte die Angebote von „lake.bike“ nutzen: Jährlich wird von „lake.bike“ das Trail- und Touren-Netz in der Region erweitert und sorgt für Qualitätsstandards und vielfältigen Service. Während viele alpine Region entweder mit Forststraßentouren oder mit schweren, alpinen Trails aufwarten, wurde das „lake.bike“-Angebot authentisch und in enger Abstimmung mit Bikern erarbeitet. Dazu gehören auch die sogenannten Basecamps – Unterkünfte, die sich auf Radfahrer spezialisiert haben. Außerdem hat man mit dem „areaone Mountainbike Skill Center“ eine tolle Möglichkeit geschaffen, um die Fahrtechnik zu trainieren und zu perfektionieren. Die „areaone“ befindet sich am Kumitzberg in Villach. Sechs Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wurden extra an die Charakteristiken der umliegenden Trails in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See angepasst, um Fahrtechniken zu lernen. Wer Ausflüge plant, sollte die flowigen Single-Trails in der Nähe des Faaker Sees und des Ossiacher Sees kennen lernen. Dazu gehören unter anderem die beliebten Strecken Flowgartner Trail und der Lowgartner Trail. Beide Trails sind vor allem für Familien ein schönes Ausflugsziel, denn die Strecken wurden so angelegt, dass sogar Kids am Laufrad ihre ersten Rad-Momente erleben.
Ein Tipp für E-Biker: Die Tour „vom Ossiacher See zum Wörthersee“. Genussradeln, das seinen Namen verdient. Und für eine mehrtägige Radtour lohnt sich der Ciclovia Alpe Adria Radweg. Radler überqueren hier die Alpen von Nord nach Süd, von Salzburg über Kärnten nach Grado. In acht Etappen genießt man eine landschaftlich einmalige Naturkulisse, mit vielen Bergpanoramen im mediterranen Flair.

Service auf allen Strecken: Radbutler, Radbus, E-Bike-Verleih und die Erlebnis CARD
Auch dieser Service gehört zum Angebot in der Region: Wem der Weg zu weit ist, nimmt einfach den Radbus oder Radzug für den Weg hin oder zurück. Ein weiteres Angebot: der „Rad-Butler“ in Villach. Er versorgt die Biker mit Stadtplänen, Regionsinformationen und vielen guten Tipps. Außerdem sind die Räder sicher bei ihm untergebracht, wenn die Urlauber zum Beispiel in Ruhe durch Villach bummeln wollen.
Urlauber können sich in ganz Kärnten, an 50 verschiedenen Verleih- und Rückgabestationen („Kärnten rent e bike“), Fahrräder oder E-Bikes inklusive Zubehör auszuleihen. Ob City-, Mountain- oder Trekking Bike, Kinder- oder Hundeanhänger, es gibt alles für Jede und Jeden. Alle Radwege, die als familienfreundlich markiert sind, gelten auch als hundetauglich.
Radeln und Sparen: Die kostenlose Erlebnis CARD ist die ideale Ergänzung zum Rad-Urlaub. Sie ist bis zum 1. November 2021 gültig und bei allen teilnehmenden Betrieben erhältlich. Mit ihr kann man kostenlose Angebote rund ums Wandern, Radfahren und Klettern genießen – oder besucht die KärntenTherme und nimmt an einer Stadtführung teil.

Weitere Informationen:
www.visitvillach.at, www.bikepark-gerlitzen.at, www.lake.bike


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(455,72 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See liegt im südlichen Kärnten und bietet viele unterschiedliche Landschaften. Die Berge der Region sind ein ideales Revier für Wanderer und Mountainbiker. Die Gebiete Gerlitzen Alpe und Dreiländereck locken im Winter die Ski- und Snowboardfahrer sowie Winterwanderer. Im Naturpark Dobratsch, der rund um den gleichnamigen Bergstock liegt, finden Naturliebhaber viel Ruhe und traumhafte Ausblicke. Ausblicke unter anderem auf die vielen Gewässer der Region: Besonders abwechslungsreich ist der Ossiacher See, der Faaker See leuchtet im Sommer in einem geradezu karibischen Türkis. Überall in der Region genießt man – vor allem im Sommer – das angenehme, fast schon mediterrane Klima, das die Menschen hier an die Seen und auf die Berge, in die Cafés und zu den Almhütten lockt.

Entlang der grünen Drau und ihrem Nebenfluss der Gail kann man wunderbar wandern und Rad fahren – wer es noch sportlicher mag, auf den warten zahlreiche Mountainbike-Trails und -Strecken. Villach ist die zweitgrößte Stadt Kärntens, hier fließen auch die Flüsse Gail und Drau zusammen. In der hübschen Altstadt lässt es sich ganz entspannt bummeln, man trifft sowohl auf moderne Architektur als auch auf traditionelle Märkte. Und als wär das alles nicht schon genug Vielfalt und Abwechslung, punktet die Region auch mit einem hervorragenden kulinarischen Angebot, viel Kultur und einem wahren Kilt-Kult. Familien mit Kindern freuen sich über den Affenberg, die Adlerschau, das Schaubergwerk Mystica & Terra Montana, mehrere Hochseilparks und vieles mehr. Aktive Urlauber testen die vielen Wassersportmöglichkeiten und das umfangreiche Kletter-Angebot. Und wer auf der Gerlitzen Alpe wandert, kann sich über die bemalten Kühe, die dort ganz entspannt als „lebende Speisekarten“ weiden, amüsieren.

Zur Website

Region Villach – Faaker See – Ossiacher See - Weitere Pressemeldungen

Beitragsbild
12. Mai 2021

Neue Angebote in der AREA 47 – Carinthischer Sommer in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See – Radangebote in Grado

 Drei Tipps für die Zeit, in der wieder gereist werden kann: AREA 47 – Villach – Grado

Mehr erfahren

Ein Urlaub im Karnerhof am türkisblauen Faaker See verspricht viel Platz und Freiraum – mit jeder Menge Abwechslung: Detox-Kuren, umfangreiche Sportangebote und ein Besuch in der Seesauna sowie im Spa-Bereich stehen zur Auswahl. © Daniel Zupanc, Hotel Karnerhof
25. März 2021

Region Villach: Bewusst SEIN an Berg und See „Spirit am Berg“, Heilklimastollen, Detox und Medical Spa für die perfekte Erholung von Körper und Geist

Wandern in den Bergen, Entspannen an den Seen. Es ist aber noch mehr, das die Urlaubsregion Villach – Faaker See – Ossiacher See zum idealen Ort für den ersten Urlaub nach dem Lockdown macht: Es sind die Wohlfühl-Angebote, deren Vielfalt einfach überzeugt – von der Einfahrt in den Heilklimastollen über Teezeremonien, Yoga und Kräuterwanderung bis hin zu Detox-Anwendungen. Fünf besondere Gastgeber starten in die neue Saison und bieten rund um Villach die perfekten Möglichkeiten, sich in einer der schönsten Regionen Kärntens von Grund auf zu regenerieren. Das bewusste Sein an Berg und See steht dabei immer im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Die wunderschöne Landschaft in der Urlaubsregion Villach – Faaker See – Ossiacher See lernt man am besten bei einer Schneeschuhwanderung am Verditz, einer Winterwanderung auf der Gerlitzen Alpe oder auf einer Skitour auf den Villacher Hausberg Dobratsch kennen. © Stefan Leitner
12. Dezember 2020

Villacher Skiberge – Gerlitzen Alpe & Dreiländereck Mit Abstand die besten Tipps für den Winterurlaub

An der Alpensüdseite hat es in den letzten Tagen geschneit und die Region Villach ist damit bestens vorbereitet, die Wintersaison starten zu lassen – wenn die Reisebedingungen es wieder zulassen.

Mehr erfahren

Der Kinder- und Jugendbuchbautor Thomas Brezina schrieb mehr als 550 Bücher und ist unter anderem durch Tom Turbo und Die Knickerbocker-Bande bekannt geworden.
22. September 2020

Neu in Villach: Der „Winter Wunder Wald“ von Thomas Brezina

Erstmals gibt es im Advent in Villach den „Winter Wunder Wald“: Im Park des ehemaligen Parkhotels wird er mit vielen bunten, leuchtenden Motiven die Besucher verzaubern und die Augen der kleinen wie auch großen Besucher zum Strahlen bringen. Ideengeber dafür ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren, Thomas Brezina.

Mehr erfahren