17. November 2021

Der Advent und die Jahreswende sind in der Region Villach immer etwas Besonderes: Den „Winter Wunder Wald“ und die attraktiven Angebote der Erlebnis CARD genießen

Weihnachtszeit ist Lichterzeit, das gilt besonders in Villach, der „Stadt im Licht“. Wie sehr das stimmt, entdeckt man in diesem Advent aus 50 Metern Höhe – aus einer Gondel des Riesenrades auf dem Nikolaiplatz. Auch in diesem Winter wird die Innenstadt von Villach in Kärnten märchenhaft schön. Eisprinzessinnen können sich freuen, denn neben dem zauberhaft gestalteten „Winter Wunder Wald“ im Garten des Parkhotels gibt es auch eine Eisbahn. Villacher Gäste können den Besuch des Waldes durch die vielen Vorteile der neuen Winter Erlebnis CARD und durch spezielle Packages noch erweitern. So viel Spaß gab es im Villacher Winter noch nie.   

Schneemänner auf dem Lift, Smileys, Schaumrollen und Friedenstauben im „Winter Wunder Wald“
Der Winter in der Villacher Innenstadt wird wieder traumhaft schön. Im Garten des Parkhotels sind wie im letzten Jahr sieben Bäume märchenhaft gestaltet. Dafür sorgte der berühmte österreichische Kinder- und Jugendbuchautor, Drehbuchschreiber und Fernsehmoderator Thomas Brezina. „Es ist ein Wunderwald, der ganz besonders in dieser außergewöhnlichen und oft sehr mühsamen Zeit, die wir erleben, im wahrsten Sinne des Wortes einen Lichtblick bringt“, betont Brezina, der im Auftrag des Stadtmarketings Villach sowie TVB Villach, Stadt Villach und Region Villach Tourismus diese einzigartige winterliche Attraktion für Villach entwickelt hat. Pablo Tambuscio, der Illustrator seiner Bücher, und Brezina haben die Bäume mit über 150 Elementen geschmückt und den Park gestaltet. Dazu gehören viele leuchtende Motive und Objekte wie Friedenstauben, Teddybären oder Herzen, die in den Bäumen schweben. Weitere Motive sind Schneemänner auf einem Lift, Smileys, Schaumrollen und Schneeflocken. Das Handy sollte bereit sein für tausend tolle Ideen – es gibt sogar „Selfie-Points“. Alles leuchtet – denn Weihnachtszeit ist Lichterzeit. Am meisten aber werden die Kinderaugen leuchten. Der „Winter Wunder Wald“ ist bis Ende Februar täglich zwischen 16.00 Uhr und 21.00 Uhr illuminiert, der Eintritt ist frei. Es gelten die tagesaktuellen Covid-19-Vorschriften.

Stille in der Höh und Pirouetten unterm Lichterbaldachin
Für Thomas Brezina ist Villach die „Stadt im Licht“. Das kann man in diesem Winter selbst einmal spüren und sehen – bei einer stillen Fahrt über den Dächern der Stadt mit dem neuen, 50 Meter hohen Riesenrad. Ganz oben ist nichts als Ruhe und unten liegt eine Stadt, deren Lichter wie Kristalle funkeln. Das Riesenrad mit 36 beheizten Gondeln zu je 6 Plätzen steht bis Ende Februar auf dem Nikolaiplatz und ist täglich von vormittags bis mindestens 22 Uhr geöffnet. Diese Fahrt durch den Adventhimmel sollte man sich nicht entgehen lassen. Dass Villach hell erstrahlen kann, spürt man auch unter dem Lichterbaldachin der Eislaufbahn auf dem Rathausplatz. Hinzu kommen die 120.000 Lichtern des reich geschmückten Stadtpfarrturms gleich nebenan. Eisprinzessinnen und Fans vom Schneemann Olaf können ihre Pirouetten von 9 bis 19 Uhr gratis drehen, Eislaufschuhe können ausgeliehen werden.

Mit der Erlebnis CARD den Winter genießen und bei der Package-Buchung richtig sparen
Vom 28. November 2021 bis zum 3. April 2022 erhalten Gäste in der Region Villach – Gerlitzen Alpe & Dreiländereck kostenlos eine Winter Erlebnis CARD. Mit ihr hat man freien Eintritt in der KärntenTherme (1 x pro Aufenthalt für 2 Stunden), kann an Schneeschuhwanderungen teilnehmen oder an einer geführten Skitour im Naturpark Dobratsch. Kostenlos sind u.a. auch eine Panorama-Winterwanderung auf
der Gerlitzen Alpe, ein Altstadtspaziergang durch Villach und ein Alpaka-Winterwandererlebnis in Bad Bleiberg. Die Nutzung der Skibusse und weiterer Shuttle sind ebenfalls enthalten. Die Erlebnis CARD gibt es zum „Winter Wunder Wald“-Package (ab 129 Euro) hinzu. Außerdem im Package sind eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück, ein Buch von Thomas Brezina und eine Fahrt mit dem Riesenrad. Ein Kind bis 14 Jahre übernachtet kostenlos im Zimmer der Eltern. Den einzigartigen Winterzauber, den man so nur in Villach erleben kann, gibt es natürlich auch noch gratis hinzu. Das „Winter Wunder Wald“-Package ist direkt bei den einzelnen Hotelanbietern bis Ende Februar 2022 buchbar. Weitere Informationen:
www.visitvillach.at/de/packages/familien-winter-wunder-wald.html

Thomas Brezina
Thomas Brezina ist Kinder- und Jugendbuchautor, Drehbuchautor, Fernsehmoderator und Produzent in einem. Er ist vor allem durch seine Buchreihen „Die Knickerbocker-Bande“, „Ein Fall für dich“ und das „Tiger-Team“ sowie die Reihe „Tom Turbo“ und die dazugehörige ORF-Fernsehserie bekannt geworden. Insgesamt schrieb Brezina mehr als 550 Bücher, die teilweise in über 35 Sprachen übersetzt wurden.

Weitere Informationen: www.visitvillach.at, www.villacheradvent.at

Aktuelle Covid19-Sicherheitsvorkehrungen
Beim Besuch des Eislaufplatztes und des Riesenrades gilt die 2G-Regel. Gäste können sich auf der Website über die jeweils aktuell gültigen Maßnahmen informieren: www.kaernten.at/aktuelle-informationen


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(478,38 kB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See liegt im südlichen Kärnten und bietet viele unterschiedliche Landschaften. Die Berge der Region sind ein ideales Revier für Wanderer und Mountainbiker. Die Gebiete Gerlitzen Alpe und Dreiländereck locken im Winter die Ski- und Snowboardfahrer sowie Winterwanderer. Im Naturpark Dobratsch, der rund um den gleichnamigen Bergstock liegt, finden Naturliebhaber viel Ruhe und traumhafte Ausblicke. Ausblicke unter anderem auf die vielen Gewässer der Region: Besonders abwechslungsreich ist der Ossiacher See, der Faaker See leuchtet im Sommer in einem geradezu karibischen Türkis. Überall in der Region genießt man – vor allem im Sommer – das angenehme, fast schon mediterrane Klima, das die Menschen hier an die Seen und auf die Berge, in die Cafés und zu den Almhütten lockt.

Entlang der grünen Drau und ihrem Nebenfluss der Gail kann man wunderbar wandern und Rad fahren – wer es noch sportlicher mag, auf den warten zahlreiche Mountainbike-Trails und -Strecken. Villach ist die zweitgrößte Stadt Kärntens, hier fließen auch die Flüsse Gail und Drau zusammen. In der hübschen Altstadt lässt es sich ganz entspannt bummeln, man trifft sowohl auf moderne Architektur als auch auf traditionelle Märkte. Und als wär das alles nicht schon genug Vielfalt und Abwechslung, punktet die Region auch mit einem hervorragenden kulinarischen Angebot, viel Kultur und einem wahren Kilt-Kult. Familien mit Kindern freuen sich über den Affenberg, die Adlerschau, das Schaubergwerk Mystica & Terra Montana, mehrere Hochseilparks und vieles mehr. Aktive Urlauber testen die vielen Wassersportmöglichkeiten und das umfangreiche Kletter-Angebot. Und wer auf der Gerlitzen Alpe wandert, kann sich über die bemalten Kühe, die dort ganz entspannt als „lebende Speisekarten“ weiden, amüsieren.

Zur Website

Region Villach – Faaker See – Ossiacher See - Weitere Pressemeldungen

Vom 22. bis 31. Oktober 2021 findet das Krimifest Kärnten am Wörthersee und in Villach statt. © Arnold Pöschl
7. September 2021

Krimifest Kärnten – Kurator Bernhard Aichner und seine Krimi-KollegInnen garantieren einen mörderisch spannenden Krimi-Herbst am Wörthersee und in Villach

Faszination Verbrechen an den Tatorten Wörthersee und Villach. Im Oktober ist es wieder soweit: Zum ersten Mal wird Villach und zum zweiten Mal wird der Wörthersee zum gemeinsamen Tatort, an dem mit der spitzen Feder gemordet, ermittelt und geschmunzelt wird. Vom 22. bis 31. Oktober 2021 lesen die literarischen Hochspannungserzeuger der heimischen und internationalen Krimi-Szene an außergewöhnlichen Orten aus ihren Neuerscheinungen.

Mehr erfahren

Das Genussfestival “KüchenKult” macht an drei Wochenenden zwischen 1. und 16. Oktober 2021 seinem Namen alle Ehre. Hier wird mit Leidenschaft gekocht und genossen. © Region Villach Tourismus / Martin Hofmann / Herbstfestival
13. August 2021

Dieser Herbst ist kultig gut: Wandern und Genießen im Süden Kärntens – Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See bittet zum „HüttenKult“ und zum „KüchenKult“

Im Herbst 2021 erleben Urlauber beim „HüttenKult“ und beim „KüchenKult“ wie es mundet, wenn sich Österreich, Italien und Slowenien im Dreiländereck treffen und die Einflüsse dieser drei Kulturen zu einer Vielfalt verschmelzen. Der Genuss ist Kult und der Gast findet eine köstliche Kombination aus inspirierenden Landschaften, kulinarischer Tradition und kreativer Inszenierung.
Bis Ende Oktober entdeckt man beim Wandern und Bergsteigen, wie man die regionalen Produkte und kreative Küche der Region in Ruhe genießt. „Slow Food“ heißt die Devise. Einkehren und genießen – mit den Schmankerln Kärntner Käsnudeln, Hirschragout und frischer Frigga. Die Erlebnis CARD hilft dabei beim Sparen und Organisieren, Radbusse und das Wandertaxi machen das Erleben noch einfacher.

Mehr erfahren

In der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See kommen vor allem radbegeisterte Familien auf ihre Kosten, denn es gibt gemütliche Familienradwege, die sogar laufrad-tauglich sind.  © Region Villach Tourismus / Martin Hofmann
28. Juni 2021

Kinderleicht: Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat ein Herz für kleine Biker Wunderbar radelbar sind neue Abenteuer-Trails und Parks für Kids und ihre Eltern, für Anfänger und Profis

Im südlichen Kärnten finden Familien, die ihren Urlaub am liebsten im Sattel ihres Fahrrades verbringen, alles was sie sich wünschen. Die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See hat sich auf große und kleine Biker eingestellt und bietet Trails und Ausflugsstrecken, die auch die Kleinsten in der Familie mit ihrem Laufrad problemlos schaffen. Und das alles in einem herrlich würzig-klaren mediterranen Klima und mit Seen, deren türkisblaues Wasser an die Karibik erinnern und die bis zu 27 Grad warm werden. Dazu kommen die aufwendig gestalteten Bike-Parks für Kids, Teens und Eltern, wie zum Beispiel an der Mittelstation der Gerlitzen Alpe, in rund 1.500 Metern Höhe, oder der Pumptrack in Drobollach am Faaker See. In der „areaone“, einem Übungsareal, können Groß und Klein perfekt trainieren. Eins steht immer im Vordergrund: der Spaß am Biken.

Mehr erfahren

Beitragsbild
12. Mai 2021

Neue Angebote in der AREA 47 – Carinthischer Sommer in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See – Radangebote in Grado

 Drei Tipps für die Zeit, in der wieder gereist werden kann: AREA 47 – Villach – Grado

Mehr erfahren

Ein Urlaub im Karnerhof am türkisblauen Faaker See verspricht viel Platz und Freiraum – mit jeder Menge Abwechslung: Detox-Kuren, umfangreiche Sportangebote und ein Besuch in der Seesauna sowie im Spa-Bereich stehen zur Auswahl. © Daniel Zupanc, Hotel Karnerhof
25. März 2021

Region Villach: Bewusst SEIN an Berg und See „Spirit am Berg“, Heilklimastollen, Detox und Medical Spa für die perfekte Erholung von Körper und Geist

Wandern in den Bergen, Entspannen an den Seen. Es ist aber noch mehr, das die Urlaubsregion Villach – Faaker See – Ossiacher See zum idealen Ort für den ersten Urlaub nach dem Lockdown macht: Es sind die Wohlfühl-Angebote, deren Vielfalt einfach überzeugt – von der Einfahrt in den Heilklimastollen über Teezeremonien, Yoga und Kräuterwanderung bis hin zu Detox-Anwendungen. Fünf besondere Gastgeber starten in die neue Saison und bieten rund um Villach die perfekten Möglichkeiten, sich in einer der schönsten Regionen Kärntens von Grund auf zu regenerieren. Das bewusste Sein an Berg und See steht dabei immer im Mittelpunkt.

Mehr erfahren