27. März 2017

AREA 47: Vier Tage volle Frauen-Power beim Girls Camp im Mai

Turnschuhe statt High-Heels und Neoprenanzug statt Jumpsuit
Vier Tage volle Frauen-Power beim Girls Camp in der AREA 47

Im ultimativen Outdoorpark AREA 47 am Eingang des Ötztals in Tirol stehen im Mai die Frauen im Fokus. Beim Girls Camp. Wakeboarden, Rafting, Mega Swing und Yoga-Sessions machen in der reinen Mädels-Gruppe gleich doppelt so viel Spaß. Action pur und gemütliche Entspannung sorgen für ein einmaliges „girls only“-Erlebnis.

Girls only – jede Menge Spaß ohne Männer

In der AREA 47 ist immer etwas los. Hier kann man sich so richtig austoben, sei es auf dem erst im vergangenen Sommer eröffneten Wakeboardsee, im Hochseilgarten, der 27 Meter über dem Boden unter einer Brücke hängt, beim Rafting auf dem Inn, beim Blobben, beim Klettern oder auf der Riesenrutsche. Frauen, die all das einmal ausprobieren und perfektionieren möchten, sich alleine aber nicht so recht trauen oder den männlichen Druck in der Gruppe scheuen, können sich jetzt für die Girls Camps anmelden.

Wakeboarden, raften oder Yoga mit professionellen Coaches in einer coolen Mädelstruppe

Vom 8. bis 11. Mai 2017 wird sportlichen und actionhungrigen Mädels ein cooles Programm geboten: Zusammen mit der amtierenden österreichischen Wakeboard-Staatsmeisterin Tanja Warmuth geht es an den Wakeboardsee und aufs Brett. Noch nie ausprobiert? Nicht schlimm, Tanja zeigt, wie es geht und was man beachten muss. Nach zwei, drei Versuchen ist das Stehen auf dem Brett schon gar nicht mehr so schwierig. Und die anderen Mädels feuern ja auch kräftig an. Beim Rafting auf dem Inn halten dann alle zusammen und steuern das Schlauchboot sicher über das wilde Wasser. Für den Flug mit dem Flying Fox und den Sprung mit dem Mega Swing muss die eine oder andere vielleicht ein bisschen Mut zusammenkratzen, aber auch das lässt sich in der Frauentruppe gut meistern. Während der Yoga-Einheiten an Land und auf dem SUP-Brett auf dem See sinkt der Adrenalinspiegel dann wieder ein bisschen und Entspannung macht sich breit. Beim Physiotraining bekommen die Teilnehmerinnen noch gute Tipps für zu Hause mit, wie sie die erworbene Fitness weiter ausbauen können. Übrigens: Für alle vier Tage bekommen die Teilnehmerinnen je eine Go-Pro-Kamera ausgeliehen, die sie bei allen kleineren und größeren Abenteuern am Helm oder am Arm befestigen können.

Vier Actiontage für coole Frauen

Bei allen Action-, Yoga- und Physio-Einheiten sind professionelle Coaches dabei, die Hilfestellung geben und die Mädelstruppe motivieren. Erfahrung in den Sportarten ist übrigens nicht notwendig, nur ein bisschen sportlich sollten die Damen sein und mindestens 18 Jahre alt. Das Girls Camp findet vom 8. bis 11. Mai 2017 statt. 3 Übernachtungen mit Frühstück und zwei Abendessen im Lakeside Restaurant in der AREA 47 inklusive verschiedene Yoga-Sessions (auch auf dem SUP), Wakeboard-Coaching mit Tanja Warmuth, Rafting, Flying Fox, Mega Swing, Physiotraining für Massagen, Eintritt in die Water Area und eine Leih-Go-Pro kosten pro Person 499 Euro im Doppelzimmer.

Ein zweites Girls Camp findet im vom 18. bis 21. September 2017 statt.


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(429,44 KB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Es ist der spektakulärste Outdoorpark Europas. Auf 66.000 Quadratmetern werden in der AREA 47 Erlebnis-, Sport-, Entertainment- und Übernachtungsangebote vereint, die in dieser Kombination im Alpenraum ihresgleichen suchen. Am Eingang des Ötztals können Adrenalinjunkies und Fans verschiedener Outdoorsportarten klettern, springen, rutschen, durch die Luft fliegen und gekonnt baden gehen. Mehr Outdoor, mehr Aktivität geht nicht. Die ultimative Spielwiese mit dem besonderen Kick liegt genau auf dem 47. Breitengrad – daher auch ihr Name – zwischen Haiming, Sautens und Roppen, am Eingang zum Ötztal in Tirol.

Zur Website

AREA 47 - Weitere Pressemeldungen

Beim Rafting sitzen alle in einem Boot und müssen kräftig mitrudern. Spaß und Nasswerden ist dabei garantiert. © Jens Klatt
11. Juni 2018

AREA 47: Abenteuer für Teenager und Eltern. Actionreiche Tage, die aus Familien echte Teams machen

Ein Urlaub, der die Familie so richtig zusammenschweißt. Wer Kinder im Teeniealter hat, weiß, dass das gar nicht so einfach ist. Wie müssen gemeinsame Erlebnisse aussehen, die allen Spaß machen, niemanden dumm dastehen lassen und trotzdem jedem ein Gefühl von Zusammengehörigkeit vermitteln? Eine gute Lösung sind Herausforderungen, bei denen jeder seine Grenzen überwindet, die aber trotzdem für alle Familienmitglieder zu meistern sind. Zu finden sind diese Herausforderungen in der AREA 47 am Eingang des Ötztals. Drei Action-Angebote sind hier besonders gut geeignet, um Eltern und Teenies wieder näher zusammenzubringen: Rafting, Hochseilgarten und eine ganz besondere Biketour.

Mehr erfahren

Mit den Guides der AREA 47 im Ötztal kann man auch geführte Mountainbike-Touren machen.  © Rudi Wyhlidal
26. März 2018

AREA 47 – mit Mountainbike und Guide auf Abenteuertour: neue MTB-Touren und Bike Camps runden das Action-Angebot ab

Mountainbiken ist der Sommer-Trendsport in den Bergen. Man ist mitten in der Natur, bewegt sich und hat dazu noch jede Menge Adrenalin im Blut. Nur logisch, dass Mountainbiken also auch zum Angebot der AREA 47 gehört, schließlich sind Spaß und Action Synonyme für den coolen Outdoorpark am Eingang des Tiroler Ötztals. Ab der kommenden Saison gibt es in der AREA 47 noch mehr Berg-Action: zwei neue geführte MTB-Touren für unterschiedliche Ansprüche und coole Bike-Camps – sogar extra für Girls. Immer automatisch inklusive sind die brandneuen Leih-Bikes, Schutzausrüstung, eine eigene Bike-Werkstatt, in der die Zweiräder täglich gewartet werden, die Lifttickets und natürlich der Eintritt in die Water AREA zum Rutschen, Blobben, Sliden oder Jumpen. Perfekter Rundum-sorglos-Service wie man ihn aus der AREA 47 kennt.

Mehr erfahren

Beim Blobben liegt oder sitzt man auf einem riesigen Luftkissen und wird dann in hohem Bogen in den Badesee katapultiert. © AREA 47
25. Juli 2017

“I’m rafting in the rain…” – Die AREA 47 ist eine der coolsten Schlechtwetter-Alternativen für Tirol-Urlauber

Ja, auch in Tirol regnet es im Sommer. Selten, aber doch. Wer sich auf einen Wanderurlaub eingestellt hat, der muss deshalb aber noch kein spannendes Outdoor-Erlebnis verpassen. Denn die AREA 47 am Eingang des Ötztals ist eine prima Schlechtwetter-Alternative. Schließlich machen Raften auf dem Inn oder Blobben im Badesee auch bei Regen Spaß. Und nass wird man ja sowieso.

Mehr erfahren

area47_florianbreitenberger_riderphillippturba_02
22. Juni 2016

AREA 47 – die neue Wake AREA mit eigenem See ist eröffnet. Die deutschen Skispringer haben die Anlage schon getestet

Seit März 2016 wurde fleißig gebaggert und gewerkelt. Nun ist es endlich so weit: Die neue Wake AREA mit ihrem zwei Hektar großen See ist fertig und kann befahren werden.

Mehr erfahren