Alpbachtal Seenland Tourismus

Das Alpbachtal Seenland liegt in Tirol und besteht aus dem vom Alpbach durchflossenen Seitental des Inns und der durch zahlreiche Seen geprägten Region vor dem Eingang des Tals. In der Region liegen neun Dörfer: Alpbach, Reith im Alpbachtal, Kramsach, Brandenberg, Breitenbach, Münster, Brixlegg, Radfeld und Kundl, sowie die historische Kleinstadt Rattenberg. Südwestlich schließt das Zillertal an und nordöstlich die Wildschönau. Die Berge im Alpbachtal Seenland gehören zu den Kitzbüheler Alpen, dem Rofangebirge sowie den Brandenberger Alpen. Der höchste Berg ist der 2.425 Meter hohe Große Galtenberg. Der wohl bekannteste Ort der Region ist Alpbach –  gewählt zum schönsten Dorf Österreichs.

Im Sommer ist das Alpbachtal Seenland auf Grund seiner Lage ideal für Wanderer jeder Art, sowohl für Bergsteiger, als auch für Genuss-Wanderer und Familien mit kleinen Kindern. Im Winter stehen Skifahrern insgesamt 109 Pistenkilometer im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau zur Verfügung, natürlich mit zahlreichen Loipen.



Pressemitteilungen

Das Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae) ist ein Nachtfalter und zeichnet sich durch sechs rote Flecken auf den Vorderflügeln aus. © Tiroler Umweltanwaltschaft
20. Juni 2018

Mit über 800 Arten ist Brandenberg im Alpbachtal Seenland das Tal der Schmetterlinge: (Nacht-)Wanderungen zum Ulmen-Zipfelfalter, Augsburger Bär und Spanische Fahne

Schmetterlinge üben auf den Menschen schon immer eine gewisse Faszination aus. Im Brandenbergtal wurden jetzt über 800 verschiedene Schmetterlingsarten gezählt, manche von ihnen sind extrem selten geworden oder sogar vom Aussterben bedroht. Bei individuellen Tagestouren durch die Klammen und Wälder oder auf zwei geführten Nachtwanderungen können Gäste im Alpbachtal Seenland nun dem Geheimnis der Falter auf den Grund gehen.

Mehr erfahren

Wer kleiner als 1,30 m oder noch nicht acht Jahre alt ist, fährt beim
2. Mai 2018

Zauberwald, Lauser Sauser und Wackelsteg: Familien-Sommerferien im Alpbachtal Seenland

Ein Urlaub mit Kindern braucht spannende Erlebnisse. Im Alpbachtal Seenland werden die garantiert von Angeboten wie Zauberwald, Lauserland, Wackelsteg, Rennrutsche, Ponyreiten und vielem mehr. Diese kleinen Abenteuer lassen sich hier ganz einfach mit klassischen Wanderungen oder Nachmittagen an einem warmen Badesee verbinden. Die Vielfalt der Angebote für Familien ist groß und hat meist einen tierischen Begleiter: Maskottchen Juppi, ein vorwitziger kleiner Esel.

Mehr erfahren

Im E-Trial-Park vom Kinderhotel Galtenberg üben Kinder ihre Geschicklichkeit.  © Alpbachtal Seenland Tourismus
12. Juli 2017

Neue Familienhits im Alpbachtal Seenland: Ein Alpine Coaster, ein Generationenspielplatz und ein E-Trial-Park für Kinder

Von coolen Spielplätzen bis zu tollen Betreuungsangeboten – zahlreiche Angebote für Kinder gab es auch bisher schon im Alpbachtal Seenland. Im Sommer 2017 kommen aber nun drei neue, ganz besondere Attraktionen hinzu: Am Wiedersbergerhorn eröffnet ein Alpine Coaster, in Münster gibt es einen Spielplatz, auf dem sich Jung und Alt gemeinsam austoben können, und im Kinderhotel Galtenberg dürfen Kinder einen Helm aufsetzen und auf E-Trials (Mini-Motorräder für Geschicklichkeitstraining) durch einen Parcours fahren.

Mehr erfahren

Bei Wanderungen auf die Berge öffnen sich wunderbare Panoramaausblicke auf das Alpbachtal. © Alpbachtal Seenland Tourismus
24. Mai 2017

Almrosenblüte im Alpbachtal Seenland: Wenn die Berge in zartem Pink strahlen

Das Frühjahr ist die Zeit der Almrosen. In einem zarten Altrosa blühen die Sträucher auf den Bergen bis in den Juli hinein. Wer jetzt im Alpbachtal wandern geht, erlebt diese außergewöhnliche Naturschönheit bei geführten Bike & Hike Touren und einem großen Almrosenfest.

Mehr erfahren

Pressebilder

Der neue Spielplatz der Generationen in Münster ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet.  © Alpbachtal Seenland Tourismus
Im E-Trial-Park vom Kinderhotel Galtenberg üben Kinder ihre Geschicklichkeit.  © Alpbachtal Seenland Tourismus
Durch den Tunnel und über kleine Hindernisse führt der Parcours.  © Alpbachtal Seenland Tourismus
Der neue Alpin Coaster
Rund um die Kohlgrubenalm in Reith im Alpbachtal wachsen viele Almrosen. © Alpbachtal Seenland
Bei Wanderungen auf die Berge öffnen sich wunderbare Panoramaausblicke auf das Alpbachtal. © Alpbachtal Seenland Tourismus
Die Almrosenblüte im Alpbachtal ist im Juni und Juli, das Almrosenfest findet 2017 am 29. Juni statt. © Alpbachtal Seenland Tourismus
Beim Almrosenfest werden auch die tpischen
Am Wiedersbergerhorn blühen im Frühsommer besonders viele Almrosen. © Alpbachtal Seenland Tourismus
gratlspitz_gipfel_oberhalb_von_alpbach_1
aufzeichnen
3961748307_ec11b03e19_o
Alpbach, Wiedersbergerhorn, Almrosen, Panorama,
Breitenbach, Berglsteinersee, Steg, Blick auf Restaurant,