Presseinformationen unserer Kunden:
Download aller Texte und Fotos

Auf dem Kaunertaler Gletscher fühlen sich Ski-Anfänger auch wohl - Gletscherpisten sind nicht so steil. © TVB Kaunertal/Lugger
1. Dezember 2017

Die Skigebiete im Kaunertal: klein, fein, sicher und familientauglich. 5 Vorzüge von kleinen Skigebieten

Weniger kann mehr sein. Das gilt definitiv für die Kaunertaler Skigebiete Fendels und den Gletscher. Klein, fein, persönlich und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis – das sind die Vorzüge dieses Skiangebots. Damit erleben Genuss-Skifahrer, Familien und jene, die sich bereits bei der Anfahrt über die einzigartige Gletscherstraße auf den Skitag einschwingen, genau jenen Mehrwert, der Fendels und den Kaunertaler Gletscher zu ultimativen Geheimtipps macht. Fünf Gründe für die kleinen, feinen Skigebiete.

Mehr erfahren

Wer genau hinschaut, kann von der Nordkette überhalb von Innsbruck sogar das berühmte Goldene Dachl sehen. © Klaus-Polzer
28. November 2017

Die 5 außergewöhnlichsten Pisten in Tirol – steil, urban oder grenzüberschreitend

In Tirol gibt es zahlreiche Pisten. Und nie gleicht eine der anderen. Es gibt die blauen, die auch Anfänger problemlos fahren können, die roten und die schwarzen. Und dann gibt es eben auch die ganz besonderen, jene, die so steil sind, dass einem fast schwindlig wird, oder die Pisten, die einen in ein anderes Land bringen, oder die Abfahrten, die fast kein Ende nehmen. Fünf dieser ganz besonderen Tiroler Pisten stellen wir hier vor.

Mehr erfahren

Die Pisten im Skigebiet Hochkönig öffnen Anfang Dezember, dann finden auch die ersten Erlebnistage unter dem Motto
23. November 2017

Ski amadé – Österreichs größtes Skivergnügen öffnet die Lifte. Tolle Angebote für den besonderen Adventskalender

Die ersten Pisten sind bereits geöffnet. Und spätestens Mitte Dezember geht es dann in allen fünf Ski amadé Regionen wieder richtig los mit dem Skifahren. Eingeläutet wird die Saison mit Opening-Partys in Schladming-Dachstein und in der Salzburger Sportwelt. Wer die Vorfreude auf die Skitage schon ein bisschen anheizen möchte, kann jetzt schon eines der neuen „Ski amadé – made my day“-Angebote buchen und im Adventskalender verstecken.

Mehr erfahren

Knirschender Schnee, klirrende Kälte und das besondere Licht - Winterwandern ist ein zauberhaftes Erlebnis, wie hier im Kärntner Naturpark Dobratsch.  © Michael Stabentheiner
20. November 2017

Österreichs Wanderdörfer: Durch einsame Winterlandschaften, durch den Schnee mit Lamas, mit spannenden Sagen im Ohr, auf der Suche nach der Kraft der Natur oder durch die sternklare Nacht

Den Winter ein bisschen langsamer angehen – das ist das Ziel der geführten Winterwanderungen in Österreichs Wanderdörfern. Dem Knirschen des Schnees unter den Füßen nachspüren, Tierstimmen im Wald lauschen, über den glitzernden Schnee blicken oder die winterliche Nachtstimmung auf sich wirken lassen. Winterwandern bietet viele ruhige und trotzdem beeindruckende Natur-Erlebnisse.

Mehr erfahren

Der Kaunertaler Gletscher ist beim jüngeren Publikum vor allem wegen seines spektakulären Snowparks beliebt. © Felix Pirker
17. November 2017

5 Tiroler Gletscher – 5 coole Erlebnisse

Die 5 Tiroler Gletschern glänzen naturgemäß mit Superlativen: nirgendwo in Tirol kommt man mit einer Seilbahn höher hinauf, die echten Naturschneepisten sind absolut schneesicher und die Skisaison dauert besonders lang. Und natürlich gehören auch die Erlebnisse zu einer Extraklasse. Sei es James Bond, ein legendärer Snowpark, oder eine der innovativsten Seilbahnen – jeder der 5 Tiroler Gletscher hat etwas ganz Besonderes, Eigenes zu bieten. Da lohnt sich selbst für Nicht-Skifahrer ein Besuch auf dem ewigen Eis.

Mehr erfahren

Skitage in Gastein werden mit den neuen
14. November 2017

Gastein: Von Ski-Yoga bis Ski-Hauben – aufregende Erlebnistage zum Abheben, Aufleben und Aufladen

In Gastein im SalzburgerLand ist die Kulinarik zu Hause. Hier ist auch der berühmte Haubenkoch Eckart Witzigmann aufgewachsen. Kein Wunder also, dass es im Gasteinertal im Winter gleich mehrere kulinarische Veranstaltungen gibt. Gastein ist aber auch Hotspot für Yogis, Freerider und Überflieger. Und all das spiegelt sich in den neuen Erlebnistagen „made my day“ wider.

Mehr erfahren

Aufs Neunerköpfle im Tannheimer Tal führt ein schöner Winterwanderweg. Oben angekommen erwartet einen das riesige Gipfelbuch. © TVB Tannheimer Tal/Keller
7. November 2017

Zu Fuß, mit der Bahn oder auf Ski: Die 5 schönsten Gipfelerlebnisse in Tirol

Von oben sieht die Welt einfach noch ein bisschen schöner aus. Im Sommer ist es relativ einfach, diesen Blick zu genießen: Man wandert oder fährt mit der Gondel in die Höhe. Aber im Winter? Nur was für Skifahrer? Nicht in Tirol. Natürlich kommen Skifahrer immer zu ihrem Panoramaerlebnis. Doch auch Winterwanderer und Seilbahnfahrer können in Tirol Gipfel erklimmen und die wunderschönen Aussichten genießen.

Mehr erfahren

Die Pistenbutler Gertraud und Elmar versorgen die Skifahrer auch mit Prosecco. © Turracher Höhe/Kampitsch
2. November 2017

Von Pistenbutler über Fun Mountain bis Hüttenkultur: Auf der Turracher Höhe wird Service, Spaß und Urigkeit perfekt kombiniert

Die Turracher Höhe ist bekannt für ihre Schneesicherheit und den besonderen Service des Pistenbutlers. Und natürlich wird auf über 1.763 Meter auch die urige Hüttenkultur und die regionale Kulinarik groß geschrieben. Das 42 Pistenkilometer große Skigebiet hat mit Funslope, Snowpark, Funcross und der neuen zusätzlichen Kidsslope Österreichs erstes komplettes und damit umfangreichstes Fun Mountain-Angebot.

Mehr erfahren

14 Weihnachtsmärkte finden im Advent in Graz statt, einer davon auch auf dem Schlossberg, wo das Grazer Wahrzeichen, der Uhrturm steht. © Graz Tourismus/Tom Lamm
25. Oktober 2017

Weihnachtszeit und Jahreswechsel in Graz: 14 Adventsmärkte, ein Weihnachts-Open-Air-Theater und eine Silvesterfeier für Singels

Die Vorweihnachtszeit ist auch in Graz eine der schönsten. Viele ganz unterschiedliche Adventsmärkte befinden sich in Laufnähe in der Innenstadt, es gibt extra Angebote für Kinder und aus Eis wird eine riesige Krippe geschnitzt. Vor den Toren der Stadt, in Semriach, führen die Einwohner erstmals die Herbergssuche als Schauspiel mitten im Ort auf. Zu Silvester sind in Graz dann Singles, Bauern und Gourmets besonders gut aufgehoben.

Mehr erfahren

Im Winter kann man im Tiroler Oberland die Ruhe genießen - obwohl gleich mehrere Skigebiete ganz in der Nähe liegen. © TVB Tiroler Oberland/Zangerl
11. Oktober 2017

Tiroler Oberland – besinnlich in den Winter starten. Krippenstraße, Advent im Schloss und viele Ski-Möglichkeiten

Das Tiroler Oberland mit seinen Orten Ried, Prutz und Pfunds ist der ideale Ausgangspunkt für alle Winteraktivitäten. Rundherum liegen zahlreiche gute Skigebiete, die schnell zu erreichen sind. Im Tiroler Oberland selbst aber geht es eher ruhig und beschaulich zu. Vor Weihnachten wird es sogar richtig authentisch-besinnlich: Die Einwohner basteln Krippen, spielen die Herbergssuche nach und feiern den Advent mit viel Musik im Schloss Sigmundsried.

Mehr erfahren

Ski amadé - made my day. Die neuen Erlebnistage versprechen echte WOW-Momente. © Ski amadé/Ziegler
28. September 2017

Ski amadé – made my day. NEU: Erlebnistage buchen und wahre „Wow“-Momente erleben

Ein Skitag, an dem man sich um rein gar nichts kümmern muss, außer dass man seine Skischuhe anzieht. Und trotzdem geht man abends voller so beeindruckender Erlebnisse ins Bett, dass man sie so schnell nicht vergisst. Ab der Wintersaison 2017/18 ist das für alle Ski amadé Gäste ganz einfach möglich. Unter dem Motto „Ski amadé – made my day“ werden in allen fünf Regionen unterschiedliche Erlebnisse zu Tagen mit echten „Wow“-Momenten angeboten – außergewöhnliche Skitage, die einem lange in guter Erinnerung bleiben.

Mehr erfahren

Sieger in der Kategorie ''liabste erwanderbare Hüttn 2017'': die Gaudeamushütte in Going am Wilden Kaiser.  © Roland Schonner
20. September 2017

Österreichs Wanderdörfer – die „liabsten Hüttn“ sind gewählt: Pulvermacher Scherm in Fieberbrunn und Gaudeamushütte am Wilden Kaiser

Insgesamt 600 Hütten sind auf dem Hüttenportal von Österreichs Wanderdörfern beschrieben. Und aus dieser Fülle konnten Wanderer und Hüttenfans den ganzen Sommer über ihre Lieblingshütte aussuchen. 20.300 Teilnehmer haben 2017 für jeweils ihre „liabste erwanderbare Hüttn“ und ihre „liabste Ausflugshüttn“ abgestimmt. Die ersten drei Plätze in den beiden Kategorien wurden jetzt bekannt gegeben.

Mehr erfahren