8. Juni 2016

Tirol bietet die besten Alpin-Erlebnisse Teil 7 – Berg-Erlebnis mit dem Bergbahn-Geschäftsführer Naturerlebnis und Spaß am Berg – ohne anstrengende Aufstiege

Tirol – das Land der Berge und Täler. Und der Alpinkompetenz. An zahlreichen Stellen im ganzen Land gibt es sie, die Menschen, die sich richtig gut auskennen und ihren Gästen damit einmalige Erlebnisse bieten können. In loser Folge stellen wir Ihnen an dieser Stelle acht verschiedene Alpin-Erlebnisse vor – und jene Tiroler, die sie verkörpern.

Walter Eisenmann, 63, ist Sprecher der 21 Tiroler Sommerbahnen und Geschäftsführer der Bergbahnen in Hochsöll. Die qualitätszertifizierten Tiroler Sommerbahnen bieten den Gästen ganz besondere Bergerlebnisse, in Hochsöll etwa die Familien-Erlebniswelt Hexenwasser. Eisenmann weiß, was man mit den Bergbahnen alles erleben kann, was im Sommer bei den Gondelbahnen anders läuft als im Winter und auf welchem Berg Wanderer und Genießer am meisten erleben.

Herr Eisenmann, auf welchen Berg sollte man im Sommer unbedingt fahren?
Das kommt drauf an, was Sie erleben möchten. Haben Sie Familie, dann empfehle ich eines der als Family-Berge gekennzeichneten Angebote. Wenn Sie eher auf Action stehen, könnten Sie auf einen der Abenteuer-Berge, für eine tolle Aussicht gibt es die Panorama- und Naturerlebnis-Berge, auf den Kunst- und Kultur-Bergen gibt es natürlich Kultur zu erleben und wer unsere Tiroler Spezialitäten schätzt, fährt vielleicht auf einen Genuss-Berg. Viele der 21 Tiroler Sommerbahnen bieten aber gleich mehrere Angebote.

Was erlebt man denn, wenn man beispielsweise bei Ihnen im Sommer auf die Hohe Salve fährt?
Wir sind sowohl als Family-Berg als auch als Panorama- und Naturerlebnis-Berg zertifiziert. Die drehbare Panoramaterrasse auf der Hohen Salve bietet einen traumhaften 360-Grad-Ausblick. Außerdem haben wir eine Windharfe am Berg, die kleinste Wallfahrtskirche Österreichs und die Erlebniswelt Hexenwasser, in der sich alles um das Element Wasser dreht. Ähnliche Angebote finden Sie natürlich auch bei den anderen Sommerbahnen. Diese Angebote werden alle zwei Jahre re-zertifiziert, sie sind also garantiert qualitativ sehr hochwertig.

Was ist denn das Besondere bei den Tiroler Sommerbahnen?
In Tirol ist das sicherlich der Berggenuss. Nirgendwo sonst kommt man so leicht in Höhen von bis zu 2.500 Metern. Da hat man dann schon gewaltige Panoramen vor sich. Und: So kann fast jeder ein echtes Gipfelerlebnis haben, ohne sich völlig zu verausgaben, denn der Weg zum Gipfelkreuz ist dann meist nicht mehr weit.

Fahren die Bergbahnen im Sommer eigentlich anders als im Winter?
Nein, prinzipiell läuft alles gleich. Wir fahren mit der gleichen Stückzahl an Gondeln pro Anlage, manchmal nur ein bisschen langsamer, damit die Gäste das Panorama länger genießen können. Was tatsächlich anders ist: Die Gondeln sind nicht so voll wie im Winter. Im Sommer sind Familien gerne unter sich und weil nicht so viel Andrang herrscht wie im Winter, ist das auch gut machbar.

Es kommen also hauptsächlich Familien?
Schon viele, aber nicht nur. Klar, für Familien ist das toll, so können alle auf den Berg. Und oben wird – gerade für die Kinder – auch noch etwas geboten. Wenn Kinder ein Ziel haben, kann man sie leichter motivieren mitzugehen. Es kommen aber auch alle anderen, die einfach gerne am Berg sind. Mit dem Angebot der Tiroler Sommerbahnen haben wir es geschafft, für viele das Gegenstück zum Urlaub am Meer zu sein.

Tiroler Sommerbahnen
21 zertifizierte und mit einem Gütesiegel ausgezeichnete Tiroler Sommerbahnen sorgen für einzigartige Bergerlebnisse: Gipfelglück für jedermann. Die jeweiligen Bahnen haben sich auf Themen spezialisiert und bieten entsprechende Angebote am Berg, vom Erlebnisspielplatz für Kinder, über besondere Aussichtsplattformen bis zu Kulturerlebnissen, Action-Programmen oder echter Tiroler Kulinarik.
Weitere Infos unter: www.tirol.at/sommerbahnen

Die besten Alpin-Erlebnisse in Tirol:
1. Natur-Erlebnis mit dem Nationalpark-Ranger
2. Wander-Erlebnis mit Bergführer am Adlerweg
3. Bike-Erlebnis mit dem MTB-Guide auf der Bikeschaukel Tirol
4. Familien-Erlebnis mit der Kinderbetreuerin der Tiroler Familiennester
5. Kulinarik-Erlebnis mit der Hüttenwirtin
6. Kletter-Erlebnis mit der Kletterlehrerin im Climbers Paradise
7. Berg-Erlebnis mit dem Bergbahn-Mitarbeiter bei den Tiroler Sommerbahnen
8. Film-Erlebnis mit dem Tour-Guide zu Tirols Filmlocations

Wenn Sie einen der Alpin-Erlebnis-Experten selbst sprechen möchten, melden Sie sich bei uns. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Interviewtermin.


Pressebilder


Download der Presseinformationen

Pressemitteilung als PDF-Datei
(232,34 KB)


Pressekontakt

Nina Genböck
nina.genboeck@genboeckpr.de
Tel.: 030 22487701

Sie suchen weiteres Bildmaterial?

Zum Bildarchiv

Es dauert nur eine Gondelfahrt, bis Kinder im Erlebnispark toben, Naturliebhaber das einzigartige Panorama genießen oder Abenteuerlustige ihren Adrenalinspiegel in die Höhe treiben können: 20 Tiroler Sommer-Bergbahnen sorgen für einzigartige Bergerlebnisse

Gipfelglück für alle – so könnte man es nennen, wenn Klein und Groß, Jung und Alt mit den Tiroler Sommer-Bergbahnen bergwärts gondeln. Sie alle sind Gipfelstürmer im wahrsten Sinn des Wortes. Die qualitätsgeprüften Tiroler Sommer-Bergbahnen entführen in die Tiroler Bergwelt und machen das herrliche Panorama, die frische Luft und die abwechslungsreiche Natur für jedermann erlebbar: für Entdecker von Gletschereishöhlen genauso wie für Abenteurer auf Sommerrodelbahnen oder Klettersteigen. Vor allem Kinder können auf Wasserspielplätzen oder Themenwegen die Natur spielerisch kennenlernen.

Ob Familie, Panorama- und Naturerlebnis, Abenteuer oder Genuss: Alle teilnehmenden Sommer-Bergbahnen haben sich auf ein konkretes Themenangebot spezialisiert und wurden nach strengen Qualitätskriterien geprüft. Das Gütesiegel der Tiroler Sommer-Bergbahnen verspricht unabhängig vom Angebot der jeweiligen Bergbahn vor allem eines: Gipfelglück für alle.

Zur Website